16. April 2021
Prinz William und Prinz Harry laufen getrennt

Prinz William und Prinz Harry laufen getrennt

Ist die Kluft zwischen Prinz William und Prinz Harry doch größer als gedacht? Dieser Schritt gibt jedenfalls Anlass genug. Denn jetzt mischt sich Queen Elizabeth ein: Die Brüder sollen bei der morgigen Trauerfeier von Prinz Philip separiert werden.

Als hätte Queen Elizabeth nicht schon genug andere Sorgen: Wenige Tage nach dem Tod ihres Mannes Prinz Philip kümmert sich die 94-Jährige jetzt nicht nur weiter um die Formalitäten rund um die Beerdigung, sondern muss wohl oder übel auch noch Streitschlichterin zwischen Prinz Harry und Prinz William spielen. Und sie macht dabei klare Ansagen.

Prinz Harry und Prinz William: Sie werden separiert

Auf der morgigen Trauerfeier werden Prinz William (38) und Prinz Harry (36) nicht Schulter an Schulter stehen, wenn sie dem Sarg ihres verstorbenen Großvaters Prinz Philip folgen. Dabei hatten gerade bei der Beerdigung alle gehofft, dass sich die Brüder jetzt vielleicht wieder versöhnen könnten. Doch der Gedanke scheint – angesichts der Entscheidung von Queen Elizabeth – einmal mehr in weitere Ferne gerückt zu sein. Denn die zieht jetzt scheinbar die Notbremse, um schlimmeres zu verhindern.

Die Trennung erfolgt auf Befehl der Queen

Die beiden Brüder – die sich seit der Ankunft von Prinz Harry in England noch nicht gesehen haben – werden durch Cousin Peter Phillips getrennt. Der Sohn der Queen-Tochter Prinzessin Anne soll dabei zwischen den beiden schreiten, während Prinz Philips Sarg getragen wird. Dies erklärte der leitende Sekretär des Lord Chamberlain's Büros, Alexander de Montfort. Genügend Stoff für Spekulationen. Dabei wolle man gerade mit diesem Schritt vermeiden, dass Spannungen zwischen den Brüdern sichtbar werden.

Die Augen dürften morgen also nicht nur auf Prinz Philip, sondern vor allem auf seinen Enkeln Prinz William und Prinz Harry gerichtet sein.

Hier können Sie die Trauerfeier live mitverfolgen

Ab 14.00 Uhr bis 17.45 Uhr gehen „Exklusiv“-Moderatorin Frauke Ludowig, Adelsexperte Michael Begasse und Guido Maria Kretschmer mit einem „Exclusiv Spezial Goodbye, Prinz Philip!“ auf Sendung. RTL begleitet die Bestattungszeremonie ab 15.00 Uhr live. Die Trauerzeremonie wird ebenfalls  bei RTL.de und ntv.de via Livestream zu sehen sein. Die Dokumentationen sind zudem auf TVNOW abrufbar. Weitere Infos zur Trauerfeier und den geladenen Gästen finden Sie hier.

Als erster Sohn von Prinz William und Herzogin Kate wird Prinz George eventuell mal König von England – an dritter Stelle in der Thronfolge, nach seinem Opa...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...