4. September 2013
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Sie finden Ihren Haarschnitt schön, würden aber trotzdem gerne mal etwas neues ausprobieren? Unsere Stars machen Ihnen vor, wie man die Haarpracht im Handumdrehen aufpeppt. Wir zeigen Ihnen einen Haarschnitt und vier Frisuren.

Jessica Biel
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Jessica Biel (31)

Grundschnitt: Durch den vollen Pony wird dieser Langhaar-Rundschnitt enorm wandelbar und schummelt Stirnfältchen weg. Feineres Haar gewinnt durch die fedrig gestuften Längen Volumen.

Schön natürlich: Der Lässig-Look im 70er-Stil passt zu mädchenhaften Typen.

So wird´s gemacht: Curl-Lotion (z. B. von La Biosthétique) einsprühen. Haare mit dem Diffusoraufsatz des Föhns langsam trocknen, dabei immer wieder leicht kneten. Das bringt natürliche Bewegung. Den Pony über einer Paddle-Bürste glätten.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Jessica Biel
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Mogeln erlaubt: Keine Lust mehr auf Ihren Pony? Mit diesem Trick versteckt man ihn einfach.

So wird's gemacht: Styling-Lotion einsprühen und die Haare über eine Paddelbürste trocken föhnen. Mittelscheitel ziehen. Nur in die Ponysträhnen etwas Gel kneten. Mit einem feinzinkigen Kamm aus dem Gesicht frisieren und mit Klemmen befestigen. Die Längen darüberstylen. Sie bekommen mit etwas Modelliercreme mehr Struktur.

Jessica Biel
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Natürlich gesteckt: Diese Frisur ist sowohl zur Jeans als auch zum glamorösen Abendkleid ein Hingucker.

So wird´s gemacht: Haare nach dem Waschen mit einem grobzinkigen Kamm entwirren, eine kleine Menge Haarschaum in die Haae kneten. Haare über Kopf föhnen, das gibt das nötige Volumen. Dazu den Föhn in Wuchsrichtung benutzen, aber: nicht von unten nach oben, das rauht die Schuppenschicht auf und der Glanz geht verloren. Eine kleine Menge Volumenpuder auf den Haaransatz geben und diesen antopieren. Die Mähne zu einem Pferdeschwanz fest zusammenbinden, zu deinem Dutt eindrehen und mit Klemmen befestigen. Nun das Haar am Oberkopf ein wenig locker zupfen, mit einem feinzinkigen Kamm nach hinten über das Topierte kämmen und mit Haarspray befestigen.

Jessica Biel
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Abends fein raus: Ein Frisurklassiker mit strengem Seitenscheitel und weiblich gesteckten Locken an der Seite.

So wird´s gemacht: Haare mit einer Rundbürste glatt föhnen. Anschließend das Haar in kleinere Abschnitte teilen (ca. 2,5 cm breit). Jeden Abschnitt einzeln mit einem 2,5-3,8 cm dicken Lockenstab eindrehen. Wenn alle Haare gelockt sind, eine ordentliche Portion Glanzserum oder Spray auftragen und mit die Frisur mit den Fingern auflockern. Nun die Längen nach innen und nach oben rollen, mit Haarklammern im Nackenansatz befestigen. Mit einem Haarband das untere Ende der Haare zusammenbinden, damit das Toupieren leichter fällt. Nun das Haar in Richtung Gesicht zupfen und toupieren, um ihm Volumen zu geben. Dann ein wenig auffächern, in horizontaler Linie, damit der Eindruck eines runden Bobs entsteht. Um die Frisur ein wenig aufzupeppen, ein paar Enden am Gesicht entlang herausziehen. Das ganze mit Haarspray fixieren.

January Jones
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

January Jones (35)

Grundschnitt: Pagenkopf mit Long-Pony und gerade geschnittener Kontur, die über das Kinn hinausreicht. Perfekt für feines Haar und eher runde Gesichtsformen.

Auf Romantik-Welle: Wellen sind verspielt, mädchenhaft und unglaublich sexy.

