Garten-Tipps: Darum sollten Sie Samen immer mit Zimt bestreuen

Garten-Tipps: Darum sollten Sie Samen immer mit Zimt bestreuen

Bevor Sie Samen in die Erde pflanzen, sollten Sie unbedingt eine Prise Zimt dazugeben. Denn das Gewürz besitzt echte Superkräfte, die Ihren Pflanzen zugutekommen. Warum genau, verraten wir Ihnen im Text.

Zimt ist ja eigentlich in der Küche zu Hause. Doch das Gewürz eignet sich auch wunderbar für den Garten. Gerade Samen profitieren von dem bräunlichen Pulver ganz besonders. Legen Sie diese also nicht einfach nur in die Erde!

Zimt ist der perfekte Samenschutz

Aus Ihren Samen sollen mal gesunde und kräftige Pflanzen werden? Zimt hilft Ihnen dabei! Denn nicht immer ist garantiert, dass Pflanzensamen auch wirklich ohne Probleme keimen. Bei teuren oder seltenen Samen ist das natürlich besonders ärgerlich. Also, ran an den Gewürzschrank und ab ins Beet damit. Denn: Zimt ist ein natürliches Fungizid – schützt die kleinen Samen in der Erde also vor Schimmelpilzen und Krankheitserregern.

Auch interessant: 6 Fehler, die jeder bei der Aussaat macht>>

Dazu müssen Sie die Samen VOR dem einpflanzen einfach mit etwas Zimt einreiben. Alternativ können Sie das Gewürz auch direkt zum Dünger hinzugeben.

Nicht nur Brennnesseln, Kaffeesatz oder Eierschalen eignen sich hervorragend als Pflanzendünger. Gleiches gilt auch für Schafwolle. In unserem Artikel erklären...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...