Rezept Fanta-Kuchen mit Mandarinen-Schmand

Fanta kennen die meisten nur aus dem Kühlregal als erfrischende Orangenlimonade. Aber auch als Grundzutat für einen leckeren Kuchen ist Fanta ideal. Dieser Fanta-Kuchen mit Mandarinen-Schmand begeistert Jung und Alt zu jedem Anlass. Das Rezept zum Nachbacken haben wir hier für Sie.

Fanta-Kuchen mit Mandarinen-Schmand Fanta-Kuchen mit Mandarinen-Schmand © yelnami/iStock

Zutaten für den Fanta-Kuchen mit Mandarinen-Schmand

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Öl
  • 175 ml Orangenlimonade (z.B. Fanta)

Für den Belag:

  • 3 Dosen Mandarinen
  • 600 g Schlagsahne
  • 5 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Päckchen Sahnesteif
  • 500 g Schmand

Zubereitung Fanta-Kuchen mit Mandarinen-Schmand

  1. Backofen auf 150 Grad vorheizen. Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Öl und Fanta zugießen und ebenfalls unterrühren. Ein Backblech einfetten und den Teig darauf glatt verstreichen.
  2. 25 Minuten bei 150 Grad backen. Kuchen auskühlen lassen.
  3. Mandarinen abtropfen lassen. Sahne steif schlagen. 3 Päckchen Vanillezucker und Sahnesteif dabei einrieseln lassen. Schmand und 2 Päckchen Vanillezucker verrühren. Mandarinen untermischen. Sahne ebenfalls locker unterheben. Gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
  4. Ab in den Kühlschrank, bis die Schmand-Mandarinen-Masse fest ist. Nach eigenem Belieben mit Zimt und Zucker bestreuen.
Schlagworte:
Autor:
Leonie Panzer