Welche Brille passt zu mir?

Welche Brille passt zu mir?

Groß, klein, eckig, rund: Die Auswahl für das perfekte Brillengestell ist riesig, was die Suche nicht unbedingt leichter macht. Wir zeigen Ihnen die richtige Brillenform für jedes Gesicht und geben Ihnen die besten Schminktipps on top!

Eine passende Brille für die eigene Gesichtsform zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht. Welche Brille steht mir? Welche Brille passt zu blonden Haaren und blauen Augen? Mit diesen Frage sind Sie nicht allein. Und dann gibt es auch noch Farben, Fassung und Form zu beachten. Wir zeigen Ihnen im folgenden die passende Brillenform und das passende Brillengestell für jedes Gesicht. 

Die perfekte Brille für jede Gesichtsform

Brillen haben Claudia ihr halbes Leben lang begleitet, seit ihrer Schulzeit ist die Mutter von drei Kindern schon daran gewöhnt. In den letzten Jahren waren es in der Regel praktische Fassungen, die sie auf die Nase setzte – robust genug zum Toben mit den Kindern und möglichst preiswert. Die leuchtend blaue Brille hat sie passend zu ihren blauen Augen ausgesucht. Aber statt den Blick zu betonen, engt die schmale Brille ihn ein, und das Blau konkurriert mit der Augenfarbe.

Lesen Sie hier, welche Brillen aktuell in und welche out sind >>

Viel moderner wirkt eine schwarze Retro-Brille. Sie passt nicht nur toll zu Claudias ovaler Gesichtsform, sondern auch zu ihrem unkomplizierten Modestil: Am liebsten trägt sie Jeans mit Tops oder Rollis, dazu einen Hauch Make-up mit Mascara und Lipgloss. So ein Großformat eignet sich auch bestens für Gleitsichtgläser, die in verschiedenen Entfernungen – beim Zeitunglesen, am Computer und beim Fernsehen – für klare Sicht sorgen.

Tipp: Da diese Gläser nicht billig sind, lohnt es sich, die Fassung vorher auf Alltagstauglichkeit zu testen: Drei Tage hat Claudia die Brille ausgeliehen und immer wieder mal aufgesetzt, um zu sehen, ob sie sich damit auf Dauer gefällt. Jetzt ist die neue Brille der Hingucker, der Claudias blaue Augen strahlen lässt.

© Jalag-syndication.de
Passt eine blaue Brille zu blauen Augen?
© jalag-syndication.de
Claudia, 37, Hausfrau: „Ohne Brille bin ich blind wie ein Maulwurf“

Welche Brille passt zu blonden Haaren und blauen Augen?

Vor einigen Monaten bemerkte Lisa, dass ihre Augen abends beim Lesen schnell müde wurden. Im Restaurant bei Kerzenschein verschwammen die Buchstaben der Speisekarte. Erste Anzeichen beginnender Alterssichtigkeit: Gegenstände in der Nähe sieht man zunehmend weniger scharf. Ein prüfender Blick durch die Lesebrille ihrer Freundin brachte Klarheit: So eine braucht sie auch. Und weil jeder ihre erste Brille sehen sollte, entschied sie sich für eine knallrote Variante. Zu ihren schwarz-weißen Büro-Outfits sah das klasse aus, aber zu Lila-, Pink- und Blautönen passte sie nicht, ebenso wenig zu rosé- und fuchsiafarbenem Lipgloss. Außerdem lag die Brille auf den Wangenknochen auf und verursachte rote Druckstellen.
 
 
Eine Ideale Alternative ist eine extrem gerade Fassung. Sie sitzt perfekt, harmoniert mit Lisas graublauen Augen, ist modern, nicht zu übersehen und ordnet sich trotzdem jedem Styling unter. Tipp: Wer gern verschiedene Frisuren stylt, sollte beim Optiker die Brille mit offenen Haaren, zum Pferdeschwanz oder zur Steckfrisur testen. Da Lesebrillen die Augen größer erscheinen lassen, verteilt Lisa dunkleren Lidschatten auf das bewegliche Oberlid und rahmt die Augen mit Eyeliner ein. Die Wimpern tuscht sie nur leicht schwarz.
© Jalag-syndication.de
Lisa, 39, Chefsekretärin: „Wenn schon Brille, dann einen Hingucker“
© Jalag-syndication.de
Die schwarze Brille passt perfekt zu den blonden Haaren und blauen Augen.

Im Video: Was hilft gegen beschlagene Brillengläser?

Welche Brille steht mir mit grauem Haar?

Bücher sind Hannahs Leidenschaft – klar, dass ihre erste Brille eine zum Lesen war. Im Laufe der Jahre kamen weitere dazu: für den PC, zum Fernsehen, zum Autofahren ... Um nicht ständig eine Sammlung mit sich herumzutragen, schien eine Brille mit Gleitsichtgläsern die beste Lösung. Allerdings haben die Gläser Hannah stets irritiert, sie konnte sich nicht daran gewöhnen. Die altmodische Nickelbrille ist für sie ebenfalls ungünstig. Auch wenn die Form zu Hannahs Gesicht passt, sieht sie damit älter und ein bisschen langweilig aus. Einen interessanteren Kontrast zu Hannahs femininer Ausstrahlung bildet eine geradlinige eckige Brille.

