11. November 2020
Schminke retten: Puder, Lippenstift und Co. reparieren

Kaputte Schminke retten: So reparieren Sie Puder, Lippenstift und Co.

Zerbröselt, abgebrochen oder zerdrückt? Das heißt nicht, dass Sie Ihr Make-up gleich in den Müll werfen müssen. So können Sie Puder, Lippenstift und Co. noch retten!

Das kennen wir alle: Wir wollen unseren Lieblingslippenstift auftragen, aber dieser bricht ab. Oder man will sich eben schnell nachpudern, doch die Puderdose rutscht einem aus der Hand, fällt auf den Boden und das Puder zerbröselt in tausend Stücke. Dies ist jedoch noch lange kein Grund, unsere Schminke wegzuwerfen und durch neue zu ersetzen. Wenn der Schaden nicht allzu groß ist, lohnt es sich nämlich, das Make-up selber zu reparieren, das ist auch viel nachhaltiger! Hier kommen die drei besten Tricks.

Abgebrochenen Lippenstift kitten

Einen abgebrochenen Lippenstift müssen wir nicht sofort in die Tonne werfen. Zerbrechen Sie ihn zunächst gänzlich in zwei Teile. Diese können Sie dann wieder zusammendrücken und den Lippenstift dann einfach eindrehen. Im Anschluss legen Sie den Lippenstift für ein paar Stunden ins Gefrierfach. Danach ist er wieder so gut wie neu und Sie können ihn weiterverwenden!

Tipp: Falls sich die beiden Teile des Stiftes nicht wieder zusammensetzen lassen, geben Sie diese in einen kleinen Tiegel oder eine Dose und tragen den Lippenstift mit dem Finger oder einem Lippenpinsel auf.

Puder zerbröselt: Wie Sie es vor dem Müll retten können

Kompaktpuder und Co. sind super empfindlich. Daher passiert es schnell mal, dass dieses Produkt zerbricht. Wegschmeißen müssen wir es aber noch lange nicht! Um das Puder zu retten, benötigen Sie reinen Alkohol aus der Apotheke, einen Löffel und eine kleine Schale. Geben Sie das zerbröselte Puder in die Schale und zermahlen Sie es ganz fein mit dem Löffel. Träufeln Sie nun ein paar Tropfen reinen Alkohols darüber und verrühren alles mit einem kleinen Holzspatel zu einer cremigen Masse. Diese können Sie dann zurück in die ursprüngliche Puderdose geben und glatt streichen. Ein paar Stunden stehen lassen, bis die Pudermasse wieder fest ist und fertig!

Mascara klumpt: So wird sie wieder weich

Wimperntusche trocknet schnell ein und hat generell keine besonders lange Lebensdauer. So wird klumpige Mascara wieder geschmeidig: Zunächst einmal sollten Sie das Mascarabürstchen regelmäßig mit einem Kosmetiktuch reinigen, das beugt Klümpchen vor! Sind bereits welche in der Wimperntusche, ist ein Bad in warmem Wasser hilfreich. Vorher aber die Mascara gut verschließen. Auch ein wenig Augencreme in die Mascara zu geben, kann dabei helfen, die Klumpen loszuwerden. Creme in die Mascara träufeln und mit dem Bürstchen verrühren bis die Mascara wieder eine cremigere Konsistenz hat.

>> Die besten Wimpernseren aus der Drogerie

Frau abschminken - So schminken Sie sich richtig ab
Schöne Haut braucht Pflege. Dazu gehört auch das richtige Abschminken. Wir verraten Ihnen, was Sie dabei beachten müssen.
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...