18. Februar 2021
Katja Burkard: Seit 30 Jahren lebt sie mit Tinnitus

Katja Burkard: Seit 30 Jahren lebt sie mit Tinnitus

Die bekannte TV-Moderatorin sprach nun über ein sensibles Thema: Sie leidet seit 30 Jahren unter einem Pfeifen im Ohr – dem sogenannten Tinnitus. Wodurch er ausgelöst wurde und wie sie damit umgeht, gab sie kürzlich der Öffentlichkeit preis.

© picture alliance/Stephan Persch
Seit 30 Jahren lebt Katja Burkard mit dem unangenehmen Piepen im Ohr.

Katja Burkard (55) kennen wir vor allem als taffe Moderatorin der Sendung „RTL Punkt 12”. Weniger bekannt hingegen: Sie leidet seit etwa 30 Jahren unter einem unangenehmen Piepen im Ohr – einem sogenannten Tinnitus – wie sie nun im Interview gegenüber der „Bild“-Zeitung offiziell verrät.

Tinnitus im Ohr - so geht Katja Burkard damit um

Mit ihrem Statement möchte Katja Burkard anderen Betroffenen Mut machen. „Nach einem schweren Verkehrsunfall vor 30 Jahren hatte ich einen Schock. Mit dem Stress kam der Tinnitus”, erklärt sie den Ursprung ihres Leidens. Doch auch, wenn die Geräusche im Ohr chronisch sind, mal lauter und mal leiser auftreten, hat die Moderatorin inzwischen gelernt, damit umzugehen.

Man muss den Tinnitus annehmen. Ich sehe ihn als meinen Freund und meinen persönlichen Seismographen für Stress.

Katja Burkard: Tinnitus ist ihr persönliches Stressbarometer

Katja Burkard nimmt den Tinnitus also als Signal ihres Körpers ernst und fokussiert sich auf Entspannung, wenn das Piepen lauter wird. Urlaub, Yoga und Mediation helfen ihr, den Geräuschpegel wieder herunterzufahren. Anderen Betroffenen rät sie, sich weniger auf das Leiden zu fokussieren und es stattdessen hinzunehmen – auch, wenn das alles andere als einfach sei.

Ich weiß, dass viele Menschen damit gar nicht klarkommen und das tut mir leid. Aber je mehr Aufmerksamkeit man ihm (dem Tinnitus) gibt, umso schlimmer wird es…,

schreibt sie auf Instagram. 

Endlich ist es so weit: "Die Höhle der Löwen" kehrt zurück! Und mit ihr natürlich auch Investorin Dagmar Wöhrl, die sich schon auf den einen oder anderen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...