Strickanleitung kostenlos: Open-Shoulder-Pulli

Lässiger Open-Shoulder-Pulli

Der kurzärmelige Open-Shoulder-Pulli aus fein meliertem, extraluftigem Leinen-Mischgarn ist der ideale Sommerbegleiter selbst an sehr heißen Tagen. Die sanften Eiscremefarben setzen die zarte Bräune schön in Szene, perfekt ist auch der lockere Schnitt. Die Strickanleitung können Sie gleich hier herunterladen!

Strickanleitung Open Shoulder Pulli
© Petra Obermüller / Wilfried Wulff für Lana Grossa
Lässiger Open-Shoulder-Pulli

Open-Shoulder-Pulli PULLI ROMANZA

Modell 19 – Linea Pura 13
Strickanleitung FÜR SIE 12/2020

Größe: 36 bis 40 (42 bis 46 – 48/50)
Die Angaben für Größe 42 bis 46 stehen in Klammern vor, für Größe 48/50 nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Anga- be, so gilt sie für alle angegebenen Größen.

Material: Lana Grossa-Qualität „Romanza“ (58 % Leinen, 26 % Viskose, 16 % Baumwolle, LL = ca. 150 m/50 g): ca. 300 (350 – 400) g Pastellorange/-flieder/Jade/Türkis/ Graublau/-rot (Fb. 2); Stricknadeln Nr. 4 und 4,5, 1 Rundstricknadel Nr. 4, 60 cm lang. Die Lana Grossa Garne finden Sie im qualifizierten Fachhandel. Adressen unter: www.lanagrossa.de/bezugsquellen.

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Alle Ränder mit Knötchenrand arbeiten.

Rippen: In den Hin-R 1 M re verschränkt, 1 M li im Wechsel str. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen, die verschränkten M der Hin-R li verschränkt str.

Glatt re: Hin-R re M, Rück-R li M str.

Betonte Abnahmen: Am R-Anfang nach der 2. M 2 M re zus.-str., am R-Ende vor den letzten 2 M 2 M überzogen zus.- str. [= 1 M wie zum Rechtsstr. abh., die folg. M re str., dann die abgehobene M darüber ziehen]. Es wird jeweils 1 M abgenommen.

Betonte Zunahmen: In den Hin-R am R-Anfang nach der 5. M, am R-Ende vor den letzten 5 M je 1 M re verschränkt aus dem Querfaden zun. In den Rück-R am R-Anfang nach der 5. M, am R-Ende vor den letzten 5 M je 1 M li verschränkt aus dem Querfaden zun.

Maschenprobe: 19,5 M und 26 R glatt re mit Nd. Nr. 4,5 = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 91 (107 – 123) M mit Nd. Nr. 4 anschlagen. Für den Bund 7 cm = 21 R Rippen mit Knötchenrand str., dabei mit 1 Rück-R beginnen. Dann mit Nd. Nr. 4,5 glatt re mit Knötchenrand weiterarb. Beids. für die Fledermausform in der 3. R ab Bundende 1 M betont zun., dann in jeder 4. R noch 16 x je 1 M betont zun. = 125 (141 – 157) M. Nach 26 cm = 68 R ab Bundende beids. den Beginn der Ärmel markieren. Für die Schrägungen beids. in der 1. R ab Markierung 1 M betont zun., dann in jeder folg. R noch 11x je 1 M betont zun. = 149 (165 – 181) M. Nach 4,5 cm = 12 R ab Ärmelbeginn für die Ärmelweite gerade weiterstr. In 11 (13 – 15) cm = 28 (34 – 40) R Ärmelhöhe beids. für die Ärmel-Schulterschrägungen 2 (2 – 3) M abk., dann in jeder 2. R noch 9x je 2 M und 11x je 3 M (1x 2 M und 19x je 3 M – 14x je 3 M und 6x je 4 M) abk. Gleichzeitig mit der drittletzten Schulterabnahme für den runden Halsausschnitt die mittl. 35 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in der 2. R noch 1x 2 M abk. Dann noch die letzten 2 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Vorderteil: Wie das Rückenteil str., jedoch mit tieferem Halsausschnitt. Dafür gleichzeitig mit der 10. Schulterabnahme die mittl. 19 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die Schrägung in jeder 2. R 10x je 1 M betont abn. Nach der letzten Schulterabnahme am äußeren Rand die restl. 2 M abk. Damit sind die M der einen Seite aufgebraucht. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nun mit der Rundnd. Nr. 4 für die Ärmel-Schulterblenden 4x je 69 (81 – 93) M anschlagen. Jeweils Rippen in R str. In je 2 cm Blendenhöhe die M abk., wie sie erscheinen. Diese Blenden bei Vorder- und Rückenteil jeweils gleichmäßig verteilt mit dem Abkettrand so an die Ärmel-Schulterschrägungen nähen, dass der Abkettrand obenauf liegt, siehe Modellbild. Dann die Blenden von Vorder- und Rückenteil gegeneinander legen und jeweils am Anfang und Ende mit 1 Stich verbinden. Danach die Blenden jeweils am Anschlagrand mittig über je 2 cm miteinander verbinden. Nun 151 M mit der Rundnd. Nr. 4 anschlagen und zur Rd schließen. Für die Ausschnittblende Rippen in Rd str., dabei jeweils wie in Hin-R beschrieben arb. In 2 cm Blendenhöhe die M locker abk., wie sie erscheinen. Die Blende mit dem Anschlagrand gleichmäßig verteilt an den Halsausschnittrand und die Blendenschmalseiten nähen, dabei liegen alle Annähränder auf der Innenseite. Nun für den Ärmelbund je 67 (79 – 91) M mit der Rundnd. Nr. 4 anschlagen und Rippen in R str. In je 6 cm Bundhöhe die M locker abk., wie sie erscheinen. Den Ärmelbund jeweils mit dem Anschlagrand gleichmäßig verteilt an die Ärmelränder und die Blendenschmalseiten nähen, dabei liegen alle Annähränder auf der Innenseite. Nun noch die Seiten-Bund-Nähte schließen.

Mehr kostenlose Strickanleitungen gibt's hier!
Kostenlose Häkelanleitungen haben wir auch!

Strickanleitungen: Strickschrift richtig lesen
Was steht da? Strickschrift ist für Anfänger nicht leicht zu lesen. Wir entwirren daher einmal die Stricksprache und sagen, wie Sie Strickanleitungen richtig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...