Psychologie: 5 Anzeichen, dass ER der Falsche für Sie ist

Psychologie: 5 Anzeichen, dass ER der Falsche für Sie ist

Manchmal verlieben wir uns – aber leider nicht in Mr. Right. Natürlich ist niemand perfekt und jede Beziehung besteht aus Kompromissen. Dennoch gibt es bestimmte Dinge, auf die Sie sich niemals einlassen sollten. Wir verraten, woran Sie erkennen, dass er der Falsche für Sie ist.

Diese 5 Anzeichen verraten, dass er nicht der Richtige ist

Egal, wie sehr wir unseren Partner lieben, es gibt immer das ein oder andere auszusetzen. Wir müssen mit seinen Macken leben und er mit unseren. Streitereien gehören auch zu einer normalen Beziehung dazu – alles kein Grund zur Sorge. Einige Dinge sollten Ihnen jedoch nicht bekannt vorkommen, wenn Sie mit der Liebe Ihres Lebens zusammen sind. Diese Anzeichen sprechen dafür, dass er vielleicht doch nicht der Richtige für Sie ist.

1. Er unterstützt Sie nicht

In seinem Fokus steht nicht, was Sie möchten und glücklich macht – sondern was ihm am meisten Nutzen oder die wenigsten Umstände macht? Wenn er Sie nicht unterstützt, sei es bei einem neuen Job oder Ihren Zukunftsplänen, weil es zum Beispiel anstrengend werden könnte, ist das ein alarmierendes Zeichen. Unsere wahre Liebe möchte, dass wir glücklich und erfolgreich sind. Und unterstützt uns dafür, wo immer es geht.

2. Desinteresse

Ihr Partner interessiert sich nicht dafür, wie Ihr Tag war – oder andersherum? Geschichten über die Freunde oder die Arbeit gehen ins eine Ohr rein und aus dem anderen wieder raus? Natürlich müssen Sie einem Golf-Fan nicht bei einem stundenlangen Monolog über Golfschläger gespannt lauschen – Interesse an Ihrer besseren Hälfte und seinem Leben sollte jedoch naturgemäß vorhanden sein. Merken Sie, dass das bei einem von beiden nicht der Fall ist, ist das Interesse aneinander vielleicht insgesamt nicht so groß.

3. Sie wollen nicht das Gleiche

Manchmal lieben wir jemanden von ganzem Herzen und wünschen uns nichts sehnlicher, als eine Zukunft zusammen. Doch, wie soll die aussehen? Möchten zwei Menschen grundsätzlich nicht dasselbe, ist ein Kompromiss ausnahmsweise nicht der richtige Weg. Wer auf Kinder verzichtet, um mit seinem Partner zusammen zu sein, der keinen Nachwuchs möchte, muss damit rechnen, dass ihn diese schwerwiegende Entscheidung einholt und zutiefst unglücklich zurücklässt. Bei solch ausschlaggebenden Themen ist das Beste, seine eigenen Bedürfnisse vornean zu stellen.

4. Sie können nicht Sie selbst sein

Es ist völlig natürlich, sich vor verschiedenen Menschen unterschiedlich zu  benehmen. Ob wir bei der Arbeit sind und professionell wirken möchten oder bei den Eltern zu Besuch sind – jeder Anlass fordert nun mal ein wenig Anpassung. In einer Situation sollten Sie sich aber niemals verstellen müssen, und das ist, wenn Sie mit Ihrem Partner zusammen sind. Rücksicht aufeinander nehmen ist natürlich selbstverständlich, was vielleicht auch mal ein Zusammenreißen inkludiert. Insgesamt sollten Sie sich bei Ihrem Partner aber wohl und geborgen fühlen und niemals etwas vormachen müssen. Kein aufgesetztes Gehabe, mit dem Sie vermeintlich besser rüberkommen. Der Richtige liebt Sie genau so, wie Sie sind.

5. Er akzeptiert Ihre Grenzen nicht

Eine Partnerschaft besteht natürlich aus Kompromissen – hier treffen zwei Individuen aufeinander, die verschiedene Bedürfnisse und Wünsche haben. Genauso wichtig, wie es deshalb ist, mal aus sich herauszukommen und dem anderen zuliebe etwas zu tun, ist es auch, nein sagen zu können. Fühlen Sie sich mit etwas wirklich unwohl oder kommen Sie mit einer gewissen Angewohnheit so gar nicht zurecht, sollten Sie das Recht haben, hier persönliche Grenzen zu setzen. Ist Ihr Partner liebevoll und Ihnen wohlgesonnen, hört er Ihnen zu und respektiert diese. Überschreitet Ihr Partner wiederholt willentlich Ihre klar kommunizierten Grenzen, ist das ein Zeichen für toxisches Verhalten.

Im Video: So bleiben Sie für immer zusammen

Date
Viele Frauen und Männern denken bis heute, dass es beim Dating einen Kodex gibt, an den Sie sich halten müssen. Nur, weil es "schon immer so gemacht" wurde...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...