Kostenlose Strickanleitung aus dem Heft 5/2019 Lässiger Streifenpullover für kalte Wintertage

Ein neues Lieblingsteil für den langen, kalten Winter: Der lässige Ringelpulli (Lana-Grossa-Qualität „Olympia Classic") sieht zwar etwas kompliziert aus – im Prinzip geht das Perlmuster aber ganz einfach zu stricken. Also: Gleich unsere kostenlose Strickanleitung downloaden und ran an die Nadeln! Weitere Inspirationen und Möglichkeiten zum Austausch bietet die kostenlose Woll-Community Woolplace.de

Für Sie Strickanleitung 05/2019 Lässiger Streifenpullover für kalte Wintertage © Olympia Fyler/Lana Grossa


Strickanleitung Für Sie Heft 5/2019 – Streifenpullover 


Material: Für diesen Pullover brauchen Sie Lana Grossa-Qualität „Olympia Classic“ 
(53 % Schurwolle, 47 % Polyacryl, LL = ca. 100 m/100 g):
 je ca. 300 (400 – 500) g Sand/Mokka/Burgund/Terracotta (Fb. 71) und Hellgrau/Hellblau/Sand/Camel/Dunkelbraun/Dunkelgrau (Fb. 73) ; Stricknadeln Nr. 7,5 und 8, 1 Rundstricknadel Nr. 7,5, 60 cm lang. 

Größe: 36/38 (40/42 – 44/46) 
Die Angaben für Größe 40/42 stehen in Klammern vor, für Größe 44/46 nach dem Gedankenstrich. Steht nur eine Angabe, so gilt sie für alle drei Größen. 

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Alle Ränder im Knötchenrand arbeiten.

Rippen: 2 M re, 2 M li im Wechsel str. 

Kleines Perlmuster: 1 M re, 1 M li im Wechsel str. Die M in jeder R versetzt str.

Farbwechsel: Immer in den Hin-R ausführen, dabei die li M re str. und die re M wie zum Linkssstr. abh., dabei den Faden jeweils hinter der M weiterführen. 

Maschenprobe: 9,5 M und 17 R kleines Perlmuster mit Nd. Nr. 8 = 10 x 10 cm.

Hinweis: Die Buchstaben im Schnittschema gelten für die Farben: A = Sand/Mokka/Burgund/ Terracotta, B = Hellgrau/Hellblau/Sand/Camel/ Dunkelbraun/Dunkelgrau. 

Rückenteil: 50 (54 – 58) M mit Nd. Nr. 7,5 in Sand/Mokka/Burgund/Terracotta anschlagen. Für die Blende 3 cm = 5 R Rippen str., dabei mit 1 Rück-R und nach der Rand-M mit 2 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 2 M re enden. Dann mit Nd. Nr. 8 im kleinen Perlmuster weiterarb. Nach 7 cm = 12 R ab Blendenende je 16,5 cm = 28 R in Hellgrau/Hellblau/Sand/Camel/Dunkelbraun/Dunkelgrau und Sand/Mokka/ Burgund/Terracotta str., dann den Rest nur noch in Hellgrau/Hellblau/Sand/Camel/Dunkelbraun/ Dunkelgrau fortsetzen und beenden. Den Farbwechsel jeweils in 1. R des neuen Streifens wie beschrieben ausführen. Bereits nach 35,5 cm = 60 R ab Blendenende beids. für die Armausschnitte 3 Mabk., dann in jeder 2. R noch 1 x 2 M und 1 x 1 Mabk. = 38 (42–46) M. Nun wieder gerade weiterstr. In19 (20–21) cm = 32 (34–36) R Armausschnitthöhe alle M im M-Rhythmus abk. 

Vorderteil: Wie das Rückenteil str., jedoch mit rundem Halsausschnitt. Dafür bereits in 7 (8 – 9) cm = 12 (14 – 16) R Armausschnitthöhe die mittl. 10 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 2 x je 2 Mabk. Die restl. 10 (12 – 14) Schulter-M in gleicher Höhe wie am Rückenteil abk. Die andere Seite gegengleich beenden.

  22 (24 – 26) M mit Nd. Nr. 7,5 in Hellgrau/Hellblau/Sand/Camel/Dunkelbraun/ Dunkelgrau anschlagen. Für die Blende 3 cm = 5 R Rippen str., dabei mit 1 Rück R und nach der Rand-M mit 2 M li beginnen, am R-Ende vor der Rand-M mit 2 M re (2 M li – 2 M re) enden. Dann mit Nd. Nr. 8 im kleinen Perlmuster weiterarb. Beids. für die Schrägungen in der 9. R ab Blendenende 1 M zun., dann in jeder 16. R noch 4 x je 1 M zun. = 32 (34 – 36) M. Die zugenommenen M beids. folgerichtig in das kleine Perlmuster einfügen. Bereits nach 9,5 cm = 16 R ab Blendenende 9,5 cm = 16 R in Sand/Mokka/ Burgund/Terracotta str. Danach je 16,5 cm = 28 R in Hellgrau/Hellblau/Sand/Camel/ Dunkelbraun/Dunkelgrau und Sand/Mokka/Burgund/Terracotta arb., dann den Rest nur noch in Hellgrau/Hellblau/Sand/Camel/ Dunkelbraun/Dunkelgrau fortsetzen und beenden. Den Farbwechsel jeweils in 1. R des neuen Streifens wie beschrieben ausführen. Dazwischen nach 47,5 cm = 80 R ab Blendenende beids. für die Ärmelkugel 3 M abk., dann in jeder 2. R 1x 2 M, 1x 1 M abk., ★ in der 4. R und folg. 2. R je 1 M abk., ab ★ 2x wdh. In der folg. R die restl. 8 (10 – 12) M auf einmal abk. 

Ausarbeiten: Teile spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Nähte schließen. Mit der Rundnd. Nr. 7,5 und Hellgrau/Hellblau/Sand/ Camel/Dunkelbraun/Dunkelgrau aus dem Halsausschnittrand 64 M auffassen. Für die Blende 2 cm = 3 Rd Rippen str. Dann die M abk., wie sie erscheinen. Ärmel einsetzen.

Noch mehr kostenlose Strickanleitungen finden Sie hier!

 

Downloads
 
Schlagworte: