2. März 2015
Schwarzwälder Kirschtorte Rezept

Schwarzwälder Kirschtorte

Schokoladiger Biskuitboden, fruchtige Kirschen und eine himmlische Sahnecreme sind die Hauptkomponenten einer klassischen Schwarzwälder Kirschtorte. Natürlich darf auch das traditionelle Kirschwasser nicht fehlen.

Rezept: Schwarzwälder Kirschtorte
© Kung_Mangkorn/iStock
Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Zutaten für den Schokoladenbiskuitteig

Zutaten für den Boden

  • 130 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver (ungesüßt)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 g Margarine

Zutaten für die Füllung

Oster-Deko
Tolle Tischdeko : Laden Sie ihre Familie und Freunde zu einer Kaffeerunde mit köstlichem Kuchen ein. Die passende Tischdeko finden Sie hier>>

Verzierung

Zubereitung Schokoladenbiskuitteig

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor, und legen Sie eine Springform (Durchmesser: 26 cm) mit Backpapier aus.
  2. Schlagen Sie die Eier in einer Rührschüssel schaumig, und rieseln Sie Zucker und Vanillezucker ein.
  3. Mehl, Backpulver, Speisestärke und Kakao sieben und vorsichtig unter die Zucker-Ei-Masse heben. Alles zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Füllen Sie den fertigen Teig in die Springform, und lassen Sie den Biskuitboden für etwa 25 bis 30 Minuten backen. Machen Sie die Stäbchenprobe.
  5. Den gebackenen Boden aus der Form stürzen, abkühlen lassen und dann waagerecht in zwei Böden teilen.

Zubereitung Tortenboden

  1. Mehl, Backpulver und Kakao in einer Rührschüssel vermengen und mit Zucker, Vanillezucker und Margarine verkneten (mit der Hand oder dem Knethaken).
  2. Eine Springform (Durchmesser: 26 cm) mit Backpapier auslegen und die Streusel gleichmäßig als Boden in der Form verteilen.
  3. Backen Sie den Tortenboden für 15 bis 20 Minuten. Den Boden aus der Form stürzen und gut abkühlen lassen.
Geeiste Grillage-Torte - So machen Sie die perfekte Grillage-Torte einfach selber
© valeriopardi / iStock / Thinkstock
AUCH KÖSTLICH: GRILLAGE-TORTE: Ebenso köstlich ist dieses Rezept für eine Grillage-Torte. Vor allem im Sommer eine schöne Alternative zu mächtigen Sahnetorten. >>

Zubereitung Füllung

  1. Tropfen Sie die Kirschen ab, bewahren Sie dabei 250 ml Kirschsaft auf. Erhitzen Sie den Saft, die Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und zum heißen Saft geben. Aufkochen lassen und die Kirschen dazugeben. Erneut aufkochen. Die Kirschfüllung abkühlen und fest werden lassen. Dann 2 EL Kirschwasser unterrühren.
  2. Schlagen Sie die Schlagsahne mit Gelatine steif, rühren Sie Vanillezucker, Zucker und 2 EL Kirschwasser ein.
  3. Der Streusel-Tortenboden bietet die Basis der Schwarzwälder Kirschtorte. Streichen Sie die Hälfte der festen Kirschmasse auf den Boden (etwa 1 cm Rand lassen). Etwa 1/3 der Sahne auf der Kirschmasse verteilen und mit einer Hälfte des Schokoladenbiskuitbodens bedecken und leicht andrücken.
  4. Die restlichen Kirschen auf dem neuen Boden verteilen, mit der Hälfte der restlichen Sahne bestreichen, den anderen Biskuitboden auf der Sahneschicht platzieren und leicht andrücken. Sie haben nun insgesamt drei Böden und je zwei Kirsch- bzw. Sahneschichten.
  5. 3 bis 4 EL der Sahne in einen Spritzbeutel geben, die Torte mit der restlichen Sahne umhüllen. Die Torte mit kleinen Tuffs, Kirschen und Schokolade verzieren. Schokoladenraspel mit einem Messer von einem Block Zartbitterschokolade abhobeln.

Sie sind ein Obstkuchenfan? Hier finden Sie viele weitere Obstkuchenrezepte>>

Apfelkuchen mit Streuseln
Streusel sind für Liebhaber: Hell gebacken sind sie buttrig-weich, zergehen auf der Zunge und schmecken immer nach mehr – eben wie bei Oma! Und auch goldbraun...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...