TV-Tipp fürs Wochenende von FunkUhr: Billy Kuckuck – Mutterliebe

TV-Tipp fürs Wochenende von FunkUhr: Billy Kuckuck – Mutterliebe

Lust auf romantische, lustige und spannende Unterhaltung? Dann schauen Sie an diesem Wochenende doch mal in der ARD-Mediathek vorbei.

TV-Tipp fürs Wochenende von FunkUhr: Billy Kuckuck – Mutterliebe

Neu in der ARD-Mediathek

Das kann Billy Kuckuck (Aglaia Szyszkowitz) nicht ahnen, als sie einen Vollstreckungsbescheid bei Jule Hellwig (Anja Knauer) durchsetzt: Weil die ziemlich ruppige Schuldnerin sie auf gar keinen Fall in ihre Wohnung lassen will, fackelt Billy nicht lange und beschlagnahmt Frau Hellwigs Auto. Zu spät entdeckt sie, dass sie der Frau damit das Dach über dem Kopf genommen hat, denn die Putzkraft lebt seit einem halben Jahr in ihrem Wagen, immer in der Furcht, entdeckt zu werden.

Getrieben von Schuldgefühlen setzt Billy alle Hebel in Bewegung, um dieser Schuldnerin aus der Klemme zu helfen und das Auto wiederzubeschaffen. Nicht dass Jule Hellwig etwas dagegen hat, ihr Auto wiederzubekommen – aber es fällt ihr schwer, Billys Unterstützung zu akzeptieren. Denn Jule Hellwig hat einiges gutzumachen und will nicht, dass jemand davon erfährt, noch nicht mal eine hartnäckige Gerichtsvollzieherin mit großem Herzen.

Aglaia Szyszkowitz setzt auch bei ihrem fünften Einsatz als Mainzer Gerichtsvollzieherin Billy Kuckuck Dickköpfigkeit, Ideenreichtum und Optimismus ein, bis es ihr gelingt, die Schuldnerin aus der selbstgebauten Falle zu befreien. Das Drehbuch zu Billys anrührendem Einsatz in „Billy Kuckuck – Mutterliebe” schrieb David Ungureit, die Regie lag wieder bei Thomas Freundner.

Lust auf ein gemütliches Wochenende auf der Couch? Dann schauen Sie jetzt in diese neue Dramaserie in der ZDF-Mediathek – mit 6 Teilen!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...