Geld sparen: Ist das Eco-Programm günstiger?

Geld sparen: Ist das Eco-Programm günstiger?

Ob bei Spülmaschine oder Waschmaschine – das Eco-Programm soll umweltfreundlich und stromsparend sein. Doch ist da wirklich etwas dran? Wir verraten, ob Sie mit diesem Programm tatsächlich Geld sparen.

Der Eco-Modus verspricht, umweltfreundlicher zu sein und Energie zu sparen. Allerdings dauert das Programm in der Regel drei bis fünf Stunden. Kann in dieser langen Zeit wirklich Strom und Wasser gespart werden – oder läuft es am Ende doch aufs Gleiche hinaus? Wir verraten, wie sinnvoll das Eco-Programm an Spülmaschine und Waschmaschine wirklich ist.

Wie funktioniert der Eco-Modus?

Im Eco-Modus wird Geschirr oder Kleidung weniger heiß gewaschen – dafür aber länger gespült, damit sich Schmutz und Dreck richtig löst. Anstelle von etwa 60 oder 70 Grad wird das Wasser nur auf ca. 45 Grad erhitzt. Das spart natürlich Energiekosten, allerdings wird für die längere Waschdauer auch wieder Strom verbraucht. Gleicht sich dies also aus oder sparen Sie wirklich Strom durch das Eco-Programm?

Im Video: So sparen Sie Strom beim Waschen, Kühlen und Spülen

Vorteile des Eco-Programms

Das Eco-Programm hat tatsächlich einige Vorteile. Selbst bei längerer Laufdauer verbrauchen Sie weniger Wasser. Aufgrund der niedrigen Temperatur muss auch weniger Strom aufgewendet werden – das gilt trotz des mehrstündigen Waschgangs.

Auch spannend: So sparen Sie beim Wäschewaschen Strom >>

Eco-Programm spart Strom

Das Spül- oder Waschmaschinenprogramm ist vergleichbar mit einer Autofahrt: Wer statt 100 Kilometer pro Stunde 200 fährt, kommt schneller ans Ziel. Es wird aber auch mehr Sprit verbraucht. Die längere Laufdauer des Eco-Programms ist also trotz allem stromsparend, da die Temperatur des Wassers niedriger gehalten wird.

Wird die Spülmaschine oder Waschmaschine nur kurz eingeschaltet, verbraucht das verhältnismäßig sehr viel Energie. Hierfür muss das Wasser innerhalb kürzester Zeit erhitzt werden. Schnellwaschgänge sind somit am teuersten.

Lesen Sie hier, wie Sie bei der Spülmaschine außerdem Strom sparen >>

Je nachdem, wie neu und effizient Ihre Spülmaschine ist, spart der Eco-Waschgang zwischen 4 bis 13 Cent pro Waschgang. Bei Waschmaschinen kommt es auch stark auf das Modell an – zwischen 10 und 60 Prozent Energie kann durch das Eco-Programm gespart werden. Eine ansehnliche Summe an Geld ergibt das zwar nicht, dennoch läppern sich auch kleine Beträge wie diese – vor allem, wenn Sie allerlei elektronische Geräte in Ihrem Haushalt betrachten.

Wird im Eco-Modus alles sauber?

Häufig wird befürchtet, dass Kleidung oder Geschirr beim Eco-Waschgang nicht richtig sauber werden. Diese Angst ist jedoch unbegründet. Tatsächlich entfernen Sie Flecken im Eco-Programm sogar effektiver, da die lange Einwirkzeit gründlich einweicht. Allerdings sollten Unterwäsche, Handtücher und Dinge, die desinfiziert werden müssen, lieber auf höheren Temperaturen und nicht im Eco-Modus gereinigt werden. So stellen Sie sicher, dass alle Keime absterben.

Lesen Sie hier, wann Wäschewaschen bei 60 Grad sinnvoll ist >>

Gaspreise explodieren aktuell geradezu und auch Strom wird immer teurer. Ein finanzieller Horror für Privathaushalte. Wer Heizkosten sparen möchte, sollte...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...