Dieses Shampoo aus der Drogerie duftet besser als jedes Parfum

Dieses Shampoo aus der Drogerie duftet besser als jedes Parfum

Von himmlisch duftender Vanille können wir in der kalten Jahreszeit gar nicht genug bekommen. Geht Ihnen genauso? Dann sollten Sie sich unbedingt dieses Drogerie-Shampoo merken, das wirklich jedem Parfum Konkurrenz macht.

In der kalten Jahreszeit sehnen wir uns ganz besonders nach sinnlichen Duftnoten. Vanille ist und bleibt dabei unsere unangefochtene Nummer 1. Ob Duschgel, Parfum oder Raumduft. Wir können von der Schote gar nicht genug bekommen. Fehlt nur noch ein Haarshampoo mit Vanilleduft in unserer Sammlung. Wie gut, dass wir nun eins gefunden haben, das unsere Haare pflegt UND unserer Mähne verführerisch nach Vanille duften lässt.

Dieses Haarshampoo aus der Drogerie duftet besser als jedes Parfum

Dürfen wir vorstellen? Unser absoluter Liebling unter den Haarshampoos ist das Dattel/Vanille Shampoo der Firma Jean & Len:

Bei diesem Haarshampoo überzeugt aber nicht nur der himmlische Duft nach Datteln und Vanille. Auch preislich ist das Haarpflegeprodukt ein absoluter Volltreffer – denn es kostet gerade mal 4 Euro. Und nicht nur das. Die Formulierung nährt und pflegt unsere Haare in der kalten Winterzeit, kommt aber ganz ohne Silikone und Parabene sowie Mikroplastik & Mineralöl aus. Klingt gut, oder? Wir sind von dem Haarshampoo jedenfalls in jeder Hinsicht völlig hin und weg!

Hier können Sie das Dattel/Vanille Shampoo von Jean & Len für 4 Euro kaufen >>

Im Video: Diese einfachen Hausmittel machen die Haare schön

Noch mehr gut duftende Haarshampoos gibt's hier:

 

So können Sie Shampoo selber machen

Um ein pflegendes Haarshampoo selber zu machen, benötigen Sie gar nicht viel. Wie genau das funktioniert, erklären wir Ihnen in unserer Anleitung:

Folgende Zutaten werden benötigt

  • 150 g Kernseife
  • 150 ml Wasser
  • Getrockneten Rosmarin oder Lavendel
  • Ein ätherisches Öl Ihrer Wahl (z.B. Rosmarin)

Shampoo Schritt für Schritt selber machen

  1. Zuerst die Kernseife mit einer Küchenreibe zerreiben, sodass kleine Flocken entstehen.
  2. Die Seifenflocken mit warmem Wasser in eine Schüssel geben. Mit einem Schneebesen so lange rühren, bis sich die Seifenflocken aufgelöst haben. Fertig ist die Basis für Ihr selbst gemachtes Shampoo.
  3. Nun die Kräuter Ihrer Wahl in einem Topf mit 150 ml heißem Wasser übergießen und den Sud etwa drei Stunden stehen ziehen.
  4. Die Kräuter mit einem Sieb vom Sud trennen. Danach die selbst gemachte Seifenlauge dazugeben und alles kräftig umrühren.
  5. Zum Schluss müssen Sie nur noch 10 Tropfen ätherisches Öl hinzugeben. Wir haben uns für Rosmarin entschieden. Die Heilpflanze fördert das Haarwachstum und verhindert Haarausfall.
  6. Das fertige Shampoo in eine saubere Flasche füllen, fertig!

Auch spannend: Selbst gemachtes Reiswasser ist die perfekte Haarkur >>

So lange ist selbst gemachtes Shampoo haltbar

Da Ihr selbst gemachtes Shampoo ohne Konservierungsmittel und aggressive Inhaltsstoffe wie Silikone und Parabene auskommt, ist es natürlich nicht ewig lange haltbar. Unser selbst gemachtes Shampoo ist etwa 2-3 Wochen haltbar.

Wozu viel Geld ausgeben, wenn man wirksame Beauty-Produkte auch schon für kleines Geld bekommt? Ob Wimperntusche, Gesichtscreme oder Parfum. Wir haben in der...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...