Hochwertiges Interior-Design für den Winter 2022

Hochwertiges Interior-Design für den Winter 2022

Die Wohnungseinrichtung sollte immer zur eigenen Persönlichkeit passen. Doch auch saisonal gibt es einige Unterschiede. Welche Trends im Winter 2022 auf die Inneneinrichtung warten und auf welche Designs man auf keinen Fall verzichten sollte, zeigt dieser Artikel.

© qimono/Pixabay
Pflanzen, Holz, Natürlichkeit – die Trends für den Winter 2022 sind klar.

Um das eigene Stilbewusstsein unter Beweis zu stellen, eignet sich die Inneneinrichtung ideal. Besonders der Winter 2022 wartet mit zahlreichen Trends und Must-haves auf. So fühlt man sich nicht nur selbst pudelwohl in den eigenen vier Wänden. Diese Trends, wie man sie im Interior Design Zentrum LIVING BERLIN findet, hauen auch Gäste regelrecht aus den Socken.

Natürliche Materialien für natürliche Wärme

Was haben Holz, Rattan und Jute gemeinsam? Sie sind natürlich und strahlen eine angenehme Wärme aus. Ein kalter Wohnraum wird durch den Einsatz von Holzmöbeln, Jute-Kunst oder Rattan-Hockern schnell zu einer Wohlfühloase. Wer ein besonders behagliches Ambiente genießen will, sollte auf diesen Trend unbedingt aufspringen!

Nachhaltigkeit: Bye bye Kunststoff und hallo Naturmaterial!

Eng mit dem vorherigen Trend verwoben ist der Trend der Nachhaltigkeit. Um ein Statement zu setzen und sich für den Schutz der Umwelt auszusprechen, sind Naturmaterialien in den eigenen vier Wänden ideal geeignet. Wie wäre es mit flauschig weichen Decken aus echter Wolle? Oder einem Couchtisch aus Massivholz? Doch keine Angst: Nachhaltigkeit muss nicht teuer sein. Wer den Aspekt des Umweltschutzes besonders ernst nimmt, shoppt sowieso aus zweiter Hand. Second-Hand-Möbel sind der Trend schlechthin!

Beruhigung durch passende Farben

Ein helles Pastellblau, ein ruhiger Cremeton oder ein kräftiges Tannengrün – viele Farben stehen für Entspannung, Erholung und Beruhigung. Mit den passenden Farben lässt sich jeder Raum passend gestalten. Die Wirkung von Farben ist wissenschaftlich erwiesen und nicht nur ein flüchtiger Trend. Somit lohnt es sich durchaus, die aktuellen Trendfarben auch auf die Wand zu bringen. So profitiert man noch lange von ihrer entspannenden Wirkung.

Geometrische Formen: Lebendige Modernität

Ein weiterer Einrichtungstrend für den Winter 2022 sind klare Strukturen und geometrische Formen. Kreise, Rauten und Quadrate finden sich auf Textil-Prints, Kunstwerken für die Wand und in Form von Deko-Objekten wieder. Dabei gilt: Weniger ist mehr! So wirken die eigenen vier Wände lebendig und modern zugleich. So geht der zeitlose Look mit geometrischen Formen!

Kuschelweiche Textilien: Samt als Wohlfühl-Trend

Samt ist ein beliebtes Textil. Es sieht nicht nur kuschelig weich aus und sorgt damit für eine regelrechte Wohlfühlatmosphäre. Samt ist zugleich sehr vielfältig. Ob man einen Sessel oder ein anderes Polstermöbelstück aus Samt aufstellt oder nur Deko-Objekte aus Samt einsetzt – dieses kuschelweiche Material darf im Winter 2022 in keiner Wohnung fehlen!

Der Winter 2022 wird cool und gemütlich

Die Einrichtungstrends für den Winter 2022 zeigen ganz klare Tendenzen. Sie alle vereinen den Aspekt der Gemütlichkeit mit etwas Coolem und Entspannten. Nachhaltigkeit ist ein Thema, welches die Menschen in jedem Lebensbereich begleitet – warum daher nicht auch bei der Wohnungseinrichtung? Zudem stehen die dabei verwendeten Naturmaterialien für Entspannung, Wärme und Gemütlichkeit. Wenn das einmal nicht die Top-Voraussetzungen für Holzmöbel, Wollartikel und Rattan-Hocker sind!

Hinzu kommt eine kräftige Portion Pflanzen. Wer gerne lebendige Zimmerpflanzen aufstellt, hat im Winter 2022 gute Karten. Sie tragen zu einer natürlichen Atmosphäre bei und sorgen mit ihrem satten Grün für eine erholsame Umgebung. Besonders trendy wirkt es, wenn große Palmen mit kleinen Sukkulenten und von einer Ampel hängenden Pflänzchen kombiniert werden.

Dabei geht es auch um die Farbpalette, die sich im Winter großer Beliebtheit erfreut. Creme, Sand und Grüntöne liegen schwer im Trend. Mit ein paar Zimmerpflanzen, Holzmöbeln und einer Couch in einem Creme- oder Beigeton ist der Stil somit bereits komplett. Diese Farben haben nicht nur eine angenehme Wirkung, sondern sind auch der ideale Ausgangspunkt für Wohnaccessoires und Dekorationen. Hier kommen Deko-Objekte und Wandbilder richtig zur Geltung.

Achtsamkeit als aktueller Wohntrend

Viele kennen Achtsamkeit nicht gerade aus dem Bereich des Wohnens. Doch der Trend „Slow Living“ bzw. „Mindful Living“ macht in immer mehr Wohnungen Halt. Achtsam Leben funktioniert mit warmen Lichtquellen, die eine wohlige Atmosphäre erzielen. Auch Zimmerpflanzen finden sich in diesem Gedanken wieder. Sie reinigen die Luft und tun der Gesundheit etwas Gutes. Viele wissen es nicht, aber Pflanzen können sogar die mentale Gesundheit verbessern, da sie Stress reduzieren. Eine Wohnung, die im aktuellen Trend für den Winter 2022 eingerichtet ist, schafft die ideale Umgebung für Meditation und Achtsamkeitsübungen.

Damit Ihr Weihnachtsbaum zum Hingucker wird, müssen Sie nicht viel Geld ausgeben. Wir haben im Internet Baumschmuck gefunden, der zwar edel aussieht, aber kein...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...