Fruchtiges Tortenrezept Erdbeer-Drip-Törtchen

Von diesen kleinen Törtchen will man mindestens zwei essen - gut, dass das Rezept gleich für sechs ist. Probiere das lecker fruchtige Erdbeergebäck aus und begeistere die Gäste zum nächsten Sonntagskaffee!

Rezept Erdbeer-Drip-Törtchen Erdbeer-Drip-Törtchen © Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG


Rezept Erdbeer-Drip-Törtchen

Zutaten für 6 Stück, Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
Nährwertangaben/Stück: 1078 kcal, Fett 77g, Kohlenhydrate 88g, Eiweiß 9.3g 


Für das Backblech oder ein großes Brett:

Böden:

  • etwa 440 g dunkle Wiener Böden (Ø 26 cm) (2 Lagen)

Creme:

  • 350 g weiche Butter
  • 500 g Sahne-Pudding (bsp. 1 Becher Dr. Oetker Sahne Pudding Bourbon Vanille)
  • 100 g samtiger Erdbeer-Fruchtaufstrich
  • etwas rote Speisefarbe

Zum Verzieren:

  • 100 g Dr. Oetker Kuvertüre fix Zartbitter
  • 75 g Butter
  • Dr. Oetker Dekor Kreation Rosa Mix

Außerdem:

  • 3 ELsamtiger Erdbeer-Fruchtaufstrich

Zubereitung Erdbeer-Drip-Törtchen

  1. Aus den Tortenböden 18 Taler (Ø 6 cm) ausstechen. Einen Bogen Backpapier auf ein Brett oder Backblech legen und die Dessertringe daraufstellen.
  2. Für die Creme Butter in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Pudding (Zimmertemperatur) esslöffelweise unterrühren. Fruchtaufstrich unterrühren. Mit ein paar Tropfen Speisefarbe einfärben. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Ø 12 mm) füllen.
  3. Eine dünne Schicht Creme in die Dessertringe spritzen. Einen kleinen Klecks Fruchtaufstrich daraufgeben und darauf einen Boden mittig in den Dessertring legen. Mit den beiden weiteren Schichten genauso verfahren. Den letzten Boden so weit in die Creme drücken, dass er mit dem Förmchen abschließt. Die Törtchen mind. 3 Std., am besten über Nacht einfrieren. Die übrige Creme in den Kühlschrank legen.
  4. Zum Verzieren die übrige Creme aus dem Kühlschrank nehmen. Kuvertüre fix mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Die Hälfte der Glasur in einen Einwegspritzbeutel oder Gefrierbeutel geben. Törtchen ein paar Minuten antauen lassen und aus den Förmchen drücken, so dass die Böden unten sind. Mit der übrigen Creme den Rand dünn einstreichen. Etwa 1 EL der Glasur auf der Törtchenoberfläche verstreichen. Vom Glasurbeutel eine kleine Ecke abschneiden und die Glasur so auf den Rand geben, dass sie in Tropfen herunterläuft. Sofort im Anschluss die Dekor Kreation aufstreuen und die Törtchen bei Zimmertemperatur auftauen lassen.