19. März 2021
Ostern: Thermomix-Rezept für Rinderrouladen mit Knödeln und Rotkohl

Ostern: Thermomix-Rezept für Rinderrouladen mit Knödeln und Rotkohl

Bald ist Ostern! Für alle Thermomix-Fans haben wir ein tolles neues Rezept für den TM5 und TM6 parat! So bereiten Sie Rinderrouladen mit Knödeln und Rotkohl mit dem Thermomix zu.

Thermomix-Rezept für Rinderrouladen mit Knödeln und Rotkohl

Thermomix Rinderrouladen
© Vorwerk International & Co. KmG
45 Minuten
165 Minuten
anspruchsvoll

Zutaten

für 4 Portionen
  • Für die Rouladen:
  • Scheiben Rinderrouladen (à 160 g)
  • Salz zum Würzen

  • Pfeffer zum Würzen
  • 5 TL Senf zum Bestreichen
  • 8 Scheiben Bacon
  • 3 Zwiebeln, davon 2 halbiert und eine geviertelt
  • 2 Gewürzgurken (à ca. 5 cm), längs halbiert

  • Öl zum Braten
  • 300 g Rotwein, trocken
  • 100 g Knollensellerie, in Stücken
  • 100 g Möhren, in Stücken
  • 60 g Tomatenmark
  • 500 g Rinderfond
  • 2 geh. TL Bratensaucen-Paste
  • 1 Lorbeerblatt, getrocknet
  • Knödel:
  • 150 g Brötchen, altbacken, in Stücken
  • 1 Bund Petersilie, abgezupft

  • 60 g Schalotten
  • 25 g Butter
  • 80 g Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1⁄4 TL Pfeffer
  • 1⁄4 TL Muskat
  • 600 g Wasser
  • 500 g Rotkohl, aus dem Glas
  • Fertigstellung:
  • 30 g Butter, in Stücken
  • 15 g Balsamico
  • dunkel 1 TL Salz
  • 50 g Wild-Preiselbeeren
  • 10 g Mehl
  • Nützliches Zubehör:
  • Zahnstocher
  • Pfanne
  • Gusseisentopf mit Deckel (Ø mind. 24 cm)
  • Sieb
  • Thermomix-Teile:
  • Messbecher
  • Spatel
  • Varoma
  • Gareinsatz

Zubereitung

  1. Rouladen: Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Jede Roulade mit Salz und Pfeffer würzen, mit je 1 TL Senf bestreichen und mit je 2 Baconscheiben belegen. Je 1 Zwiebelviertel und 1 Gurkenhälfte auf die untere Hälfte der Roulade geben. Rouladen aufrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. 
  3. Öl in einer Pfanne auf dem Herd erhitzen, Rouladen von allen Seiten scharf anbraten und in einen Schmortopf geben. Bratensatz in der Pfanne mit 300 g Rotwein ablöschen und ebenfalls in den Schmortopf geben.
  4. Zwiebelhälften, Sellerie, Möhren, 1 TL Senf, Tomatenmark, Rinderfond und Bratensaucen-Paste in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern, ebenfalls in den Schmortopf geben, Lorbeerblatt zugeben, verschließen und 60 Minuten (180°C) garen. Rouladen wenden und weitere 60 Minuten (180°C) garen. In dieser Zeit Mixtopf spülen und mit dem Rezept fortfahren.
  5. Knödel: Brötchen und Petersilie in den Mixtopf geben, 12 Sek./Stufe 6 zerkleinern und umfüllen. 
  6. Schalotten in den Mixtopf geben, 9 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 
  7. Butter zugeben und 3 Min./120°C/Stufe 1 dünsten. Milch zugeben und 3 Min./60°C/Stufe 1 erwärmen.
  8. Backpulver, Eier, Salz, Pfeffer, Muskat und zerkleinerte Brötchen zugeben und mithilfe des Spatels 25 Sek.//Stufe 3.5 vermischen.
  9. Knödelteig mit feuchten Händen zu 8 Knödeln formen und auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen, dabei darauf achten, dass genügend Dampfschlitze frei bleiben. Mixtopf spülen. 
  10. Wasser in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Rotkohl einwiegen, Varoma-Behälter aufsetzen, Varoma-Einlegeboden einsetzen, Varoma verschließen und 20 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Knödel umfüllen und warm stellen, Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen, auf einen Teller stellen, Mixtopf leeren und mit dem Rezept fortfahren. 
  11. Fertigstellung: Butter, Balsamico, Salz, Preiselbeeren und Rotkohl in den Mixtopf geben, 12 Min./120°C//Stufe 2 dünsten, abschmecken, umfüllen und warm stellen.
  12. Mixtopf spülen.
  13. Rouladen aus der Garflüssigkeit nehmen und warm stellen. Garflüssigkeit durch ein Sieb in den Mixtopf geben, Mehl zugeben, 10 Sek./Stufe 6 verrühren, 5 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen, abschmecken und zu Rouladen, Knödeln und Rotkohl servieren.   

Nährwertangaben pro 1 Portion: 4000 kJ, 958 kcal, Eiweiß 50 g, Kohlenhydrate 52 g, Fett 54 g, Cholesterin 253 mg, Ballaststoffe 8.9 g 

Lade weitere Inhalte ...