23. März 2021
Balkon frühlingsfit machen in 4 Schritten

Balkon frühlingsfit machen in 4 Schritten

Die Tage werden immer länger, die Sonne zeigt ihre wärmenden Strahlen und die Natur wird grüner. Zeit, sich um den Balkon zu kümmern! In 4 Schritten machen Sie Ihren Balkon frühlingsfit.

Balkon frühlingsfit machen in 4 einfachen Schritten

Wenn sich die Sonne wieder häufiger und länger zeigt, die ersten Schneeglöckchen durchkommen und alles wieder grüner wird – spätestens dann haben wir Lust, unseren Balkon wieder begehbar zu machen. Doch wo anfangen? Wir verraten Ihnen in 4 schnellen Schritten, wie Sie Ihren Balkon im Nu mit wenig Aufwand und kaum Budget auf Vordermann bringen.

1. Frühlingsputz

Auch der Balkon oder die Terrasse braucht nach den dunklen Monaten einen Frühjahrsputz. Pfützen, Blätter, Vogeldreck und ähnliches hat sich während des Winters auf dem Fußboden angesammelt. Deshalb heißt es zuerst: Einmal kräftig durchfegen, um den groben Dreck zu beseitigen.

Anschließend können Sie dann auch mit einem nassen Wischer über die Fliesen gehen – je nach Fußbodenbelag. Bei stark verschmutzten Flächen kann sogar die Verwendung eines Hochdruckreinigers sinnvoll sein. Holz kann mit einem Schrubber bearbeitet werden und muss eventuell eine neue Schutzschicht bekommen oder gewachst werden.

2. Pflanzenkübel frisch machen

Überprüfen Sie alte Balkonkästen: Ist das Material spröde oder rostig geworden durch Frost und Wetter? Sie sollten immer noch einen guten Halt am Geländer haben. Auch Töpfe und Kübel sollten auf Materialschäden überprüft werden und gegebenenfalls ausgetauscht werden. Entsorgen Sie alte Erde und reinigen Sie die Gefäße einmal gründlich, bevor Sie neue Pflanzen hineingeben.

3. Balkonmöbel schick machen

Haben Ihre Möbel auf dem Balkon überwintert, sollten Sie diese auch zuerst einmal gründlich reinigen. Plastik- und Metallmöbel sind hier einfach zu handhaben: Gehen Sie mit einem nassen Lappen und etwas Spüli über die Flächen. Holzmöbel brauchen wiederum ein klein wenig mehr Aufmerksamkeit. Verwenden Sie einen speziellen Reiniger sowie eine sanfte Bürste, um die Möbel auf Vordermann zu bringen. Nun können Sie Polster und Kissen auflegen.

Tipp: Wurden diese ein Jahr lang nicht verwendet, geben Sie die Textilien gern einmal vorher in die Waschmaschine oder in die Reinigung.

4. Balkon bepflanzen

Wenn Sie mit den Grundlagen soweit sind, ist jetzt die Zeit für’s Dekorieren: Ab März lassen sich bereits die ersten Frühblüher pflanzen. Ein bisschen Nachtfrost macht ihnen nichts aus. Besonders schön zu Ostern: Schneeglöckchen, Krokusse und Hyazinthen, die gleichzeitig für tolle Farbtupfer auf dem Balkon sorgen.

Primeln und Stiefmütterchen halten sogar bis in den Frühsommer!

Warten Sie mit anderen Pflanzen, bis sich der Nachtfrost endgültig verabschiedet hat.

Erde
Damit Ihre Pflanzen im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon gedeihen, braucht es neben Wasser vor allem gute Erde. Doch wie erkennt man die und was gibt es...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...