Oberschenkellücke und Bikini Bridge - Skurrile Startrends

Skurrile Startrends: Oberschenkellücke und Bikini Bridge

Ob Thigh Gap, Riccing oder Bikini Bridge - Stars setzen bisweilen skurrile Trends. Wir stellen Ihnen einige der ungewönlichsten Promi-Hypes in Sachen Mode vor.

Cara Delevigne - Wir stellen Ihnen einige der ungewönlichsten Promi-Hypes in Sachen Mode vor
© Getty Images
Skurrile Startrends: Oberschenkellücke und Bikini Bridge

Thigh Gap

Dass Stars als erstrebenswerte Vorbilder gelten, ist nichts Neues. Bikini Bridge, Thigh Gap und das Riccing sind nur einige der Star-Hypes, die Schlagzeilen machen und einen wahren Schönheitskult auslösen. Wir erklären, was sich hinter den Begriffen verbirgt.

Thigh Gap

dukan-diaet-2.jpg
© Jacob Wackerhausen/ Thinkstock
Schluss mit Diätwahn: Kein mühsam in Form gebrachter Körper kann pralle Lebensfreude aufwiegen. Wir meinen: Höchste Zeit, sich vom Diätwahn zu verabschieden
Als eines der derzeit erfolgreichsten Models am Fashion-Himmel setzt Cara Delevingne einen Trend nach dem anderem. Neben dem modischen Aspekt beneiden ihre Fans sie nicht nur um den Kleiderschrank, sie wollen genau so toll aussehen wie Cara. Besonders die dünnen Beine des Models gelten als Schönheitsideal für viele Mädchen, weshalb der Trend "Thigh Gap" ist entstanden ist. Die "Thigh Gap" ist die Oberschenkellücke, die zwischen geschlossenen Beinen auftritt. Je größer die Lücke ist, desto schöner, finden die meisten und heizen damit einen wahren Magerwahn an. Das Phänomen ist sogar schon so verbreitet, dass es einen eigenen Eintrag auf Wikipedia hat. In vielen Foren und sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook und tumblr stellen die Jugendlichen ihre eigenen "Thigh Gaps" vor und spornen sich somit an, sich einer noch größeren Lücke entgegenzuhungern. Der Weg dahin: Essen wird ausgelassen und durch heftige Workouts und Übungen ersetzt. Und das alles nur, um mit der Mode zu gehen und "attraktiv" zu sein. Nicht schön, nicht gesund und nicht zum Nachmachen geeignet.
Cara gilt als absolutes Schönheitsidol, weshalb man via Twitter nicht nur ihrer Oberschekellücke (@CarasThighGap) folgen kann, sondern auch ihren vollen Augenbrauen (@CarasEyebrows).
Skurrile Startrends: Oberschenkellücke und Bikini Bridge

Bikini Bridge


Bikini Bridge

lebensmittel-abmessen.jpg
© ariwasabi/ iStock/ Thinkstock
Essen mit gutem Gewissen - aber gesund!: Gesunde Ernährung ist wichtig, nicht nur für unseren Körper, sondern auch für unsere Gesundheit. Wir geben Ihnen einfache Ernährungstipps mit großer Wirkung. Probieren Sie es aus.
Sie zieren die Covers dieser Welt, räkeln sich in Bikinis am Strand und schweben leicht wie eine Feder über den Catwalk! Wer träumt nicht von einem Traumkörper wie dem eines Victoria's Secret Models? Und so ist es kaum verwunderlich, dass sich viele Frauen genau diese Stars als absolutes Körper-Vorbild nehmen. Dünn, dünner, am schönsten lautet die Devise des folgenden Trends: Die Bikini Bridge. Es beschreibt die sogenannte Bikini-Brücke, die bei besonders schlanken Frauen zu sehen ist, wenn die Bikinihose nur auf den Beckenknochen aufliegt und den Bauch nicht mehr berührt. Der Hype um den fragwürdigen Trend ist so groß, dass viele junge Mädchen und Frauen Fotos von ihren dünnen Bäuchen im Bikini ins Internet stellen. Für die einen ist es schön, für die anderen ein fragwürdiger Trend, für den viele halbnackte Fotos von sich online stellen...
Christina Ricci
© ChristinaRicci/Twitter
Skurrile Startrends: Oberschenkellücke und Bikini Bridge

Riccing


Riccing

stars-blonde-haare.jpg
© Getty Images
Stars: Noch mehr Stories rund um die glitzernde Welt der Stars finden Sie hier.
Wir fragten uns: Was ist Schauspielerin Christina Ricci zugestoßen? War es ein tragischer Yoga-Unfall oder ist sie einfach nur verrückt geworden? Schauspielerin Christina Ricci (@ChristinaRicci) initiierte mit diesen kuriosen Verbiegungen einen ganz neuen Trend: Das Riccing war geboren. Alles begann mit Twitter-Fotos der Schauspielerin, auf denen sich die zarte Gestalt in einen Kühlschrank zwängte, in ein Spülbecken setzte und auch vor der Waschmaschine keinen Halt machte. Ziel des Ganzen ist es, sich in möglichst enge und kleine Orte zu quetschen. Die Folge: Ein wahrer Fotoansturm von männlichen und weiblichen Anhängern des Riccings, die sich in skurillen Posen, Ecken, Plätzen und Gegenständen positionierten und fotografierten. Nach dem Beinschlitz-Faux-Pas von Angelina Jolie bei den Oscarverleihungen 2012 gelang es kaum einem Star, soviel Rummel und Nachahmer zu finden, wie Christina mit dem Riccing.
Der trendige Pixie-Cut ist wieder da! Stars wie Jennifer Lawrence oder Rihanna zeigen uns, wie gut der Kurzhaarschnitt aussehen kann. Kurze Haare sind der...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...