6. Mai 2021
Kommissar Dupin ermittelt wieder: Darum geht es in "Bretonische Spezialitäten"

Kommissar Dupin ermittelt wieder: Darum geht es in "Bretonische Spezialitäten"

Heute Abend im TV: "Kommissar Dupin – Bretonische Spezialitäten". Wir verraten, um was es in dem spannenden Krimi mit Pasquale Aleardi in der Hauptrolle geht!

In seinem bereits neunten Fall ermittelt Pasquale Aleardi alias "Kommissar Dupin" in die bretonische Korsaren-Stadt Saint-Malo, um den Mord an einer Spitzenköchin aufzuklären.

Auch spannend: Erfahren Sie in unserem Psychotest, welcher Tatort-Kommissar Sie sind >>

"Bretonische Spezialitäten" – der neunte Fall für Kommissar Dupin

Blanche Trouin wurde von ihrer Schwester Lucille niedergestochen. Diese flieht Hals über Kopf, wird von Dupin aber gestellt und festgenommen. Seitdem schweigt sie beharrlich. Dupin, der die Hintergründe der Tat verstehen möchte, steht vor einem Rätsel. Er erkennt, dass es sich nicht um einen kaltblütig geplanten Mord handelt, doch warum unternimmt Lucille keinen Versuch, sich zu verteidigen? Obwohl der Verbrechenshergang anscheinend vollkommen klar ist, nimmt Dupin die Ermittlungen auf.

So trifft er auch auf Blanches Ehemann Kilian, der weniger von Blanches Tod als von Lucilles Tat an sich betroffen scheint, und auf Charles Braz, Lucilles Lebensgefährten, der zunächst panikartig versucht, vor Dupin zu fliehen. Schnell steht fest: Niemand spielt mit offenen Karten, jeder verbirgt etwas. Als es zwei weitere Mordopfer gibt, weiß Dupin, dass sein Instinkt ihn nicht getrogen hat.

Kommissar Dupin – Bretonische Spezialitäten, am 06. Mai um 20:15 im ARD.

Ihnen steht der Sinn nach einem gemütlichen TV-Abend? Dann ist unser Fernseh-Tipp von Funkuhr genau das Richtige für Sie. Viel Vergnügen mit dem Film "Westwall"...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...