Kostenlose Strickanleitung Kissenhüllen und Wohndecke

Tolles Trio – etwas knifflig, doch das Ergebnis lohnt sich. Unterschiedliche Grün- und Blautöne sowie die unterschiedlichen Zopf-, Flechtzopf- und Karo-Lochmuster aus den Garnen „Lala Berlin Chuncky", „Fusione“ und „Piuma“ bilden eine superschöne Sofadeko. Die drei Gratis-Strickanleitungen hier downloaden!

Strickanleitungen: Kissenhüllen und Wohndecke Kissenhüllen und Wohndecke © Herbert Dehn/Lana Grossa

Kissenhüllen und Wohndecke

Strickanleitung FÜR SIE 26/2019

Kissenhülle mit Quasten

Lala Berlin Chucky Modell 30 aus Filati Home 72

Größe: ca. 43 x 43 cm [L x B], für 1 waschbare Kissenfüllung, 50 x 50 cm

Material: Lana Grossa-Qualität „Lala Berlin Chunky“ (80 % Schurwolle (Merino), 15 % Seide, 5 % Polyamid, LL = ca. 50 m/50 g): ca. 300 g Grün/Petrol/Grau/Anthrazit (Fb. 101); Stricknadeln Nr. 9, 1 Zopfnadel von Lana Grossa; 1 waschbare Kissenfüllung, 50 x 50 cm. Die Lana Grossa Garne finden Sie im qualifizierten Fachhandel. Adressen unter: www.lanagrossa.de/bezugsquellen

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str.

Zopfmuster: nach der Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In den Rück-R die M str., wie sie erscheinen. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. In der Höhe die 1. - 24. R 1 x str., dann die 3. - 24. R stets wdh.

Maschenprobe: 10 M und 15,5 R Zopfmuster mit Nd. Nr. 9 = 10 x 10 cm.

Hüllenvorderseite: Beide Hüllenseiten in einem Stück str., dabei mit der Vorderseite beginnen. Der Pfeil im Schnittschema gibt die Strickrichtung an! 46 M anschlagen. Im Zopfmuster mit Knötchenrand str. Nach 43 cm = 67 R ab Anschlag 1 Markierung anbringen und die Rückseite folgerichtig fortsetzen. Nach weiteren 43 cm = 67 R ab Markierung die M locker abk., wie sie erscheinen.

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Dann die Hülle im Bruch li auf li zur Hälfte legen. Die Seitennähte im Matratzenstich schließen. Die Kissenfüllung einschieben. Dann die untere Naht genauso schließen. Für die Ecken 4 Quasten herstellen. Dafür pro Quaste den Faden ca. 20 x um 4 Finger der li Hand wickeln. Die Wicklungen vorsichtig abnehmen und an einer Seite ca. 3 cm ab „Knick“ dicht und fest umwickeln und abbinden. Anfangs- und Endfaden in der Quaste vernähen. Das andere Schlingenende aufschneiden und die Quaste auf insgesamt 12 cm begradigen. An jede Ecke 1 Quaste nähen.

Gestreifte Kissenhülle

Fusione Modell 31 aus Filati Home 72

Größe: ca. 47 x 47 cm [L x B], für 1 waschbare Kissenfüllung, 50 x 50 cm

Material: Lana Grossa-Qualität „Fusione“ (30 % Baumwolle, 26 % Schurwolle (Merino extrafine), 25 % (Baby) Alpaka, 19 % Polyamid, LL = ca. 140 m/50 g): je ca. 50 g Dunkelgrün/ Anthrazit meliert (Fb. 16), Petrol/Anthrazit meliert (Fb. 15), Oliv/Anthrazit meliert (Fb. 10), Hellgrau meliert (Fb. 1) und Grau/Anthrazit meliert (Fb. 18); 1 Rundstricknadel Nr. 5, 60 cm lang, 1 Zopfnadel von Lana Grossa; 1 waschbare Kissenfüllung, 50 x 50 cm.

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str.

