Blütenstaub entfernen: 3 Tipps für Auto, Terrasse und Co.

Blütenstaub entfernen: 3 Tipps für Auto, Terrasse und Co.

Wir lieben den Sommer – doch leider geht nun auch wieder die Pollen-Saison los. Das ist nicht nur für Allergiker ein Problem, auch Autoscheiben, Gartenmöbel und der Balkon werden von einer gelben Schicht überzogen. Wir verraten, wie Sie die klebrige, gelbe Schicht entfernen!

Wer ein Auto hat, kennt das Problem im Sommer nur zu gut: Von umstehenden Bäumen wehen Blütenpollen herum und setzen sich als gelbe Schicht auf Scheiben und Motorhaube fest. Doch auch Terrassentisch und Balkonmöbel sind nicht vor der schmierigen Schicht gefeit. Einfach weggewischt ist der Blütenstaub leider nicht – dafür ist er viel zu klebrig. Doch wie entfernt man ihn nachhaltig? Wir verraten Ihnen die besten Tipps gegen Blütenstaub auf Auto, Outdoormöbeln und Co.

Blütenstaub von Auto, Terrasse und Co. entfernen

1. Staubsauger einsetzen

Um der gelben Schicht an den Kragen zu gehen, empfiehlt es sich tatsächlich, zuerst alle losen Staubpartikel mit einem Staubsauger zu entfernen. Beim Auto können Sie auf dem Hof selbst ran, die SB-Anlage im Waschbereich nutzen oder gleich den Profi ans Werk lassen. Aber auch Balkon- oder Terrassenmöbel können Sie zuerst absaugen. Wer keine Steckdose in der Nähe hat, kann alternativ auch den Besen nehmen.

3. Pollen abwaschen ohne Schlieren

Gelber Pollenstaub ist besonders hartnäckig und lässt sich nur schwer wegwischen. Besonders auf der Windschutzscheibe des Autos bilden sich eklige Schlieren, wenn Sie die automatische Scheibenreinigung einschalten. Hier empfiehlt sich die Verwendung eines speziellen Wischwassers, ein Sommerscheibenreiniger, der besser gegen die Pollenschicht wirkt.

Um die Blütenstaubschicht loszuwerden, empfiehlt sich mit dem Auto ein Gang in die Waschstraße, bei Möbeln auf der Terrasse ein gründlicher Putzgang mit Allzweckreiniger oder sogar einem Hochdruckreiniger.

3. Blütenstaub vorbeugen

Um zukünftig das Festsetzen der gelben Pollen auf Ihren Möbeln zu erschweren, können Sie Tisch und Co. mit einer Hartwachsschicht polieren. So haften die Pollen schlechter und lassen sich zudem leichter abwischen.

Um die klebrige, gelbe Schicht auf Ihrem Auto zu verhindern, gibt es Autoabdeckungen, die Sie über das Fahrzeug stülpen können. Das bedeutet zwar ein wenig Aufwand, lohnt sich aber in den Monaten April, Mai und Juni besonders.

Im Video: So entfernen Sie Blütenstaub aus Kleidung

Eingebranntes und schwarze Flecken lassen den Pizzastein schnell ungepflegt aussehen. Wir verraten Ihnen, wie er ganz schnell wieder richtig sauber wird.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...