Kostenlose Strickanleitung Leichter Sommer-Poncho für den Strand, kühlere Abende & Co.

Er gehört zum Sommer wie Bikini und Strohhut: der leichte Poncho aus der Lana-Grossa-Bio-Baumwolle „Organico" wird quer in einem Stück auf einer Rundnadel gestrickt. Er ist einfach ideal, wenn mal ein frisches Lüftchen geht, und ersetzt jetzt locker jede Jacke. Mehr Inspirationen und Gleichgesinnte finden Sie in der kostenlosen Woll-Community woolplace.de.

Poncho kostenlose Strickanleitung 17 2019 Leichter Sommer-Poncho für den Strand, kühlere Abende & Co. © Petra Obermueller/Lana Grossa


Leichter Sommer-Poncho
FÜR SIE Heft 17/2019 Modell 14 „Organico“-Baumwolle


Größe 36 bis 44
Aufgrund der Form und Weite passt das Modell für alle angegebenen Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Organico“ (100 % (Bio) Baumwolle, LL = ca. 90 m/50 g): ca. 450 g Beige (Fb. 100), ca. 200 g Schilfgrün (Fb. 89) und je ca. 100 g Resedagrün (Fb. 116), Marone (Fb. 117) und Maisgelb (Fb. 119); 1 Rundstricknadel Nr. 5,5, 100 cm lang, 1 Wollhäkelnadel Nr. 4.

Zopfmuster: Nach der Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS = 6 M zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. Der Deutlichkeit halber sind 3 MS gezeichnet. In der Höhe die 1. – 4. R 1x str., dann diese 4 R stets wiederholen.

Streifenfolge: 12 R Resedagrün, 12 R Marone, 12 R Schilfgrün, 4 R Maisgelb, 20 R Beige, 8 R Maisgelb, 20 R Beige, 4 R Marone, 8 R Schilfgrün, 12 R Beige, 4 R Resedagrün, 4 R Marone, 8 R Beige, 8 R Maisgelb, 8 R Beige, 4 R Schilfgrün = insgesamt 148 R, dann diese 148 R gegengleich in der Streifenfolgestr.

Maschenprobe: 19,5 M und 24 R Zopfmuster mit Nd. Nr. 5,5 = 10 x 10 cm.

Hinweis: Den Poncho in einem Stück querstricken. Der Pfeil im Schnittschema gibt die Strickrichtung an!

Linke Rücken- und Vorderteilhälfte: 214 M mit der Rund-nd. in Resedagrün anschlagen. Im Zopfmuster in der Streifenfolge quer von einer Seitenlänge zur anderen str. Nach 51 cm = 124 R ab Anschlag die Arbeit für den Halsausschnitt in der Mitte teilen. Zunächst die 107 M am re Arbeitsrand für das Rückenteil stilllegen. Das Vorderteil über die 107 M am li Rand fortsetzen, dabei für die Ausschnittrundung am re Rand 4 M abk., dann in jeder 2. R noch 1 x 3 M, 4 x je 2 M und 1 x 1 M abk. = 91 M. Nun gerade weiterstr. In 10 cm = in der 24. R ab Ausschnittbeginunndfür den mittl. Schlitz am re Rand noch 32 M abk. = 59 M.VSoordmeriteisl,ind 148 R der Streifenfolge gestr. Nun die re Vorderteilhälfte gegengleich anstr., auch in der Streifenfolge und dafür gleich 32 M für die 2. Schlitzhälfte in Schilfgrün anschlagen. Die abgeketteten M der 1. Ausschnitthälfte in den entsprechenden R wieder dazu anschlagen = 107 M. Nach 10 cm = 24 R ab Schlitz [= Vorderteilmitte] die M stilllegen. Nun das Rückenteil über die stillgelegten 107 M in der Streifenfolge wie das Vorderteil bis Ausschnittende genauso str., jedoch ohne Ausschnittrundung. Dann wieder über alle 214 M im Zus.-hang gegengleich in der Streifenfolge weiterarb. Nach 51 cm = 124 R ab Ausschnitten- de die M in Resedagrün locker abk., wie sie erscheinen.

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Den Halsausschnitt einschließlich Schlitzrand mit 1 Rd fe M in Beige mit der Häkelnd. Nr. 4 umhäkeln. Den unteren Rand von Vorder- und Rückenteil [= zuvor Seitenränder beim Stri- cken] mit je 1 R fe M in Beige und die jetzigen Seitenränder [= Anschlag- und Abkettrand] mit je 1 R fe M in Resedagrün überhäkeln.

Mehr kostenlose Strickanleitungen gibt's hier!
Kostenlose Häkelanleitungen haben wir auch!

Downloads
Schlagworte: