Geschirrhandtuch - Anleitung

Bestickte Geschirrhandtücher

Ob zum Aufwischen von Wasserpfützen, zum Abtrocknen von Geschirr oder als Topflappen-Ersatz - Geschirrhandtücher sind die absoluten Helfer in der Küche. Damit Sie genau wissen, wofür welches Tuch verwendet werden soll, sticken Sie es doch einfach darauf. Viele Farben für die unterschiedlichsten Funktionen: Wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie das blaue Geschirrtuch besticken und verschönern können.

Besticktes Geschirrhandtuch
© Jalag Syndication
Bestickte Geschirrhandtücher

Das brauchen Sie:

Geschirrhandtuch in Blau, Sticktwist, z. B. „Anchor Mouline“ von Coats in Weiß, 1 spitze Sticknadel, rote Baumwollkordel, L 10 x Ø 0,5 cm, helles Schneiderkopierpapier.

So wird’s gemacht

1. Den Schriftzug mit Hilfe des Schneiderkopierpapiers auf das Geschirrtuch übertragen.
2. Die Buchstaben mit kleinen, etwa 2 mm langen Vorstichen mit ungeteiltem Sticktwist sticken. Die Fäden gut vernähen. Das Geschirrtuch mit der rechten Seite nach unten auf einer weichen Unterlage dämpfen. Den konfektionierten Aufhänger heraustrennen und dafür das Stück rote Baumwollkordel ein- und festnähen.

Ob handbestickt mit Perlen in silber oder gold, Spitze, mit sonstigen Applikationen oder eben im Sternchenmuster - bestickte Borten verschönern Mode, Gardinen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...