24. März 2021
Wechseljahre: 3 Gründe, warum Sie sich darauf freuen können

Wechseljahre: 3 Gründe, warum Sie sich darauf freuen können

Den Wechseljahren blicken viele von uns immer noch mit Unsicherheit und Angst entgegen. Dabei wartet abseits von Hormonchaos und Hitzewallungen auch viel Positives. Was genau, hat uns Angela Löhr verraten. Gründerin des Online-Magazins LEMONDAYS und Autorin von „Crazy, sexy Wechseljahre: Dein Start in die spritzigste aller Lebensphasen“, die auch als Speakerin am 25. März beim FÜR SIE College powered by SOCIAL MOMS dabei ist.

Schaukelnde Frau
© wundervisuals/iStock
Die Wechseljahre haben nicht nur schlechte Seiten.

Wechseljahre: Darum können Sie sich freuen

1. Bye-bye Regelschmerzen

Mit dem Abschluss der Wechseljahre lassen wir die monatliche Regel hinter uns. Ohne Bauchschmerzen und Blutungen bekommen wir im Schnitt jeden Monat vier Tage Kraft und Energie geschenkt. Zeit, die wir – ganz ohne Blick in den Regelkalender oder auf die Gesundheits-App  – in Wandertouren, Ausflüge ins Schwimmbad oder Saunabesuche investieren können. Dabei sparen wir Bares. Denn laut einer Studie geben Frauen im Schnitt jeden Monat 15 Euro für Hygieneartikel, Unterwäsche, Schmerzmittel und Süßigkeiten aus. Eine Unabhängigkeit, die zuversichtlich stimmt. Weiterer Lichtblick: Mit dem Ausbleiben der Menstruation verfliegt bei vielen Frauen auch die hormonbedingte Migräne.

2. Sex genießen

Nach den Wechseljahren, also ein Jahr nach dem Ausbleiben der Periode, benötigen wir keine Verhütung mehr. Ohne die Angst, schwanger zu werden, lassen sich einige Frauen im Bett zum ersten Mal richtig fallen und erleben sorgenfrei und selbstbestimmt den besten Sex ihres Lebens. Viele berichten, dass das Empfinden und Erleben intensiver wird. Das hängt auch mit einem neu gewonnenen Körperbewusstsein zusammen. Es tut gut, sich selbst zur obersten Priorität zu machen. Eine Erkenntnis, die im Bett und darüber hinaus für Erfüllung sorgt.

3. Neues Selbstbewusstsein

Endlich Zeit und Raum für Selbstverwirklichung! Sind die hormonellen Umstellungen abgeschlossen, eröffnen sich uns neue Horizonte. Oftmals wissen wir jetzt ganz genau, was wir noch erreichen möchten. Die amerikanische Talkshow-Gastgeberin Oprah Winfrey teilte ihre eigene Erfahrung wie folgt: „Ich habe mit vielen Frauen gesprochen, die die Wechseljahre als ein Ende sehen. Ich habe jedoch festgestellt, dass es ein Moment ist, um sich selbst neu zu entdecken, nachdem man sich jahrelang nur um andere gekümmert hat. Es ist eine Chance herauszufinden, was für einen selbst wichtig ist und dies mit deiner Energie, deiner Zeit und deinem Talent zu verfolgen.“ Eine Einsicht, die Kraft spendet und uns die Wechseljahre aus einer anderen Perspektive betrachten lässt. 

Das Fazit

In unserer zweiten Lebenshälfte müssen wir uns und anderen nichts mehr beweisen und strahlen mit Falten und Rundungen natürliche Schönheit, Authentizität und Gelassenheit aus. Diese Wertschätzung der eigenen Persönlichkeit wirkt wie eine innerliche Befreiung. Was uns auf dem Weg zu einem positiveren Blick auf die Wechseljahre hilft, sind sichtbare Vorbilder wie die die 73-jährige Well-Aging-Influencerin Greta Silver. Ein Role Model, das Lebensfreude ausstrahlt und Lust aufs Älterwerden macht.

Redaktion: Kathrin Mechkat

Für Sie College
Sie wollen beim FÜR SIE College „Hormone, Wechseljahre & Co.“ dabei sein? Weitere Infos gibt es hier! Zu den kostenlosen Tickets gelangen sie hier
Bei Wechseljahrsbeschwerden steht vor allem Östrogen im Vordergrund. Doch auch ein Mangel an Progesteron kann Symptome wie Gewichtszunahme, Wassereinlagerung...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...