Flechtzopfmuster: Nach Strickschrift str. Die Zahl li außen bezeichnet die Rück-R. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R. In allen nicht gezeichneten Rück-R die M str., wie sie erscheinen. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS [= 19 M] zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. Der Deutlichkeit halber sind 3 MS gezeichnet. In der Höhe die 1. – 9. R 1x str., dann die 6. – 9. R stets wdh. Der Deutlichkeit halber sind 2 Höhen- MS gezeichnet.

Farbstreifen: In Intarsientechnik str. Für jeden Streifen einen extra Knäuel verwenden. Beim Farbwechsel die Fäden jeweils auf der Rückseite der Arbeit miteinander verkratzen, damit keine Löcher entstehen. Hinweis: Die fetten Zahlen im Schnittschema stehen für die Farbnummern, siehe Materialangabe.

Maschenprobe: 20 M und 21,5 R Flechtzopfmuster mit Nd. Nr. 5 = 10 x 10 cm.

Hüllenvorderseite: Beide Hüllenseiten in einem Stück str., dabei mit der Vorderseite beginnen. Der Pfeil im Schnittschema gibt die Strickrichtung an! Insgesamt 97 M anschlagen, dabei 20 M in Dunkelgrün/Anthrazit meliert, je 19 M in Petrol/ Anthrazit meliert, Oliv/Anthrazit meliert, Hellgrau meliert und 20 M in Grau/Anthrazit meliert. Nun im Flechtzopfmuster in entsprechenden Farbstreifen mit Knötchenrand str. Nach 47 cm = 100 R ab Anschlag 1 Markierung anbringen und die Rückseite folgerichtig fortsetzen. Nach weiteren 47 cm = 100 R ab Markierung die M locker abk., wie sie erscheinen.

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Dann die Hülle im Bruch li auf li zur Hälfte legen. Die Seitennähte im Matratzenstich schließen. Die Kissenfüllung einschieben. Dann die untere Naht genauso schließen.

Wohndecke

Piuma Modell 32 aus Filati Home 72

Größe: ca. 150 x 138 cm (L x B)

Material: Lana Grossa-Qualität „Piuma“ (75 % Schurwolle (Merino), 15 % (Baby) Alpaka, 10 % Polyamid, LL = ca. 140 m/50 g): ca. 700 g Oliv/Graugrün/Schwarz (Fb. 3); 1 Rund- stricknadel Nr. 5,5, 120 cm lang.

Karo-Lochmuster: M-Zahl teilbar durch 16 + 2 M extra + 2 Rand-M. Nach der Strickschrift str. Die Zahlen re außen bezeichnen die Hin-R, li außen die Rück-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS [= 16 M] zwischen den Pfeilen fortl. str., mit den M nach dem 2. Pfeil enden. In der Höhe die 1. – 16. R 1x str., dann diese 16 R stets wiederholen.

Kraus re: In Hin- und Rück-R re M stricken, auch die Rand-M. Glatt re: Hin-R re M, Rück-R li M stricken.

Hinweis: Die Pfeile im Schnittschema geben jeweils die Strickrichtung an!

Maschenprobe: 13,5 M und 21,5 R Karo-Lochmuster mit Nd. Nr. 5,5 = 10 x 10 cm.

Ausführung: 173 M mit der Rundnd. anschlagen. Für die Blende 4 cm = 10 R kraus re str. Dann für den Übergang 2 R glatt re str., dabei in der 1. R gleichmäßig verteilt 7 M ver- schränkt aus dem Querfaden zun. = 180 M. Anschließend im Karo-Lochmuster in der gegebenen Einteilung weiterarb. = 11 MS. Nach 141 cm = 304 R ab Musterbeginn [die 1. – 16. R ist 19 x gestr.] für den Übergang wieder 2 R glatt re str., dabei in der 1. R gleichmäßig verteilt 7 M abn. = 173 M. Dann für die Abschlussblende 4 cm = 10 R kraus re str. Nun die M locker re abk.

Ausarbeiten: Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Mit der Rundnd. aus den Längsrändern einschließlich der Blendenschmalseiten je 212 M auffassen. Für die Blenden je 4 cm = 1 Rück-R re M und 10 R kraus re str. Dann die M re abk.

Mehr kostenlose Strickanleitungen gibt's hier!
Kostenlose Häkelanleitungen haben wir auch!

Datum: 19.11.2019

Downloads
Schlagworte: