Kerze rußt? Diese effektiven Tipps wirken sofort

Kerze rußt? Diese effektiven Tipps wirken sofort

Die dunkle Jahreszeit steht vor der Tür und wir machen es uns wieder gemütlich. Dazu gehört natürlich auch romantisches Kerzenlicht! Doch was tun, wenn die Kerze unangenehm rauscht und rußt? Wir verraten, mit welchen Tricks Sie die unangenehme Rußbildung verhindern.

Besonders im Winter, wenn es spät hell und früh dunkel wird, brauchen wir eine extra Portion Licht. Beliebt ist vor allem der gemütliche, klassische Kerzenschein. Ob auf dem Adventskranz, lang, dick, in dekorativen Farben oder sogar mit Duft – die Auswahl ist groß. Doch Kerze ist nicht gleich Kerze! So manches Exemplar will nicht nach unseren Vorstellungen unkompliziert herunterbrennen. Wenn es rußt, ist das nicht nur unschön, sondern sogar ungesund. Doch warum rußen manche Kerzen überhaupt?

Warum rußt meine Kerze?

Zwar ist die Atmosphäre im romantischen Kerzenschein immer schön – allerdings ist nicht jede Kerze gesundheitlich unbedenklich. Exemplare, die stark rußen, ruinieren auf Dauer eventuell unsere Einrichtung, Wände und im schlimmsten Fall sogar unsere Gesundheit.
Vor allem die Qualität und das Material der Kerze hat einen Einfluss darauf, ob die Kerze rußt. Enthält das Wachs zu wenig Wasserstoff und zu viel Kohlenstoff, reicht die Hitze der Flamme nicht aus, alle Partikel zu verbrennen. Die Folge: sichtbarer Ruß. Achten Sie deshalb darauf, hochwertige Kerzen zu kaufen.

Kerze rußt? Diese Tipps helfen

Daneben gibt es jedoch auch weitere Faktoren, die bei Kerzen zur Rußbildung beitragen. Folgende Tricks helfen dabei, dass Ihre Kerze rußfrei brennt:

Geben Sie Acht auf den Docht

Der Docht muss genau richtig auf die Brennmasse abgestimmt sein, damit es nicht rußt. Behandeln Sie ihn also mit Vorsicht – er sollte nicht abgebrochen werden und immer möglichst gerade stehen.

Kein Luftzug

Steht die Kerze im Durchzug, fängt die Flamme an zu flackern. Das ist nicht nur ungemütlich, sondern verleitet sie auch zum Rußen. Denn im Luftzug können nicht alle Gase gleichmäßig verbrennen.

Der richtige Standort

Es eignet sich nicht jeder Standort im Haus für eine Kerze. Häufig stellen wir Kerzen gerne auf Fensterbänke – es sieht hübsch aus und dort ist ausreichend Platz. Jedoch befindet sich unter der Fensterbank häufig auch die Heizung. Diese produziert einen warmen Luftzug, der für das gleichmäßige Brennen der Kerze nicht förderlich ist und dadurch Ruß verursachen kann.

Im Video: So maximieren Sie die Brenndauer Ihrer Kerze

Sie verlieren beim Aufrollen und Verstauen der Lichterkette auch regelmäßig die Nerven? Sparen Sie sich den Ärger. Wir verraten Ihnen einen genialen Trick, mit...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...