Bastelanleitung Stylische Batikdecke

Sowohl unter Herren als auch unter Damen war das Batiken in Zeiten des Flower Power in aller Munde. Batikshirts, Batikbettwäsche, Batikkleider, Batikhemden, überall Batik. Helfen Sie Ihrem hippigen Wohntraum auf die Sprünge und batiken Sie Ihre eigene, stylische Tagesdecke selber. Wie Sie die Plaid im Handumdrehen selber basteln können, lesen Sie in dieser Anleitung.

Stylische Flower-Power-Batik-Decke Stylische Batikdecke © Jalag Syndication

Maße: ca. 140 x 200 cm

Sie brauchen: 1 Steppplaid aus Baumwolle, hier „Mysa Vette“ von Ikea; Textilfarbe von Simplicol in Arktisblau Fb. 1527 und Kobaltblau Fb. 1520; dünne Baumwollkordel zum Abbinden

Tipps zum Batiken

Vor dem Färben das Plaid einmal waschen und trocknen.
Es wird mit der Plangi-Technik gefärbt: Durch punktförmiges Abbinden entstehen kleinere oder größere Kreise, denn der Stoff nimmt an diesen Stellen keine oder nur wenig Farbe beim Färben an. Man sollte den Stoff sehr fest abbinden, Fadenanfang und -ende müssen sorgfältig verknotet werden.

So gehtʼs

Batiken mit Kreiseffekt: Das Kreismuster entsteht durch einfaches Abbinden (s. o.). Es wird 2 x gefärbt.

1. 1. Färbegang: Das Plaid glatt auf den Tisch legen, jeden zweiten Stepppunkt der ersten Reihe mit zwei Fingern hochnehmen. Das hochgenommene Ende ca. 8 cm weit abbinden. Die nächste Steppreihe auslassen, in der 3. Steppreihe wieder jeden zweiten Stepppunkt der Reihe mit zwei Fingern hochnehmen und entsprechend abbinden. So fortfahren bis alles abgebunden ist.

2. Das Plaid in Arktisblau nach Packungshinweis in der Waschmaschine färben und trocknen lassen.

3. 2. Färbegang: Nun im Versatz zu den bereits abgebundenen Reihen jeden zweiten Stepppunkt der Zwischenreihen abbinden. So fortfahren bis das ganze Plaid abgebunden ist.

4. Das Plaid in Kobaltblau nach Packungshinweis in der Waschmaschine färben.

5. Nach dem Färbevorgang alle abgebundenen Stellen vorsichtig lösen und abwickeln. Das Teil anschließend trocknen lassen.