Kostenlose Strickanleitung Lässige blaue Longweste mit kurzen Armen

Die lässige Longweste ist ein kleines blaues Wunder: Sie streckt die Figur, hat praktische Taschen und lässt sich super kombinieren. Sie ist im Zopfstrukturmuster aus der Bio-Baumwolle „Organico“ gestrickt - die kostenlose Strickanleitung hier downloaden und gleich loslegen! Mehr Inspirationen und Gleichgesinnte finden Sie in der kostenlosen Woll-Community woolplace.de.

Strickanleitung blaue Longweste mit kurzen Armen Lässige blaue Longweste mit kurzen Armen © Petra Obermueller/Lana Grossa


Strickanleitung blaue Longweste mit kurzen Armen 6/2019

Größe: 36 bis 40 (42/44 – 46/48)
Die Angaben für Größe 42/44 stehen in Klammern vor, für Größe 46/48 nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle angegebenen Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Organico” (100 % (Bio) Baumwolle, LL = ca. 90 m/50 g): ca. 500 (550 –
600) g Taubenblau (Fb. 101); Stricknadeln Nr. 3,5 und 4,5. 

Knötchenrand: Die 1. und letzte M jeder R re str. Hinweis: Nur die Ränder wie in folgender Anleitung angegeben im Knötchenrand arbeiten!

Rippen: 2 M re, 2 M li im Wechsel str.

Zopfstrukturmuster: Nach Strickschrift A str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 4 M zwischen den Pfeilen fortl. wdh., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. In der Höhe die 1. – 4. R 1x str., dann diese 4 R stets wdh.

Hebe-M-Blenden: Nach Strickschrift B lt. folg. Anleitung über 13 bzw. 17 M in der Breite str. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R, die Zahl re außen bezeichnet die Hin-R. In der Höhe die 1. – 3. R 1x str., dann die 2. und 3. R fortl. wdh.

Betonte Abnahmen: Am R-Anfang nach der 17. Blenden-M 2 M überzogen zus.-str. [= 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str., dann die abgehobene M darüber ziehen], am R-Ende vor den letzten 17 Blenden-M 2 M re zus.-str. Es wird jeweils 1 M abgenommen.

Maschenprobe: 19 M und 21,5 R Zopfstrukturmuster mit Nd. Nr. 4,5 = 10 x 10 cm.

Rückenteil mit Ärmelhälften: 106 (114 – 122) M mit Nd. Nr. 3,5 anschlagen. Für den Bund 10 cm = 27 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M [= Knötchenrand] mit 1 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M [= Knötchenrand] mit 1 M li enden. Dann mit Nd. Nr. 4,5 im Zopfstrukturmuster weiterarb. Nach 43 cm = 92 R ab Bundende beids. für die Ärmel je 23 M dazu anschlagen = 152 (160 – 168) M. Von nun an die ersten und letzten 13 M als Hebe-M-Blende [= Ärmelabschluss] arb., die übrigen je 10 zugenommenen M folgerichtig ins Zopfstrukturmuster einfügen. Nach 25 (26 – 27) cm = 54 (56 – 58) R ab Ärmelbeginn beids. für die Ärmel-Schulter-Schrägungen 9 (10 – 10) M abk., dann in jeder 2. R noch 3x je 9 M und 2x je 8 M (1x 10 M und 4x je 9 M – 5x je 10 M) abk. Gleichzeitig mit der drittletzten Schulterabnahme für den runden Halsausschnitt die mittl. 30 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 5 M und 1x 4 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Linkes Vorderteil mit Ärmelhälfte: 65 (69 – 73) M mit Nd. Nr. 3,5 anschlagen. In folg. Einteilung str., dabei mit 1 Rück-R beginnen: 17 M Hebe-M-Blende wie gezeichnet, 47 (51 – 55) M Rippen, dabei mit 1 M re beginnen und mit 2 M li enden, Rand-M [= Knötchenrand]. Nach 10 cm = 27 R ab Anschlag mit Nd. Nr. 4,5 in folg. Einteilung weiterarb.: 48 (52 – 56) M Zopfstrukturmuster, dabei mit 4 M vor dem 1. Pfeil beginnen und mit 4 M nach dem 2. Pfeil enden, 17 M Hebe-M-Blende wie bisher. Nach 41 (42 – 43) cm = 88 (90 – 92) R ab Bundende am li Rand für die Ausschnittschrägung 1 M betont abn., dann in jeder 2. R 3x je 1 M und in jeder 4. R noch 15x je 1 M betont abn. Bereits nach 43 cm = 92 R ab Bundende am re Rand für den Ärmel 23 M dazu anschlagen und diese wie am Rückenteil einteilen [= ab äußerem Rand 13 M Hebe-M-Blende, 10 M folgerichtig Zopfstrukturmuster]. Nach 25 (26 – 27) cm = 54 (56 – 58) R ab Ärmelbeginn am re Rand die Ärmel-Schulterschrägung wie am Rückenteil ausführen. Über die restl. 17 M die Hebe-M-Blende noch 14 cm fortsetzen. Dann die M abk. Hinweis: Während des Strickens die Hebe-M-Blenden immer wieder in die Länge ziehen, um starkes Schrumpfen zu vermeiden!

Rechtes Vorderteil mit Ärmelhälfte: Gegengleich zum li Vorderteil mit Ärmelhälfte str.

Tasche [2x str.]: 34 M mit Nd. Nr. 4,5 anschlagen. Zunächst 1 Hin-R re und 1 Rück-R li M str. Dann im Zopfstrukturmuster mit Knötchenrand weiterarb. Nach 17 cm = in der 36. R [= Rück-R] ab Anschlag gleichmäßig verteilt 2 M verschränkt aus dem Querfaden zun. = 36 M. Dann für die Blende mit Nd. Nr. 3,5 in Rippen weiterarb., dabei nach der Rand-M [= Knötchenrand] mit 2 M re beginnen, am R-Ende vor der Rand-M [= Knötchenrand] mit 2 M re enden. In 3 cm Blendenhöhe die M abk., wie sie erscheinen.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Die Taschen lt. Schnittschema so auf die Vorderteile nähen, dass die Rand-M und jeweils der Anschlagrand nicht mehr sichtbar sind. Nähte schließen. Die Schmalseiten der Hebe-M-Blenden flach zus.-nähen, dabei darauf achten, dass die Naht innen liegt. Den inneren Blendenrand an den rückwärtigen Ausschnittrand nähen.

Mehr kostenlose Strickanleitungen gibt's hier!
Kostenlose Häkelanleitungen haben wir auch!

Downloads
 
Schlagworte: