20. September 2021
Anti-Aging: So beugt Schlaf Falten vor

Anti-Aging: So beugt Schlaf Falten vor

Im Schlaf Falten vorbeugen? Ja, das funktioniert! Wir verraten, was dran ist am sogenannten Schönheitsschlaf – und worauf es dabei ankommt.

Schönheitsschlaf – ein Begriff, den wir gerne verwenden, ohne dabei jedoch seine genaue Bedeutung zu kennen. Oder hätten Sie gewusst, dass ausreichend Schlaf tatsächlich einen positiven Einfluss auf die Haut hat? Während wir uns bequem auf unserem Kissen betten, regenerieren sich nämlich die Hautzellen und wir wachen mit einem erholten, fast schon strahlenden Teint auf. Ist das Gegenteil der Fall und wir schlafen zu wenig, beginnt unsere Haut frühzeitig zu altern. Damit sich die Haut jedoch richtig erneuern kann, benötigt es eine Menge Ruhe – und die richtige Schlafposition. Wir verraten Ihnen die besten Tipps, um im Schlaf Falten vorzubeugen.

So können Sie beim Schlafen Falten vorbeugen

1. Die optimale Schlafdauer

Doch wie viel Schlaf ist wirklich genug, um Falten effektiv vorzubeugen? Die Antwort befindet sich wohl irgendwo zwischen sieben und acht Stunden pro Nacht. Schläft man weniger, nimmt nicht nur die Leistungsfähigkeit ab – auch die Haut leidet unter dem Schlafmangel. Hautunreinheiten und tiefe Augenringe sind da nicht selten die Folge. Schlafen Sie hingegen ausreichend, beginnt die Haut regelrecht zu strahlen. Auch sind Sie entspannter, was natürlich weniger Sorgenfalten mit sich bringt.

In dieser Bettwäsche schlafen wir besonders gut >>

2. Wie man sich bettet …

Kennen Sie nicht auch diese typischen "Schlaf-Falten", die entstehen, wenn unser Kissen Nacht für Nacht Reibung und Druck auf unsere empfindliche Hautoberfläche ausübt? Auch das hinterlässt auf Dauer natürlich Spuren. Für eine straffe Haut ohne Falten sollten Sie im besten Fall also auf dem Rücken schlafen, sodass ihr Gesicht keinerlei Reibung ausgesetzt ist. Auch wird die Wirbelsäule in dieser Position gestreckt und der Körper kann sich noch besser regenerieren.

Shopping-Tipp: Besonders entspannt schlafen Sie mit einer Gewichtsdecke. Sehr beliebt ist zum Beispiel diese Gewichtsdecke von Cura of Sweden >> Sie kann zu einem besseren Schlaf beitragen, indem sie einen angenehmen, einhüllenden Druck auf den Körper des Benutzers ausübt – Sie können sich somit besser entspannen sowie beruhigter und leichter einschlafen.

3. Verwenden Sie einen Kissenbezug aus Satin oder Seide

Ein echter Anti-Aging-Geheimtipp: Schlafen Sie immer mit erhöhtem Kopf, um den Blutfluss anzuregen – so haben Falten und Augenringe keine Chance! Um sicherzugehen, können Sie zusätzlich auch einen Kissenbezug aus Satin oder Seide verwenden. Dieser garantiert, dass Ihr Gesicht sanft über die Kissenoberfläche gleitet. Unebene Materialien wie Baumwolle, Leinen & Co. können die Haut nämlich aufscheuern und ihr sogar Feuchtigkeit entziehen.

4. Die perfekte Umgebung

Für einen besonders ruhigen Schlaf sorgt natürlich auch die richtige Umgebung. Am besten erholen Sie sich in einem vollständig abgedunkelten Raum und bei absoluter Stille. Gegen störende Geräusche helfen zum Beispiel spezielle Ohrstöpsel.

Tipp: Sie haben Probleme einzuschlafen oder durchzuschlafen? Dann sollten Sie unbedingt auf MeinSchlaf.de vorbeischauen – Ihr Ratgeber in allen Fragen rund um das Thema Schlaf!

Im Video: So oft sollten Sie Ihre Bettwäsche wechseln

Acht bis neun Stunden Schlaf pro Nacht – dieser Idealwert ist für viele von uns im Alltag nicht realisierbar. Doch was passiert, wenn wir dauerhaft nicht lange...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...