So wird´s gemacht: Föhnlotion (z.B. von Schwarzkopf) aufsprühen. Einen Seitenscheitel ziehen, mit der Rundbürste locker nach außen föhnen. Mit einem Lockenstab ca. 2 cm breite Strähnen mit einem Lockenstab eindrehen. Die fertigen Locken vorsichtig schütteln, nicht auseinanderzupfen, sonst werden sie zu kraus. Eine Seite hinters Ohr frisieren und mit Glanz-Haarspray fixieren.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

January Jones
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Voll auf der Höhe: Ein lockerer Dutt funktioniert auch an Bad Hair Days. Ein kleines Duttkissen gibt optisches Volumen.

So wird´s gemacht: Haare mit den Fingern locker zum oberen Wirbelpunkt kämmen und mit einem Gummi abbinden. Für mehr Fülle die Längen durch ein Duttkissen ziehen und rundum darüberdrapieren. Mit Haarnadeln gut feststecken. Spray mit flexiblem Halt (z. B. von Pantene Pro-V) fixiert und gibt zusätzlichen Glanz.

January Jones
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Nach oben streben: Diese Frisur ist durch den strengen Look besonders sexy.

So wird´s gemacht: Volumenschaum im Pony verteilen und das Haar mit einer Rundbürste vom Ansatz bis in die Spitzen nach hinten föhnen. Einzelne Strähnen vom Pony abteilen, anheben und toupieren. Nach hinten vorsichtig glatt kämmen.Haarspitzen im Nacken etwas befeuchten, ein wenig Haarschaum einkneten und mit einer kleinen Rundbürste nach außen föhnen. Anschließend Haargel in den Händen verteilen und seitlich ins Haar geben. Mit einem feinen Kamm die Seiten streng nach hinten kämmen. Haarspitzen einschlagen, bevor sie mit mehreren Haarklemmen im Nacken auf dem restlichen Deckhaar befestigt werden. Zum Abschluss mit Haarspray fixieren.

January Jones
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Barbie lässt grüßen: Ein Nostalgie-Styling, das durch den toupierten Hinterkopf auch rundere Gesichter vorteilhaft streckt.

So wird´s gemacht: Alles Haar streng aus der Stirn kämmen und einen gut haftenden Haarreif aufsetzen. Oberkopfpartie hinter dem Reif Strähne für Strähne toupieren. Für mehr Stand mit etwas Spray einnebeln. Deckhaar vorsichtig glatt kämmen. Spitzen mit einem Curler nach außen formen.

Jessica Chastain
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Jessica Chastain (36)

Grundschnitt: Langes leicht gestuftes Haar. Bei einem schmalen markanten Gesicht schmeichelt der feminine Langhaarlook.

Großer (Locken)-Auftritt: Die großen Locken sehen so schön natürlich aus und sind ganz einfach nachzustylen.

So wird´s gemacht: Stylingschaum in die Haare kneten, einen Mittelscheitel ziehen, trocken föhnen. Mit einem großen Lockenstab die Haarpartien einzeln bis auf Höhe der Wangenknochen eindrehen. Locker auseinaderzupfen, eventuell den Scheitel korrigieren und am Ansatz glatt kämmen. Die Locken mit ein wenig Wachs kneten. Zum Schluss mit Haarspray fixieren.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Jessica Chastain
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Der edle Klassiker: Ein einfacher Dutt geht immer und sieht edel aus.

So wird´s gemacht: Haare streng zurückkämmen und mit einem Haargummi zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden. Haare eindrehen und zu einem Dutt feststecken. Große Haarnadeln halten gut und lassen sich in dem Dutt verstecken.

Jessica Chastain
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

"O' zopft is": Auch ein schlicher Zopf kann ein Hingucker sein, vorallem wenn er in weiblichen Wellen über den Nacken fällt.

