Was ist Palo Santo und wie wird das heilige Holz angewendet?

Was ist Palo Santo und wie wird das heilige Holz angewendet?

Auch jenseits von Südamerika wird das Räuchern mit Palo Santo immer beliebter. Doch was hat es mit dem heiligen Holz auf sich und vor allem, welche Wirkung hat es?

Einem Palo-Santo-Ritual werden verschiedene Wirkungen zugeschrieben. Doch was bringt das Räuchern mit dem heiligen Holz wirklich – und wie lässt sich das Zuhause mit Palo Santo in eine Selfcare-Oase verwandeln? Wir haben Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Was ist Palo Santo?

Bei Palo Santo handelt es sich um ein Balsambaumgewächs. Balsambaumgewächse sind in der Regel besonders harzreiche, verholzte Pflanzen. Weihrauch und Myrrhe gehören zum Beispiel auch dazu. Die bei uns bekannten Palo-Santo-Sticks stammen vom gleichnamigen Baum und werden als Räucherholz im spirituellen Sinn verwendet. Dies geht auf eine jahrhundertealte Tradition indigener Völker in Südamerika zurück. Palo Santo bedeutet auf Deutsch übrigens so viel wie heiliges Holz.

Übrigens: Palo Santo wächst vor allem in Zentral- und Südamerika und steht in den meisten Ländern unter Naturschutz. Für die Produktion von Räucherwerk darf nur das Holz verwenden werden, das bereits abgestorben ist.

Wirkung von Palo Santo

Palo Santo soll nicht nur Räume von schlechten Energien befreien, sondern auch eine reinigende Wirkung auf körperlicher und energetischer Ebene haben. Aus diesem Grund wird das heilige Holz gerne in Yoga-Studios oder bei Meditationen eingesetzt. Außerdem soll sich Palo Santo positiv auf die Muskeln auswirken und dabei helfen, Anspannungen im Körper aufzulösen. Dem Holz werden wohltuende, heilende, aber auch schützende Eigenschaften nachgesagt.

Im Video: 5 der besten Übungen zum Stressabbau

So funktioniert das Räuchern mit Palo Santo

Für das Räuchern mit Palo Santo halten Sie das Holz gerade und zünden es an. Durch den ätherischen Ölgehalt sollte es sofort zu brennen beginnen. Nach etwa einer Minute wedeln Sie die Flamme mit sanften Bewegungen aus und lassen das Holz glimmen. Nur auspusten sollten Sie die Flamme nicht, denn das soll angeblich die guten Geister vertreiben. Nun kann das Holz feuersicher abgelegt werden, am besten mit dem glühenden Teil nach unten. Möchten Sie Ihr Zuhause von schlechten Energien reinigen können Sie mit dem Palo-Santo-Stäbchen auch durch den Raum ziehen, um den Rauch besser zu verteilen. Öffnen Sie dabei unbedingt ein Fenster, damit die negative Energie entfliehen kann.

Wichtig: Räuchern Sie nie, wenn sich Haustiere im selben Raum befinden. Bislang kann man nicht sicher sagen, ob diese den Duft des verbrennenden Holzes vertragen. Für Babys und Kleinkinder gilt das ebenfalls.

Das gibt es beim Kauf von Palo Santo zu beachten

Wie so oft, gilt es auch beim Kauf von Palo Santo vor allem darauf zu achten, aus welcher Herstellung es stammt. Da der Bedarf am heiligen Holz stetig steigt und es unter Naturschutz steht, wird es leider viel zu oft auch illegal abgeholzt. Palo Santo sollte demnach immer aus einer nachhaltigen Wirtschaft stammen, die korrekte lateinische Bezeichnung (Bursera graveolens) sollte ebenfalls angegeben sein.

Hier können Sie Palo-Santo-Hölzer bestellen

Schon klar, große Zimmerpflanzen wirken imposant und verändern auf den ersten Blick die Raumoptik. Manche Stellen schreien aber nach einer kleinen Sorte, die...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...