Frisch getrennt? Diese Handlungen und Besorgungen stehen jetzt an

Frisch getrennt? Diese Handlungen und Besorgungen stehen jetzt an

Wenn eine Beziehung zerbricht, möchten viele Frauen sich am liebsten für Wochen völlig zurückziehen. Dabei gibt es jedoch vieles, was jetzt auf der Agenda steht.

Frau denkt über Trennung nach
© iStock

Das Ende einer Beziehung ohne absehbare Chance auf eine Rettung ist in den seltensten Fällen schön – ganz gleich, was der Anlass dafür war. Und natürlich ist es wichtig, Ihren Liebeskummer mit entsprechenden Maßnahmen zu bekämpfen. Dennoch sollten Sie dabei nicht das große Ganze aus den Augen verlieren.

Das heißt: Sie müssen sich jetzt damit arrangieren, als Frau wieder auf sich allein gestellt zu sein – ohne Partner oder Partnerin. Egal, ob Sie jetzt erst einmal Single bleiben möchten oder sich einen neuen Schatz suchen wollen, auf jeden Fall stehen jetzt Handlungen auf der Tagesordnung, die Sie nicht auf die lange Bank schieben sollen, denn diese Handlungen sind wichtig für alles, was in Ihrem neuen Leben passiert.

Finanzen regeln

In einer langen Beziehung ist es normal, dass beide Partner auch in finanzieller Hinsicht verschmelzen, etwa durch gemeinsame Konten. Hier sollten Sie sich unbedingt zeitnah mit Ihrem Ex auseinandersetzen. Die sauberste Methode wäre es, alle gemeinsamen Aktivitäten gänzlich aufzulösen, sodass jeder mit neuen Konten beginnt. Zumindest erspart das einigen Ärger durch Fehlüberweisungen und Falschabbuchungen.

Vergessen Sie nicht, allen relevanten Stellen Ihre neuen Daten rasch mitzuteilen, sonst kann die Trennung noch nach Monaten für Ärger sorgen, wenn Sie sie emotional schon längst überwunden haben.

Etwaige Absichtserklärungen ändern

Ihr Ex steht als einziger Erbe in Ihrem Testament, wird als maßgebliche Person in Ihrer Patientenverfügung genannt oder nimmt bei anderen Erklärungen eine so zentrale Rolle ein? Dann sollten Sie dies ebenfalls schleunigst ändern. Dies kann ohne große Formalitäten geschehen. Sie müssen einfach nur die entsprechenden Dokumente neu und korrekt aufsetzen und die alten vernichten – wobei Verbrennen die sicherste Methode ist.

Freundschaften neu beleben

In Beziehungen ist es völlig normal, wenn Freunde nicht einen so großen Stellenwert einnehmen wie im Single-Dasein. Allerdings werden Ihre Freundinnen künftig eine wichtige Stütze in Ihrem Leben sein. Sorgen Sie deshalb dafür, dass diese Menschen schnell wieder in Ihr Leben kommen. Nein, nicht nur als Hilfe, um über die Trennung hinwegzukommen, sondern um Ihr Leben mit der so wichtigen Zwischenmenschlichkeit zu erfüllen, die ohne Partner jetzt fehlt. Single bedeutet schließlich nicht, einsam sein zu müssen.

Köstlichkeiten einkaufen

In Beziehungen ist die Ernährung oftmals ein Kompromiss. Der kleinste gemeinsame Nenner, auf den sich beide Partner angesichts ihrer Vorlieben einigen können. Gibt es Dinge, die Sie lieben, die aber während der Beziehung auf dem Herd immer zu kurz kamen? Dann sollten Sie schleunigst die Zutaten aufschreiben und sich zu einem Einkaufsbummel der Leckereien aufmachen.

Nein, es geht hier nicht darum, sich Frustpölsterchen anzufuttern. Sondern darum, Ihr Single-Dasein um das Glück, das durch den Magen geht, zu bereichern. Künftig sind Sie die Kapitänin des Speiseplans. Dementsprechend sollten sich darauf nur Dinge befinden, die Sie für köstlich befinden.

Spaßmacher für die Libido besorgen

Oftmals schläft das Sexuelle schon lange ein, bevor die Beziehung endgültig zerbricht. Selbst wenn das in Ihrem Fall nicht so war, müssen Sie sich dennoch eingestehen, a) in sexueller Hinsicht erst einmal auf sich gestellt zu sein und b) dass die Erfüllung Ihrer sexuellen Bedürfnisse ein äußerst wichtiger Schlüssel für ein insgesamt angenehmes Dasein ist.