So wird´s gemacht: Haarschaum in die feuchten Haare kneten, über Kopf trocken föhnen. Mit Heizwicklern (z. B. von Babyliss) lassen sich in 30 Minuten tolle Wellen zaubern. Anschließend mit einem dünnen Haarband, am besten in der Farbe der Haare, am Hinterkopf zusammenbinden. Einzelne Zopf-Strähnen mit Wachs bearbeiten und um die Finger wickeln. Dann fallen sie besonders schön. Mit Haarspray fixieren.

Jessica Chastain
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Glatte Leistung: Der Sleek Look ist immer ein Hingucker.

So wird´s gemacht: Hitzeschutz in die Haare geben, Mittelscheitel ziehen, Glätteisen auf Touren bringen und los geht´s. Glätten Sie Ihre ganzen Haare besonds gut. Mit weinig Gel können die Haare noch in die richtige Form gebracht werden. Zum Abschluss mit Glanzspray besprühen.

Heidi Klum
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Heidi Klum (40)

Grundschnitt: Große Stufen ab Kinnhöhe bringen mehr Volumen und Leichtigkeit in die Langhaarmähne. Toll für Frauen mit Naturwelle, aber auch für glatte Haare. Ein Mittelscheitel passt am besten zu symmetrischer Gesichtsform.

Natur pur: Zwar muss Glätteisen und Schaum her, der Look ist dennoch unkompliziert.

So wird´s gemacht: Volumenschaum in den Ansatz kneten, über Kopf über eine Rundbürste föhnen. Hitzeschutz einarbeiten und die Haare partieweise glätten. Mittelscheitel ziehen, fertig.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Heidi Klum
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Mit Star-Appeal: Asymmetrische Looks sind echte Blickmagnete. Großen Ohrringen geben sie den nötigen Raum – man kann auch nur einen tragen!

So wird´s gemacht: Zuerst eine Seitenpartie streng nach hinten bis fast zum gegenüberliegenden Ohr frisieren und mit zwei breiten Kämmen feststecken. Den offenen Haaren mit einem Curler Außenschwung geben. Auskühlen lassen, gut durchbürsten und nur in Form zupfen.

Heidi Klum
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Dutt und gut: Schlicht und einfach aber schick ist diese Frisur. Für jede Frau mit Haaren, die länger als Kinnlang sind.

So wird´s gemacht: Volumenpuder in den Ansatz arbeiten, vordere Haarpartie leicht toupieren. Die Haare locker mit den Händen nach hinten kämmen. Im Nacken einen Dutt stecken. Mit Haarspray fixieren.

Heidi Klum
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Lockstoff: Eine Löwenmähne mit Engelslocken sieht bezaubernd aus und ist für jede Frisur eine Bereicherung.

So wird´s gemacht: Stylingschaum einarbeiten, über Kopf trocken föhnen, mit einer Rundbürste locker bearbeiten. Hitzeschutz in die Haare geben und mit einem mittelgroßen Lockenstab schmale Partien eindrehen bis auf Augenhöhe. Anschließend über Kopf ausschütteln und einen Seitenscheitel ziehen. Zum Schluss mit Glanzspray fixieren.

Christina Hendricks
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Christina Hendricks (38)

Grundschnitt: Die Zwischenlänge (etwa Schulterlang) ist nicht immer nur ein Fluch, sondern sieht mit einem lockeren Stufenschnitt und gut gestylt auch ein Segen sein.

Natürlich weggesteckt: Die Haare glätten, Seitenscheitel ziehen und die Ponypartie hinter die Ohren stecken. Wenn nötig unter dem Deckhaar mit Klemmen fixieren. Mit Glanzspray besprühen.

Christina Hendricks
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Macht was her: Sieht nach viel aus und beansprucht nur kurze Zeit. Dieser Look wirkt sehr mädchenhaft.

So wird´s gemacht: Pony mit einer Rundbürste glatt föhnen. Haare einfach zu einem tiefen, lockeren Dutt im Nacken zusammenstecken, Ponypartie herausfallen lassen und die Spitzen des Ponys mit etwas Wachs über die Finger zwirbeln. Einen Haarreifen mit hübschem Accessoire an der Seite von oben ins Haar stecken.

