9. Oktober 2011
Der Flamenco-Knoten

Der Flamenco-Knoten

Statt eines straffen Dutts trägt man jetzt einen soft geschlungenen Chignon. Lässig und sehr modisch kann diese Frisur auch zum Hochzeitsoutfit getragen werden. Wir zeigen Ihnen wie der Flamenco-Knoten geht.

Der Flamenco-Knoten

Ein Trend, der uns richtig gut gefällt: Auf den Schauen in Paris, Mailand und London trugen die Models diesmal lässige Looks im Retro-Stil und nicht die immer gleichen glatten Langhaarmähnen. Klassische Chignons, Pferdeschwänze, Zöpfe in allen Variationen und raffiniert verschlungene Knoten wirkten dabei topaktuell. Die Haarstylisten hatten sich eine Menge aufregende Details einfallen lassen. Wir haben uns spontan in den Flamenco-Knoten verliebt.

DER SCHNITT: Das sehr lange Haar sollte nur in den Spitzen große Stufen haben. Dadurch bekommt der Knoten mehr Volumen. Bei feinem Haar kann ein Haarteil mehr Fülle bringen.

DAS STYLING: Nach dem Waschen eine Repair-Kur auftragen. Langes Haar ist oft spröde und trocken und bekommt so den nötigen Glanz. Gründlich ausspülen, dann glättende Modelliercreme einkneten. Alles über eine große Rundbürste trocken föhnen. Einen langen Seitenscheitel ziehen. Ansatz am Oberkopf leicht toupieren, dann die Haare flach bürsten und seitlich im Nacken mit einem Haargummi abbinden.

TIPP: Abends wird der Look mit einem Strass-Clip oder einer glitzernden Haarnadel ausgehfein.

Lade weitere Inhalte ...