13. Oktober 2014
Verspieltes Quallenmobile - Anleitung

Gehäkeltes Quallenmobile

Sie suchen noch Dekoration für das Zimmer Ihres Babys? Unser Jellyfish-Mobile aus kleinen, gehäkelten Quallen ist ein absoluter Hingucker und zaubert Ihren Kleinen garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Diese und viele weitere tolle Häkelanleitungen finden Sie im Buch "Häkeln - So einfach geht's" von Lydia Tresselt, erschienen bei GU.

Gehäkeltes Quallenmobile
© Gräfe und Unzer Verlag / Jochen Arndt
Gehäkeltes Quallenmobile

Material: Baumwollgarn (100 % Baumwolle, Lauflänge 63 m/50 g), 30 g in Natur für 1 Qualle, z. B. SCM Catania Grande, Häkelnadel in Stärke 4, 35 gelbe Perlen für 1 Qualle

Endgröße: Durchmesser 8 cm, Länge 20 cm

Anleitung

Häkel-Ratgeber: Diese und viele weitere tolle Häkelanleitungen finden Sie im Buch Häkeln - So einfach geht's, von Lydia Tresselt, über GU, ca. 8,99 Euro.
Käppchen:
Sie häkeln in Spiralen, das heißt, Sie schließen die Runden (Rd) nicht mit Kettmaschen (Ktm). Zur besseren Orientierung setzen Sie einen Maschen­ markierer in die erste Masche der Runde. Sie beginnen das Projekt, indem Sie 6 feste Ma­schen (fM) in einen Fadenring häkeln und diesen dann festziehen. Sequenzen zwischen (*) werden wiederholt.
1. Runde: 2 fM in jede Masche (M) der Runde (fM­zun) (= 12 M).
2. Runde: Wiederholen Sie folgende Sequenz 6­mal: *1 fM, fM­zun in der folgenden M* (= 18 M).
3. Runde: 6­mal wiederholen: *2 fM, fM­zun* (= 24 M).
4. Runde: 6­mal: *3 fM, fM­zun* (= 30 M).
5. Runde: 6­mal: *4 fM, fM­zun* (= 36 M).
6. Runde: 6­mal: *5 fM, fM­zun* (= 42 M).
7. bis 10. Runde: 1fM in jede M (= 42 M).
11. Runde: 6­mal: *2 fM zusammen abmaschen (▸ Seite 27), 5 fM* (= 36 M).

Perlenschnüre:
Sie häkeln zwei Luftmaschen­-Ketten (Lm­Ketten) mit 10 und eine Lm­-Kette mit 15 Perlen. Fädeln Sie zuerst entsprechend viele Perlen auf das Garn.


10 Perlen: Häkeln Sie 10­mal im Wechsel je 1 Lm mit Perle und 2 Lm ohne Perle. Danach noch 8 Lm arbeiten, das Garn abschneiden und das Garnende durch die letzte Lm ziehen.
15 Perlen: Häkeln Sie 15­mal im Wechsel je 1 Lm mit und 1 Lm ohne Perle. Danach noch weitere 12 Lm häkeln, das Garn abschneiden und das Garn­ ende durch die letzte Lm ziehen.

Tentakel:

GU-Autorin Lydia Tresselt
© Privat
Die Autorin:Lydia Tresselt ist passionierte Grafik- und Textildesignerin und Illustratorin. Ihre besondere Leidenschaft – das Häkeln – lebt sie auf ihrer Seite lalylala.com aus, auf der sie Häkelvorlagen, Anleitungen und How-to-Videos zur Verfügung stellt und einen Blog zum Thema Selbermachen pflegt.
Die Windung entsteht durch einseitige Zunahme (▸ Seite 26, 46) an der Lm­-Kette.
1. Tentakel: Eine Lm­-Kette aus 31 Lm häkeln und dann in die 2. Lm neben der Nadel und in die fol­genden 14 Lm je 2 fM (fM­zun) arbeiten. In die übrigen Lm häkeln Sie im Wechsel: *1 fM, 1 fM­zun in folgender M*.
2. Tentakel: Beginnen Sie mit einer Lm­-Kette aus 36 Lm. Fahren Sie dann fort, wie bei der 1. Tentakel beschrieben.

Abschluss:
Die Schnüre und Tentakel zentriert ins Innere des Käppchens nähen. Befestigen Sie dann einen Fa­den zum Aufhängen an der Spitze des Käppchens. Fertig – und schon schwebt die grazile Qualle.

Häkelanleitung

Weitere tolle Häkelanleitungen zum Nachmachen finden Sie hier in unserem Häkel-Special>>

Baby liegt im Kinderwagen und schaut seine Kinderwagenkette
Eine Kinderwagenkette bietet Ihrem Baby beim Blick aus dem Kinderwagen Abwechslung und Anregung zugleich. Es gibt eine große Auswahl an fertigen Modellen, die...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...