Christina Hendricks
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Retro-Schick: Zurück in die 60er Jahre! Dazu braucht´s nur ein paar Handgriffe.

So wird´s gemacht: Haare wie gewohnt trocknen. Pony über eine große Rundbürste föhnen und einen kurzen Seitenscheitel ziehen. Deckhaar am Oberkopf toupieren (keine zu große Menge an Haaren!) und mit den Fingern nach hinten nehmen. Mit einem Kamm ordnen und glätten. Mit Klemmen hoch am Hinterkopf feststecken. Übrige Haare mit dem Lockenstab bearbeiten. Alles zurecht zupfen. Mit Haarspray fixieren.

Christina Hendricks
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Der Wuschel-Look: Funktioniert auch am Bad-Hair-Day und unterstreicht die natürlich weibliche Seite. Auch besonders geeignet für naturkrauses Haar.

So wird´s gemacht: Vom angedeuteten Seitenscheitel aus, den Schrägpony mit einer Rundbürste nach zur Stirn hin föhnen. Die komplette Haarpracht (bis auf den Pony) in schmalen Strähnen nacheinander über einen nicht zu großen Lockenstab drehen. Locken locker zupfen, schütteln und mit Haarspray fixieren.

Emma Watson
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Emma Watson (23)

Grundschnitt: Der klassische, kinnlange Bob ohne Pony ist am Hinterkopf etwas angeschrägt. Das macht sich besonders gut bei kräftigerem Haar und gibt schmalen Gesichtern den idealen Rahmen.

Glatte Sache: Auch ein Bob sieht im Sleek Look super aus.

So wird´s gemacht: Haare wie gewohnt trocknen, Hitzeschutz einarbeiten, Mit dem Glätteisen bearbeiten, fertig!

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Emma Watson
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Fingerfertigkeit: Manchmal ist weniger mehr. Für diesen Look benötigt man nur einen Kamm, Haarspray und ein Haargummi. Freche Minizöpfe sind wieder angesagt!

So wird´s gemacht: Haare über Kopf aufschütteln, vordere Haarpartie leicht über Kopf toupieren und beim hochkommen direkt mit den Händen nach Hinten nehmen. Ein dünnes Haargummi tief am Hinterkopf um den Minizopf binden. Deckhaar zurechtzupfen. Mit Haarspray fixieren.

Emma Watson
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Lockiges Gesteck: Schmeichelt durch Locken dem Gesicht, ist aber durch den gesteckten Oberkopf nicht zu leger. Die Mischung macht's!

So wird´s gemacht: Gesamtes Haar mit einem kleinen Lockenstab bearbeiten, so das viele kleine Kringel entstehen. Einen Seitenscheitel ziehen und das Deckhaar mit einem Kamm von vorne entlang der Seiten locker nach hinten nehmen. An den Seiten und Hinterkopf mit ein paar Spangen fixieren. Eine Ponysträhne rausziehen, eventuell noch einmal über einen Finger drehen. Mit Haarspray fixieren.

Emma Watson
© Getty Images
1 Haarschnitt - 4 Frisuren

Auf Hochglanz: Schlicht, einfach und gut – mit diesem Look ist man bei jeder Gelegenheit perfekt gestylt, ob tagsüber oder abends.

So wird´s gemacht: Modelliercreme (z. B. von L’Oréal Studio Line) einkneten. Vom langen Seitenscheitel aus mit einem feinen Stilkamm die Haare aus dem Gesicht frisieren und seitlich nach hinten kämmen. Alles streng zu einem kleinen Pferdeschwanz abbinden. Glanzlack in den Händen verreiben, sanft übers Haar fahren.

Sommerfrisuren die jünger machen
Manchmal ist es so einfach – man braucht nur die richtige Frisur, um ein paar Jahre wegzumogeln. Schauspielerinnen, Models und Street-Stylistas zeigen die...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...