Gratis Strickanleitung: luftiger Sommerpulli in Pink

Luftiger Sommerpulli in Pink

Den idealen Pullover für heiße Tage stricken wir vorsichtshalber schon jetzt. Mit dekorativen Querrippen und dem luftigen Lochmuster ist das raffinierte Kurzarm-Modell (Lana-Grossa-Qualität „Organico“) ideal für warme Tage im Büro – und auch zur Akfter-Work-Party ist er in leuchtendem Himbeer-Pink ein echter Hingucker. Die kostenlose Strickanleitung können Sie gleich hier downloaden! Weitere Inspiration und die Möglichkeit zum Austausch bietet die kostenlose Woll-Community woolplace.de.

Gratis Strickanleitung: luftiger Sommerpulli in Pink
© Nicolas Olonetzky c/o Bascha Kicki Fotografen/www.bascha-photographers.de/Lana Grossa
Luftiger Sommerpulli in Pink


Strickanleitung FÜR SIE Heft 13/2019 – Sommerpulli in Pink

Größe: 36/38, 40/42 und 44
Die Angaben für Größe 40/42 und 44 stehen in Klammern. Ist nur eine Angabe gemacht, gilt diese für alle Größen.

Material: Lana Grossa Organico (100% Bio Baumwolle, Lauflänge 90 m/50 g), 350 (400 - 450) g Himbeer (Fb 69); Stricknadeln Nr. 5, 5, 1 Rundstricknadel Nr. 5, 40 cm lang.

Kraus re: Hin- und Rückr re. In Rd: 1 Rd li, 1 Rd re im Wechsel.

Querrippenmuster: 1. R (= Hinr): Re. 2. R (= Rückr): Li. 3. und 4. R: Re. Die 1. – 4. R stets wdh.

Lochmuster: M-Zahl teilbar durch 2 + Randm. 1. R: Randm, *2 M re zusstr. , 1 U, ab * stets wdh., Randm. 2. und 4. R: Alle M und U listr. 3. R: Randm, * 1 U, 1 einfacher Überzug (= 1 M re abh., die folg. M re str., dann die abgeh. M überziehen), ab * stets wdh., Randm. Die 1. – 4. R stets wdh.

Maschenprobe: Querrippenmuster mit Nadeln Nr. 5,5: 16 M und 22 R = 10 x 10 cm. Lochmuster mit Nadeln Nr. 5,5: 13 M und 22 R = 10 x 10 cm.

Rückenteil: 70 (76 – 82) M mit Nadeln Nr. 5,5 anschlagen und 1 Rückr rechte M str. Kraus re weiterstr. Nach 6 cm über alle M im Querrippenmuster str. Für die Seitenschräge in der 5. R 1 x 1 M beids. zun., dann in jeder 4. R 9 x 1 M beids. zun.

Mit Beginn der 2. Zunahme für die Seitenschräge, = in der 9. R Querrippenmuster, für die Flächeneinteilung M wie folgt einteilen: Randm, 1 M für die Seitenschräge zun., 38 (42 – 46) M Querrippenmuster, 6 M Lochmuster, 8 M Querrippenmuster, 6 M Lochmuster, 8 M Querrippenmuster, 4 (6 – 8) M Lochmuster, 1 M für die Seitenschräge zun., Randm. Nach 24 R in dieser Einteilung die letzten 8 M des großen Blocks Querrippenmuster weiterhin im Querrippenmuster str., die M davor im Lochmuster arb., restl. Einteilung der M beibehalten. In dieser Einteilung bis zum Ende des Teils weiterarb., dabei die zugenommenen M beids. in das jeweilige Muster einfügen = 90 (96 – 102) M. In 46 (47 – 48) cm Gesamthöhe für die Schulterschräge 1 x 3 (4 – 4) M beids. abk., dann in jeder 2. R 3 x 3 M und 2 x 4 M und 1 x 5 M (in jeder 2. R 6 x 4 M – in jeder 2. R * abw. 1 x 4 M und 1 x 5 M, ab * noch 2 x wdh.) beids. abn. In 47 (48 – 49) Gesamthöhe, gleichzeitig mit Beginn der 2. Schulterabnahme, für den Halsausschnitt die mittl. 22 M abk., dann in jeder 2. R 1 x 3 M, 2 x 2 M und 2 x 1 M abn.

Vorderteil: Wie das Rückenteil arb., die Muster jedoch gegengleich einteilen.

Fertigstellen: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Schulter- und Seitennähte schließen. Aus dem Halsausschnitt ca. 104 M auffassen. Mit der Rundstricknadel Nr. 5 kraus re in Rd str. Nach 4 cm M fest abk. Aus den Armausschnitten je ca. 70 (73 – 76) M auffassen. Mit der Rundstricknadel Nr. 5 kraus re in Rd str. Nach 6 cm M fest abk.

Mehr kostenlose Strickanleitungen gibt es hier!
Kostenlose Häkelanleitungen haben wir auch!

Strickanleitungen: Strickschrift richtig lesen
Was steht da? Strickschrift ist für Anfänger nicht leicht zu lesen. Wir entwirren daher einmal die Stricksprache und sagen, wie Sie Strickanleitungen richtig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...