Anders formuliert: Sie sollten Willens sein, Ihrer Seele künftig häufig und intensiv zu geben, wonach diese in sexueller Hinsicht verlangt. Insbesondere dann, wenn Sie nicht vorhaben, in dieser Richtung zu daten, sollten Sie nicht zögern, sich aus der großen Vielfalt der „Spielzeugindustrie“ einzudecken. Kaufen Sie nur Hochwertiges und zögern Sie nicht, alles zu kaufen, was Ihnen interessant vorkommt. Keine falsche Scheu – auch wenn es abschreckend wirkt, kann es sehr befreiend sein, einen Riesendildo zu kaufen und damit zu experimentieren. Heutige Toys sind sehr, sehr fähig. Natürlich sollten Sie diese Neuerwerbe auch so oft nutzen, wie Ihnen der Sinn danach steht. Es gibt wirklich keinen Grund, Ihrer Libido jetzt Zügel anzulegen. Zumal diese bei vielen Frauen mit der Trennung neuen Schub bekommt.

Tipp: Ohne Partner können Sie, wenn Sie möchten, nun auch die Pille oder andere hormonelle Verhütungsmittel absetzen. Erwiesenermaßen hat dies bei vielen Frauen äußerst positive Auswirkungen auf die Libido.

Das Wohnungsthema regeln

Ist Ihr Ex ausgezogen? In diesem Fall sollten Sie im Zuge Ihrer Neuregelungen der Finanzen auch betrachten, wie sich die Unterhaltskosten für Ihre Bleibe nun auswirken, wo Sie allein sie zu tragen haben.

Leben Sie zur Miete, dann muss zumindest der Vermieter informiert werden. Insgesamt sollten Sie jedoch überlegen, ob es wirklich notwendig ist, die bisherige Bleibe zu behalten. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie der nun zu groß gewordene Raum unverhältnismäßig viel Geld kostet.

In diesem Fall sollten Sie jedoch nicht nur auf herkömmliche Wohnungssuche gehen. Es gibt viele Paare und Familien, die in zu kleinen Wohnungen leben. Vielleicht bietet sich ja eine Tauschmöglichkeit an, wenn alle Vermieter ebenfalls einverstanden sind. Suchen Sie dazu im Netz gezielt nach Wohnungstausch-Angeboten.

Doch selbst, wenn Sie in Ihrem bisherigen Wohnumfeld verbleiben möchten, sollten Sie unbedingt zeitnah renovieren. Erneut gilt: Jetzt ist nur noch Ihr Style und Geschmack gefragt und alles, was Sie vielleicht negativ an Ihren Ex erinnert, sollte möglichst rasch verschwinden.

Urlaub machen

Eine Trennung kann lange nachwirken. Vor allem deshalb, weil es nötig ist, bisherige zweisame Routinen des Alltags völlig neu zu gestalten. Wenn Sie angesichts dessen das Gefühl bekommen, manchmal nicht mehr zu wissen, wo Ihnen der Kopf steht, sind Sie sicherlich nicht allein – gerade nach langjährigen Beziehungen ist das Risiko dafür äußerst groß.

Unter diesen Voraussetzungen kann es manchmal das Beste sein, sich einfach ein paar Tage Auszeit zu gönnen, das heißt Urlaub – möglichst fern der Heimat und an einem Ort, der nur Ihnen gefällt.

Es ist völlig gleich, ob Sie mit einer guten Freundin verreisen oder nur für sich. Bloß sollte es ein Urlaub sein, in dem Sie nur das bekommen, was Sie gerade benötigen – ob das Entspannung am Strand ist oder das Entdecken fremder Orte, ist völlig Ihnen überlassen.

Tipp: Selbst, wenn Sie nicht so schnell wieder daten möchten, kann es für Ihre Seele sehr gut sein, sich im Rahmen eines solchen Urlaubs etwas unverbindliche sexuelle Befriedigung und Bestätigung mit einer Urlaubsbekanntschaft zu gönnen.

Den Look justieren

Es gibt Frauen, die feiern eine Trennung regelrecht, indem sie sich ein komplettes Makeover verpassen lassen. Wenn Sie das ebenfalls tun möchten, dann nur zu. Wenn Sie jedoch gänzlich anderer Meinung sind, sollten Sie innehalten. Denn eine Beziehung formt die meisten Menschen auch in Bezug dessen, wie sie sich kleiden, die Haare tragen usw.

Vielleicht nutzen Sie ein bestimmtes Parfum, weil es Ihrem Ex so gut gefiel. Vielleicht war er sogar die Inspiration für Ihre Frisur. Wenn es derartige Dinge gibt, sollten Sie sie unbedingt ändern. Andernfalls werden Sie bei jedem Blick in den Spiegel an Ihren Partner erinnert – und das muss wirklich nicht sein. Sie sind eine starke, selbstständige Frau. Und als solche sollten Sie in Gänze Ihren eigenen Style haben.

Eine feste Partnerschaft aufrechtzuerhalten ist für manche Menschen kaum denkbar. Woran man erkennt, dass ER beziehungsunfähig ist, verraten wir hier.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...