Kaffeeflecken entfernen: Mit diesen 6 Hausmitteln klappt es garantiert

Kaffeeflecken entfernen: Mit diesen 6 Hausmitteln klappt es garantiert

Chemische Reiniger waren gestern. Wir wissen, mit welchen Hausmitteln Sie Kaffeeflecken jetzt schnell und einfach entfernen können.

Sie haben etwas Kaffee verschüttet? Ganz schön ärgerlich! Schließlich gelten Kaffeeflecken auf Teppich, Tischdecke & Co. als ziemlich hartnäckig und lassen sich nur schwer wieder entfernen. Es sei denn, Sie setzen eines der folgenden Hausmittel ein.

6 Hausmittel gegen Kaffeeflecken

1. Kaffeeflecken mit Backpulver entfernen

Wenn es einen Allrounder unter den Hausmitteln gibt, dann ist es wohl Backpulver. Und ja, auch bei Kaffeeflecken wirkt Backpulver wahre Wunder: Einfach ein klein wenig davon auf den Fleck streuen und mit einer Bürste einarbeiten. Gut trocknen lassen und schon sollte der Fleck verschwunden sein. Da Backpulver dunkle Stoffe ausbleichen kann, sollten Sie diesen Trick jedoch nur bei hellen Textilien anwenden.

2. Kaffeeflecken mit Salz entfernen

Eine besonders beliebte Alternative zu Backpulver ist Salz. Die Anwendung bleibt gleich. Ist der Kaffeefleck allerdings bereits getrocknet, sollten Sie die betroffene Stelle vorher noch etwas anfeuchten.

Wie Sie Marmor richtig reinigen, verraten wir Ihnen hier >>

3. Kaffeeflecken mit Mineralwasser entfernen

Eine echte Soforthilfe im Kampf gegen hartnäckige Kaffeeflecken haben wir hier für Sie: Mineralwasser. Durchtränken Sie die betroffene Stelle mit kohlensäurehaltigem Wasser, können Sie nicht nur Ihre Kleidung, sondern auch Ihren Teppich schnell und einfach vor größeren Schäden bewahren. Ist ein Milchkaffee der Übeltäter gewesen, sollten Sie zudem etwas Spüli oder Seife hinzugeben, damit auch Fettrückstände gelöst werden. Kleidungsstücke sollten danach noch in die Waschmaschine gegeben werden.

4. Kaffeeflecken mit Alkohol entfernen

Bei besonders empfindlichen Geweben lohnt es sich oft, schwerere Geschütze aufzufahren. Greifen Sie hier zu Alkohol, um Kaffeeflecken sicher zu entfernen. Ist der Kaffeefleck noch frisch, sollten Sie diesen zunächst mit Küchenpapier aufsaugen. Anschließend ein sauberes Baumwolltuch in Alkohol tränken und solange über die Kaffeeflecken tupfen, bis sie verschwunden sind.

5. Kaffeeflecken mit Gallseife entfernen

Natürlich darf in unserer Auflistung mit den besten Hausmitteln gegen Kaffeeflecken auch die Gallseife nicht fehlen. Selbst bei eingetrockneten Kaffeeflecken auf Kleidungsstücken kann die nämlich helfen! Geben Sie dafür etwas pure Gallseife auf den Kaffeefleck und massieren Sie die Seife leicht mit dem Finger in das Gewebe ein. Nun eine viertel Stunde einwirken lassen und anschließend mit viel klarem Wasser abspülen. Das Kleidungsstück kann jetzt wie gewohnt in die Waschmaschine gegeben werden. Hier können Sie Gallseife direkt im 6er Pack bestellen >>

6. Kaffeeflecken mit Spülmaschinentabs entfernen

Wer keine Gallseife im Haus hat, kann auch zu Spülmaschinentabs greifen – die haben eine ganz ähnliche Wirkung und helfen Ihnen dabei, Kaffeeflecken von Kleidungsstücken zu entfernen. Lösen Sie einen Spülmaschinentab in warmem Wasser auf und tränken Sie den Kaffeefleck darin. Etwa 15 Minuten einwirken lassen und dann mit klarem Wasser ausspülen. Anschließend in die Waschmaschine geben. Noch mehr Haushaltstricks mit Spülmaschinentabs verraten wir hier >>

Im Video: Mit diesen Tipps werden Sie Flecken auf dem Sofa schnell los

Ob Laminat, Fliesen, PVC oder Echtholzboden – wir wissen, welche 9 Hausmittel sich für die verschiedensten Bodenbeläge eignen.
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...