Gratis Strickanleitung: Longweste mit kurzen Armen

Lässige blaue Longweste mit kurzen Armen

Die lässige Longweste ist ein kleines blaues Wunder: Sie streckt die Figur, hat praktische Taschen und lässt sich super kombinieren. Sie ist im Zopfstrukturmuster aus der Bio-Baumwolle „Organico“ gestrickt - die kostenlose Strickanleitung hier downloaden und gleich loslegen! Mehr Inspirationen und Gleichgesinnte finden Sie in der kostenlosen Woll-Community woolplace.de.

Strickanleitung blaue Longweste mit kurzen Armen
© Petra Obermueller/Lana Grossa
Lässige blaue Longweste mit kurzen Armen


Strickanleitung blaue Longweste mit kurzen Armen 6/2019

Größe: 36 bis 40 (42/44 – 46/48)
Die Angaben für Größe 42/44 stehen in Klammern vor, für Größe 46/48 nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle angegebenen Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Organico” (100 % (Bio) Baumwolle, LL = ca. 90 m/50 g): ca. 500 (550 –
600) g Taubenblau (Fb. 101); Stricknadeln Nr. 3,5 und 4,5.

Knötchenrand: Die 1. und letzte M jeder R re str. Hinweis: Nur die Ränder wie in folgender Anleitung angegeben im Knötchenrand arbeiten!

Rippen: 2 M re, 2 M li im Wechsel str.

Zopfstrukturmuster: Nach Strickschrift A str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 4 M zwischen den Pfeilen fortl. wdh., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. In der Höhe die 1. – 4. R 1x str., dann diese 4 R stets wdh.

Hebe-M-Blenden: Nach Strickschrift B lt. folg. Anleitung über 13 bzw. 17 M in der Breite str. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R, die Zahl re außen bezeichnet die Hin-R. In der Höhe die 1. – 3. R 1x str., dann die 2. und 3. R fortl. wdh.

Betonte Abnahmen: Am R-Anfang nach der 17. Blenden-M 2 M überzogen zus.-str. [= 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str., dann die abgehobene M darüber ziehen], am R-Ende vor den letzten 17 Blenden-M 2 M re zus.-str. Es wird jeweils 1 M abgenommen.

Maschenprobe: 19 M und 21,5 R Zopfstrukturmuster mit Nd. Nr. 4,5 = 10 x 10 cm.

Rückenteil mit Ärmelhälften: 106 (114 – 122) M mit Nd. Nr. 3,5 anschlagen. Für den Bund 10 cm = 27 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M [= Knötchenrand] mit 1 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M [= Knötchenrand] mit 1 M li enden. Dann mit Nd. Nr. 4,5 im Zopfstrukturmuster weiterarb. Nach 43 cm = 92 R ab Bundende beids. für die Ärmel je 23 M dazu anschlagen = 152 (160 – 168) M. Von nun an die ersten und letzten 13 M als Hebe-M-Blende [= Ärmelabschluss] arb., die übrigen je 10 zugenommenen M folgerichtig ins Zopfstrukturmuster einfügen. Nach 25 (26 – 27) cm = 54 (56 – 58) R ab Ärmelbeginn beids. für die Ärmel-Schulter-Schrägungen 9 (10 – 10) M abk., dann in jeder 2. R noch 3x je 9 M und 2x je 8 M (1x 10 M und 4x je 9 M – 5x je 10 M) abk. Gleichzeitig mit der drittletzten Schulterabnahme für den runden Halsausschnitt die mittl. 30 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 5 M und 1x 4 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil mit Ärmelhälfte: 65 (69 – 73) M mit Nd. Nr. 3,5 anschlagen. In folg. Einteilung str., dabei mit 1 Rück-R beginnen: 17 M Hebe-M-Blende wie gezeichnet, 47 (51 – 55) M Rippen, dabei mit 1 M re beginnen und mit 2 M li enden, Rand-M [= Knötchenrand]. Nach 10 cm = 27 R ab Anschlag mit Nd. Nr. 4,5 in folg. Einteilung weiterarb.: 48 (52 – 56) M Zopfstrukturmuster, dabei mit 4 M vor dem 1. Pfeil beginnen und mit 4 M nach dem 2. Pfeil enden, 17 M Hebe-M-Blende wie bisher. Nach 41 (42 – 43) cm = 88 (90 – 92) R ab Bundende am li Rand für die Ausschnittschrägung 1 M betont abn., dann in jeder 2. R 3x je 1 M und in jeder 4. R noch 15x je 1 M betont abn. Bereits nach 43 cm = 92 R ab Bundende am re Rand für den Ärmel 23 M dazu anschlagen und diese wie am Rückenteil einteilen [= ab äußerem Rand 13 M Hebe-M-Blende, 10 M folgerichtig Zopfstrukturmuster]. Nach 25 (26 – 27) cm = 54 (56 – 58) R ab Ärmelbeginn am re Rand die Ärmel-Schulterschrägung wie am Rückenteil ausführen. Über die restl. 17 M die Hebe-M-Blende noch 14 cm fortsetzen. Dann die M abk. Hinweis: Während des Strickens die Hebe-M-Blenden immer wieder in die Länge ziehen, um starkes Schrumpfen zu vermeiden!

Rechtes Vorderteil mit Ärmelhälfte: Gegengleich zum li Vorderteil mit Ärmelhälfte str.

Tasche [2x str.]: 34 M mit Nd. Nr. 4,5 anschlagen. Zunächst 1 Hin-R re und 1 Rück-R li M str. Dann im Zopfstrukturmuster mit Knötchenrand weiterarb. Nach 17 cm = in der 36. R [= Rück-R] ab Anschlag gleichmäßig verteilt 2 M verschränkt aus dem Querfaden zun. = 36 M. Dann für die Blende mit Nd. Nr. 3,5 in Rippen weiterarb., dabei nach der Rand-M [= Knötchenrand] mit 2 M re beginnen, am R-Ende vor der Rand-M [= Knötchenrand] mit 2 M re enden. In 3 cm Blendenhöhe die M abk., wie sie erscheinen.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Taschen lt. Schnittschema so auf die Vorderteile nähen, dass die Rand-M und jeweils der Anschlagrand nicht mehr sichtbar sind. Nähte schließen. Die Schmalseiten der Hebe-M-Blenden flach zus.-nähen, dabei darauf achten, dass die Naht innen liegt. Den inneren Blendenrand an den rückwärtigen Ausschnittrand nähen.

Mehr kostenlose Strickanleitungen gibt's hier!
Kostenlose Häkelanleitungen haben wir auch!

Was steht da? Strickschrift ist für Anfänger nicht leicht zu lesen. Wir entwirren daher einmal die Stricksprache und sagen, wie Sie Strickanleitungen richtig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...