Lesen Sie hier Tipps für Brillenträger mit Maske >>

Die moderne, strenge Form wirkt durch die raffinierte Zweifarbigkeit ausdrucksstark und trotzdem leicht. Der helle Ton der Kunststofffassung hebt den Blick und rückt Hannahs blaue Augen in den Mittelpunkt.

Tipp: Nehmen Sie Mann, Tochter oder Freundin samt Digitalkamera mit zum Optiker und lassen Sie sich mit verschiedenen Brillen fotografieren. Anschließend können Sie zu Hause am Bildschirm in Ruhe die schickste Brille aussuchen. Für ein frisches Make-up die Augen mit Eyeliner und Mascara betonen, Rouge auf die Wangen und Gloss auf die Lippen tupfen.

© Jalag-syndication.de
Hannah, 59, Buchhändlerin: „Eine Brille, die jünger macht, wäre toll.“ Dieses Modell wirkt eher altmodisch.
© Jalag-syndication.de
Eine Brille sollte optisch zum Kinn, zur Stirn und zur Nase passen. Die zweifarbige Fassung wirkt jung und dynamisch.

Eine Brille für jeden Tag

Modisch sollte sie sein und auf keinen Fall nach Lesebrille aussehen, dachte Christine, als sie ihre erste Brille brauchte, um Kleingedrucktes zu erkennen. Die angesagte Pilotenform gefiel ihr gut, weil sie schön zu ihrem damals blond gesträhnten Haar passte und sie bei ihr sowieso mehr auf dem Kopf als auf der Nase saß.

Inzwischen muss Christine ständig eine Brille tragen, und dafür war ihr die große Pilotenbrille zu schwer. Auch optisch ist die Tropfenform für Christine wenig vorteilhaft: Oben drückt der gerade Rahmen auf die Augen, die Rundungen ziehen das Gesicht von der Stirn zum Kinn nach unten. Der warme Braunton passt nicht mehr zu den jetzt dunkler getönten Haaren.

Lesen Sie hier, wie die Brille sauber und streifenfrei bleibt >>

Als Kontrastprogramm wünschte sich Christine nun eine Brille, die man aufsetzt und dann glatt vergisst. Die randlose Titanfassung mit zart getönten grünen Bügeln erfüllt diesen Wunsch perfekt: Mit entspiegelten Kunststoffgläsern wirkt die Brille sehr dezent und ist dabei ein absolutes Leichtgewicht, das man selbst bei stundenlangem Tragen kaum spürt.

Tipp: Noch unauffälliger erscheint die Brille, wenn man beim Make-up die Lippen betont und die Augen mit wenig Lidschatten und Mascara schminkt. Für den Fall, dass sie die leichte Brille tatsächlich mal vergisst, hat Christine eine billige Ersatzbrille in der Schublade

© Jalag-syndication.de
Dieses Brillenmodell ist auf Dauer sehr schwer. 
© Jalag-syndication.de
Christine, 51, Apothekerin: „Meine Brille soll schön leicht sein.“

Diese Brille ist 2 in 1

In den Sommerferien die Natur erkunden, wandern oder in den Bergen klettern macht Birgit Spaß. Eine Fernsichtbrille hat sie dann so selbstverständlich dabei wie ihren Rucksack. Die letzte Errungenschaft war eine Hornbrille, die für ihre Gesichtsform zu rund und für ihren Hauttyp zu rot war und sich überdies als unpraktisch entpuppte. Beim Laufen rutschte sie leicht von der Nase, und bei Sonne musste Birgit eine Sonnenbrille tragen oder die Augen zusammenkneifen.

Mit einer Pilotenbrille aus Titanium ist Birgit besser für ihre Outdoor-Aktivitäten gerüstet. Sie ist extrem leicht, Phototrop- bzw. Automatik-Gläser (selbsttönende Gläser) passen sich den Lichtverhältnissen an und ersetzen die Sonnenbrille. Den Farbverlauf gibt’s zum Beispiel in Grau, Grün oder Braun, in verschiedenen Tönungsgraden mit 100 Prozent UV-Schutz und für Kunststoff- oder Glasgläser in jeder Stärke.

Achtung: Für Autofahrer sind dunkle Gläser nicht geeignet, da sie sich nicht schnell genug entfärben, wenn man zum Beispiel in einen Tunnel fährt. Tipp: Da Fernsichtbrillen die Augen verkleinern, hellen irisierenden Lidschatten auftragen und die Wimpern kräftig tuschen. Damit sich große rundliche Brillenfassungen harmonisch ins Gesicht fügen, sollte der obere Rand der Form der Augenbrauen folgen.

© Jalag-syndication.de
Birgit, 42, Sportlehrerin: „Ich brauche gute Sicht im Freien.“ Dafür war diese Brille ungeeignet.
© Jalag-syndication.de
Die großen Gläser eignen sich perfekt für die Gesichtsform.
Typberatung
Mutter und Tochter teilen eine Liebe: Jeans. „Gibt es auch partytaugliches Jeans-Styling für uns beide?“, wollten sie wissen. Bei unserer Typberatung bestimmt!...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...