Mit dem Wasserhahn-Trick sparen Sie bares Geld

Mit dem Wasserhahn-Trick sparen Sie bares Geld

Warmwasser ist einer der größten Energiefresser im Haushalt. Mit einem einfachen Handgriff können Sie an dieser Stelle effizient sparen. 

Das Erhitzen von Wasser macht den Großteil der Energiekosten im Haushalt aus. Daher wird immer wieder zum Sparen beim Duschen aufgerufen und zudem geraten, auf das Baden gänzlich zu verzichten. Mit einem ganz simplen Trick können Sie selbst beim Händewaschen Energie sparen. So geht es! 

Lesen Sie auch, mit welchen Tools Sie den Wasserverbrauch senken können >> 

Im Video: Energie sparen – Werden Hände auch unter kaltem Wasser sauber?

Dieser Trick macht den Unterschied 

Wer eine Ein-Hebel-Armatur besitzt, kann im Bad oder der Küche Energie sparen, indem er den Hebel in die richtige Position bringt. In der Regel steht dieser nämlich mittig, da dies für viele Menschen einfach am ordentlichsten aussieht. Allerdings werden dann beim Öffnen des Hahnes sowohl das heiße als auch kalte Zulaufrohr geöffnet und mischen sich. Wer warmes Wasser will, benötigt so längere Zeit, bis das Wasser wirklich erwärmt ist. Wer nur kurz kaltes Wasser benötigt, verschwendet unnötig heißes Wasser. Daher den Hahn niemals in mittiger Stellung öffnen. 

Hier finden Sie effektive Produkte zum Wasser sparen:  

So einfach verhindern Sie den Energieverlust 

In der Regel befindet sich das Kaltwasser auf der rechten Seite. Daher sollten Sie den Hebel einfach immer in dieser Position lassen, um verschwendete Energie zu vermeiden oder dieses zumindest auf diese Seite drehen, bevor Sie den Hahn aufdrehen. Übrigens können Sie Hände auch mit kaltem Wasser waschen, denn die Temperatur hat keinerlei Auswirkung darauf, ob Viren und Bakterien entfernt werden. Dafür sorgt nämlich das ordentliche Einseifen. 

Kaffeemaschine
Frisch gebrühter Kaffee am Morgen ist einfach ein Muss. Aber wussten Sie eigentlich, dass Sie auch bei der morgendlichen Tasse Energie sparen können? Wir...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...