Haushalt: Weiße Flecken auf dem Kochfeld entfernen

Haushalt: Weiße Flecken auf dem Kochfeld entfernen

Ein glänzendes Glaskeramik-Kochfeld ist ein toller Hingucker in der Küche. Doch was, wenn sich immer wieder weiße Flecken bilden? Wir verraten, was gegen die unschöne Verschmutzung hilft.

In modernen Küchen findet man heutzutage in der Regel schwarze Glaskeramik-Kochfelder. Die glatten, glänzenden Flächen sehen toll aus und sind ein schöner Eye-Catcher. Allerdings nur, wenn die Kochplatte auch blitzeblank schimmert. Was tun, wenn hartnäckige Flecken die Optik verderben?

Weiße Flecken auf Kochfeld? Das steckt dahinter

Nach dem Kochen finden sich häufig weiße Flecken auf dem Kochfeld, welche sich leider durch einfaches Wischen oft nicht beseitigen lassen. Doch worum handelt es sich und wie kann man die unschöne Verschmutzung verhindern?

Bei den kleinen weißen Flecken auf dem Kochfeld handelt es sich höchstwahrscheinlich um Kalk. Wenn Wasser beim Zubereiten von Nudeln, Kartoffeln und Co. überkocht oder aber auch durch Feuchtigkeit an der Unterseite von Topf oder Pfanne, bleibt Kalk zurück, sobald das Wasser getrocknet ist. Dabei handelt es sich um harte Rückstände, die nicht immer so einfach weggewischt sind. Vor allem, wenn der Kalk beim Erwärmen eingebrannt ist, ist guter Rat teuer.

Was Sie gegen schimmernde Flecken auf dem Kochfeld tun können, lesen Sie hier >>

Im Video: Diese Hausmittel eignen sich als umweltfreundliche Putzmittel

Kalkflecken von Kochfeld lösen mit diesen Mitteln

Um die Kalkflecken loszuwerden, muss das Kochfeld vollständig abgekühlt sein. Entfernen Sie anschließend groben Schmutz zuerst mit einem Glasschaber. Nun haben Sie verschiedene Möglichkeiten.

1. Spezieller Kochfeldreiniger

Sie können viele Arten von Flecken auf dem Kochfeld mit einem speziellen Kochfeldreiniger entfernen. Diese Mittel beseitigen in der Regel zuverlässig auch hartnäckige Verschmutzungen.

2. Zitronensäure

Möchten Sie zu Hausmitteln greifen, probieren Sie folgendes: Träufeln Sie Zitronensaft oder Zitronensäure auf die betroffenen Stellen und lassen Sie es 30 Minuten einwirken. Nun wischen Sie mit klarem Wasser nach. Die Säure sorgt dafür, dass sich der Kalk löst.

3. Essig

Auch mit etwas Essig lassen sich Kalk- und Wasserflecken auf dem Kochfeld lösen. Geben Sie etwas Essigreiniger auf ein Tuch, lassen Sie dies eine Weile auf dem Fleck einwirken und reiben Sie es anschließend darüber. Nun mit klarem Wasser nachwischen.

Wie Sie Kratzer auf dem Glaskochfeld entfernen können, lesen Sie hier >>

Putzen gehört ganz sicher nicht zu unseren beliebten Freizeitaktivitäten. Wir haben da einen praktischen Trick für Sie, mit dem sich Ihr Backofen über Nacht wie...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...