Make-up und Mundschutz: Die wichtigsten Tipps

Make-up und Mundschutz: Die wichtigsten Tipps

Vermindert Make-up unter der Gesichtsmaske dessen Schutz? Und wie verhindern wir lästiges Abfärben beim Lippenstift? Wir erklären, worauf Sie achten sollten.

Make-up und Mundschutz Tipps
© Photo by Flavio Gasperini on Unsplash
Make-up und Mundschutz: Die wichtigsten Tipps

Die Mundschutzpflicht ist wichtig und essentiell. Dennoch stellen sich nun grundlegende Alltagsfragen: Wie sieht es zum Beispiel mit unserem Make-up aus? Ist es unhygienisch, sich trotz Maske zu schminken? Und können wir überhaupt noch Lippenstift tragen?

Mindert Make-up die Mundschutz-Qualität?

Ob das Tragen von Make-up die Wirkung der Schutzmaske weniger effektiv macht, ist aktuell eine berechtigte Frage. Viele Frauen kennen die Situation: Sie setzen Ihren Mundschutz ab und entdecken unschöne Make-up-Ränder auf der Maske. Unhygienisch, keine Frage. Beeinflusst der Schmutz also auch die Wirksamkeit der Schutzmaske?
Wie Dr. Carrie L. Kovarik, Dermatologin und Professorin der Dermatologie an der University of Pennsylvania in einem Interview mit The Philadelphia Inquirer erklärt, soll das nicht der Fall sein. Puh, zum Glück! Dann müssen wir also nicht auf unser Tages-Make-up verzichten?

Jein. Auch, wenn das Make-up die Wirksamkeit der Schutzmaske nicht herabsetzt, kann es doch negative Folgen für unsere Haut haben. Die Kombination aus Foundation mit Schweiß, heißem Atem, geringer Luftzufuhr und Reibung kann unter der Maske nämlich zu Hautirritationen und Unreinheiten führen. Testen Sie selbst, wie gut Ihre Haut damit zurechtkommt.

Probleme mit Unreinheiten? Lesen Sie hier unsere Tipps für die Hautpflege unter der Maske >>

Make-up unter Gesichtsmaske: Diese Dinge sollten Sie beachten

Wer sich trotzdem für das Tragen von Make-up unter der Schutzmaske entscheidet, sollte dabei ein paar Dinge beachten:

  • Waschen Sie die Maske auf jeden Fall nach einem Tag! Die Abfärbungen der Schminke können in der Maske Bakterien bilden, die man sich beim nächsten Aufsetzen wieder ins Gesicht führt.
  • Bei Lippenstiften empfehlen sich langanhaltende Produkte, die nicht abfärben. Vor allem Liquid Lipsticks sind hier geeignet – sie trocknen an und verschmieren dann nicht so schnell.
  • Greifen Sie bei der Wahl Ihrer Foundation eher zu leichten BB- oder CC-Creams mit mattem Finish. Sie haben einen besseren Halt als glowy Alternativen und unter ihnen kann die Haut besser atmen.
  • Setzen Sie die Maske erst auf, wenn alle Produkte vollständig in die Haut eingezogen sind. So vermeiden Sie unnötige Abfärbungen.
  • Und auch wenn die Maske etwa die Hälfte des Gesichts bedeckt: Verzichten Sie auf keinen Fall auf Ihre Tagespflege mit Sonnenschutz! Es kommt nämlich immer noch gefährliche UV-Strahlung, auch in der unteren Gesichtshälfte, an.
5 Sonnencreme Mythen entlarvt
Wer bereits vorgebräunt ist, muss sich nicht mehr eincremen? Oh je, leider falsch! Diese und weitere Mythen rund um das Thema Sonnenschutz haben wir unter die...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...