11. Mai 2021
Herzogin Kate: Darum trägt sie nie bunten Nagellack

Herzogin Kate: Darum trägt sie nie bunten Nagellack

Ist Ihnen auch schon mal aufgefallen, dass Herzogin Kate nie bunten Nagellack trägt? Wir wissen, warum das so ist!

© dpa picture alliance
Herzogin Kate ist eine wahre Stilikone!

Sie ist die Stilikone Großbritanniens und eine Inspiration für so viele von uns – die Rede ist, na klar, von Herzogin Kate, der Frau von Prinz William. Doch während Sie in Sachen Mode gerne den Ton angibt, hält sie sich in ihrer Beauty-Routine eher zurück – vor allem, was ihre Maniküre angeht.

Aus diesem Grund trägt Herzogin Kate nie bunten Nagellack

Dass Herzogin Kate nie mit bunt lackierten Fingernägeln zu sehen ist, hat einen ganz bestimmten Grund – unter hinter dem steckt, wer hätte es gedacht, die Queen! Diese verhängte nämlich bereits vor über 30 Jahren ein Nagellackverbot. Und auch ihre Vorgängerin Queen Victoria bestand bereits auf diese strikte Beauty-Regel, weil bunte Nägel in Adelskreisen als vulgär, plump und unfein gelten würden. Aus diesem Grund ist es den Royals übrigens auch nicht erlaubt, roten Lippenstift zu tragen!

Dieser Nagellack ist die einzige Ausnahme

Eine kleine Ausnahme stellt allerdings der Nagellack "Ballet Slippers" der Marke Essie dar, wie wir Ihnen hier bereits verraten haben. Diese Nuance gilt als äußert zurückhaltend und darf deswegen auch gerne von der Royal Family getragen werden – Herzogin Kate trug ihn sogar zu ihrer Hochzeit!

Sie lieben Nagellack in zarten Rosé-Tönen genau so sehr wie die Royals? Dann sind garantiert auch die Nuancen "Petal" von Maybelline New York oder "Dimanche Après-Midi" von L'Oréal Paris etwas für Sie!

Herzogin Kate im weißen Sommerkleid
Jeans und T-Shirt sind einfach unschlagbar! Auch Kate liebt diese Kombi und erschien darin prompt zum Impftermin. Und löste damit so ganz nebenbei den wohl...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...