Olaf Scholz: So tickt seine Ehefrau Britta Ernst privat

Britta Ernst: Die Ehefrau von Olaf Scholz ganz privat

Sie ist die Ehefrau von Bundeskanzler Olaf Scholz. Doch was bewegt Britta Ernst, die selbst in der Politik tätig ist, eigentlich privat? Ob Kinder, Lebenslauf oder Eltern. Das haben Sie bestimmt noch nicht über Deutschlands First Lady gewusst.

Olaf Scholz: Das ist seine Ehefrau Britta Ernst

Seit dem 08. Dezember 2021 ist Olaf Scholz neuer Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Damit tritt er in die Fußstapfen der ehemaligen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Immer an seiner Seite: Ehefrau Britta Ernst. Eine klassische First-Lady? Ist die Hamburgerin jedoch nicht. Denn wie ihr Mann ist auch Britta Ernst selbst in der Politik tätig. Welchem Job die 61-Jährige genau nachgeht, ob das Paar Kinder hat und wie sich das Leben der Familie zwischen Kanzleramt und Auslandsbesuchen gestaltet, erfahren Sie hier.

Britta Ernst: Familie und Lebenslauf

Britta Ernst wurde am 23. Februar 1961 als Tochter eines Zimmermannes und einer gelernten Schneiderin in Hamburg geboren. Nähere Informationen sind über die Eltern der Politikerin nicht bekannt. In einem Interview mit der Welt verriert die Ministerin jedoch, dass sie von ihren Eltern "typisch sozialdemokratisch sozialisiert" wurde.

Britta Ernst ist kinderlos und glücklich

Bundeskanzler Olaf Scholz und seine Ehefrau Britta Ernst sind bereits seit 1998 glücklich verheiratet. Wie glücklich, machte der Bundeskanzler in einem Spiegel-Interview aus dem Jahr 2019 deutlich: "Das Wichtigste im Leben ist die Liebe. Und deshalb bin ich sehr glücklich darüber, dass meine Frau und ich seit vielen Jahrzehnten eine glückliche Beziehung miteinander haben. Das hat für mich jeden Tag Priorität." Das Paar hat keine Kinder und lebt in Potsdam.

Lesen Sie auch: Olaf Scholz privat - Ehefrau, Studium und Leben des Bundeskanzlers>>

Der Lebenslauf von Britta Ernst

Wofür das Herz des Paares schlägt? Ganz klar, für die Politik! Und zwar durch und durch. Während Olaf Scholz als Bundeskanzler zurzeit nach Lösungen für den von Putin eingeleiteten Ukraine-Krieg sucht, geht Britta Ernst ihrem Beruf als Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg weiter nach. 

Britta Ernst: Sie bereitet sich auf Flüchtlingskinder aus der Ukraine vor

Doch auch in Ihrem Beruf als Bildungsministern geht der Ukraine-Krieg nicht spurlos am Alltag der Politikerin vorbei. Die Ehefrau von Olaf Scholz bereitet sich zurzeit auf Aufnahme von Kinder und Jugendlichen aus der Ukraine vor: "Die Kinder und Jugendlichen aus der Ukraine sollen bei uns einen sicheren Ort finden und sich gut aufgehoben fühlen", so Bildungsministerin Britta Ernst (SPD). Außerdem plant die Politikerin "bestehende und neue Angebote für die Integration und Betreuung.“ 

Bevor es für Britta Ernst in die Politik ging, absolvierte die 61-jährige Hamburgerin ihr Abitur und machte eine Berufsausbildung zur Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft. Es folgte ein Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Politik (HWP) in Hamburg, das sie als Diplom-Volkswirtin und Diplom-Sozialökonomin abschloss.

Gehalt von Britta Ernst

Seit 1978 ist Britta Ernst aktives Mitglied in der SPD. Ihre politischen Schwerpunkte sind unter anderem Schul- und Bildungspolitik sowie die Gleichstellung von Frauen und Männern. Was die Frage nach dem Gehalt angeht, hält sich Britta Ernst bedeckt. Ehemann und Bundeskanzler Olaf Scholz geht mit dieser Frage deutlich offener um und verriet sein Gehalt unlängst in einem Interview mit der Bild-Zeitung.

Britta Ernst: Sie bleibt der Politik treu

Dass viele First Ladies ihren Job an den Nagel hängen, ist nichts Ungewöhnliches. Britta Ernst zählt jedoch nicht dazu. Ehemann Olaf Scholz ist zwar jetzt Bundeskanzler, ihre Arbeit als Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg wird die 61-Jährige jedoch auch weiterhin mit Herzblut und Hingabe ausführen. Für Scholz selbst ist die Job-Frage ohnehin ein unerhebliches Thema, wie die FAZ berichtete: „Ich weiß nicht, ob die auch Männern gestellt wird, die Ehegatten sind“, entgegnete der Bundeskanzler im Juli auf die Frage, ob seine Frau auch dann weiter arbeitet, wenn er Kanzler wird.

Im Video: Britta Ernst – erfolgreiche Politikerin statt klassischer First Lady

Seit dem 08. Dezember 2021 ist Olaf Scholz (SPD) Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Aber wie tickt der Politiker eigentlich privat? Ob Ehefrau...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...