Katzenstreu zweckentfremden: 4 clevere Haushalts-Tricks

Katzenstreu zweckentfremden: 4 clevere Haushalts-Tricks

Über Katzenstreu freut sich in erster Linie unsere Katze. Doch die kleinen Pellets leisten noch viel mehr – und zwar außerhalb des Katzenklos. Hier verraten wir Ihnen 4 Tricks, wie Sie Katzenstreu im Haushalt weiterverwenden können. Ob mit oder ohne Stubentiger im Haus.

Von cleveren Tipps und Tricks für den Haushalt können wir gar nicht genug bekommen. Geht Ihnen auch so? Wie gut, dass das Internet quasi voll davon ist. Sonst wüssten wir beispielsweise nicht, dass eine Zitrone in der Spülmaschine das Geschirr zum Glänzen bringen oder der Filter der Dunstabzugshaube mit einem Spülmaschinentab schnell und einfach gereinigt werden kann. Und wie sieht es mit Katzenstreu aus? Auch dieses Hausmittel ist ganz schön vielseitig. Ob mit oder ohne Katze: Diese 4 Tricks sollten Sie sich unbedingt merken.

Katzenstreu zweckentfremden: 4 clevere Haushalts-Tricks

Trick 1: Gerüche im Mülleimer mit Katzenstreu neutralisieren

Haben Sie den Mülleimer geöffnet, möchten Sie diesen am liebsten gleich wieder schließen? Ein lästiges Problem, mit ziemlich einfacher Lösung. Damit der Gang zum Mülleimer nicht länger mit Ekel verbunden ist, empfehlen wir Ihnen Katzenstreu. Auf den Boden des Mülleimers gestreut sorgt die Streu dafür, dass unangenehme Gerüche neutralisiert und Feuchtigkeit aufgesaugt wird. Praktisch!

Trick 2: Nasses Handy mit Katzenstreu trocknen

Ob (Ski-) Urlaub, Toilette oder Badewanne. Einmal nicht richtig hingesehen und schon ist es passiert. Das Handy ist nass geworden. Ärgerlich! Die meisten Smartphones sind zwar mittlerweile wasserdicht, doch selbst das ausgeklügelteste Telefon kann schnell an seine Grenzen kommen und den Geist aufgeben. Um Ihr Smartphone zu trocknen und Restfeuchtigkeit aus dem Gerät zu ziehen, müssen Sie es einfach nur (eingewickelt in einen Nylonstrumpf) in Katzenstreu legen. Tipp: Verwenden Sie am besten Katzenstreu, die nicht zu sehr staubt. Andernfalls könnten Lautsprecher und Sprechmuschel verstopfen.

Lesen Sie auch: 4 Dinge im Haushalt, die Sie mit Gebissreiniger reinigen können>>

Trick 3: Katzenstreu als Streusalz bei Eis und Schnee verwenden

Sinken die Temperaturen unter null Grad, wird es draußen ganz schnell zur Rutschpartie. Da Streusalz in vielen Kommunen und Bundesländern verboten ist und mit einem Bußgeld geahndet wird, sollten Sie auf Alternativen wie Sand, Splitt oder Granulat zurückgreifen. Und (sie ahnen es sicher schon) auch Katzenstreu kann dabei helfen, die Wege im Winter weniger rutschig zu machen. Der Umwelt zu Liebe empfehlen wir Ihnen, nur Katzenstreu mit unbedenklichen Inhaltsstoffen zu verwenden.

Trick 4: Gerüche im Kühlschrank mit Katzenstreu neutralisieren

Mieft der Kühlschrank, hängt dies häufig mit streng riechenden Lebensmitteln wie Käse, Zwiebeln und Co. zusammen. Aber auch das eine oder andere verdorbene Lebensmittel kann für die Geruchsbelästigung verantwortlich sein. Doch wie wird man das Problem wieder los? Mit Katzenstreu! Haben Sie die verantwortlichen Lebensmittel luftdicht verpackt/entsorgt, müssen Sie nur noch eine kleine Schale mit Katzenstreu in Ihren Kühlschrank stellen. Und schon gehören schlechte Gerüche der Vergangenheit an.

Tipp: Das Biokat's Diamond Care Fresh Katzenstreu mit Aktivkohle und das Cat´s Best Original Katzenstreu aus Holzfasern zählen zu den beliebtesten Produkten im Haushalt und fürs Katzenklo.

Im Video: Beschlagene Autoscheiben mit Katzenstreu schnell wieder freibekommen

Schimmel in den Fugen im Badezimmer sieht nicht nur unschön aus, auf Dauer zerstört er auch das Silikon. Doch wie wird man die Flecken in der Dusche, Badewanne...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...