Schmuck-Trends 2022: 5 Labels, die Sie lieben werden

Schmuck-Trends 2022: 5 Labels, die Sie lieben werden

Was für eine Glanzleistung! Denn immer mehr Schmuckhersteller legen jetzt Wert darauf, dass die schönen Kostbarkeiten fair produziert werden und setzen auf recyceltes Gold und Silber. Wir haben uns 5 nachhaltige Schmucklabels genauer angesehen, die Sie unbedingt kennen sollten. 

Fehlende Transparenz, schlechte Arbeitsverhältnisse und eine üble Klimabilanz sind bei der Schmuckproduktion leider an der Tagesordnung.

Wer lange etwas von seinen Kostbarkeiten haben möchte und trotzdem nicht auf eine nachhaltige Produktionsweise verzichten möchte, sollte sich folgende Labels anschauen, die Schmuck produzieren, der nicht nur wunderschön aussieht, sondern auch noch mit gutem Gewissen getragen werden kann.

Lesen Sie auch: Dies sind die schönsten nachhaltigen Must-haves für den Frühling >>

Die schönsten Schmucklabels fürs gute Gewissen 

1. Stilnest

Das Berliner Label Stilnest hat es sich zur Mission gemacht, der Massenproduktion in der Schmuckindustrie den Kampf anzusagen. Deswegen werden ausschließlich Schmuckstücke produziert, die bestellt wurden. Dieser Made-to-Order Ansatz, der einen direkten Versand aus der Goldschmiede zu Ihnen nach Hause beinhaltet, sorgt dafür, dass es nicht zu einer Überproduktion von Schmuck kommt. Auch in puncto nachhaltige Herstellungsweise können sich viele Schmuckhersteller eine ordentliche Scheibe von Stilnest abschneiden. Transparenz ist das A und O des Unternehmens. Deswegen ist es für den Schmuckhersteller besonders wichtig zu wissen, woher die einzelnen Bestandteile wie Edelsteine, Gold und Silber herkommen:„ Wir bohren nach und versuchen stets unsere Quellen bis zum Ursprung zurückzuverfolgen“ – so Stilnest. 

Wer diese gute Sache unterstützen möchte und beim nächsten Schmuckkauf auf Nachhaltigkeit Wert legt, kann sich von den wunderschönen Ketten zum Layering, Chokern, Ohrringen oder Armbändern begeistern lassen. Bei Stilnest finden Sie eine riesige Auswahl an zeitlosem Schmuck, der sich übrigens auch personalisieren lässt.

2. LLR Studios

Das Hamburger Schmucklabel LLR Studios wurde 2018 von den beiden Schwestern Lena und Luisa Rotetzki gegründet. Auf die Idee brachte die beiden Geschwister tatsächlich ein ganz besonderes Familienmitglied: „Unsere Inspirationen kommen häufig von unserer Großmutter und ihren tollen Schmuckstücken.“ Durch ein geschicktes Mix & Match System lassen sich Ohrringe oder Ketten vielseitig kombinieren. Basics wie die Bicycle Kette oder Kreolen können etwa mit verschiedenen Süßwasserperlen oder Natursteinen wie Jade immer wieder verändert und neu kombiniert werden. So wird’s wirklich niemals langweilig und die Schmuckstücke bleiben ewig lang erhalten.

Auch bei den Produktionsstandards sind sich die beiden Schwestern ihrer sozialen Verantwortung bewusst: „Wir lassen in Deutschland zu fairen Arbeitsbedingungen produzieren und auch unsere Lieferanten nutzen Altgold und Silber. Außerdem arbeiten wir mit Traditionsunternehmen zusammen, die es seit mehreren Generationen gibt.“ Ein Familienunternehmen durch und durch. Wenn sich da nicht ein Blick auf die Website von LLR Studios lohnt. 

3. Silverelephant

Auch dieses Label hat seinen Sitz in Hamburg und wurde von der ehemaligen Innenarchitektin Vera Schmitz gegründet. Silverelephant setzt auf nachhaltige Rohstoffe und verwendet ausschließlich recyceltes Gold und Silber, Vintage Korallen und recycelte Perlen. Das Besondere? Auch individuelle Wünsche können in dem Atelier umgesetzt und sogar Vintage Schmuckstücke nach eigenem Geschmack umgearbeitet werden. So wird's richtig persönlich und besonders. 

Neben zeitlosen Kreolen, Armbändern oder filigranen Ketten, bietet Silverelephant auch verspielten Schmuck mit süßen Smileys, Peace-Zeichen oder Weltkugeln an, die garantiert ein Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern werden. 

4. Bruna The Label 

Die Verantwortlichen bei Bruna The Label achten darauf, dass bei der Herstellung des Schmucks ausschließlich Rohstoffe aus umweltfreundlicher Beschaffung verwendet werden. Dazu zählt recyceltes Gold und Silber und Edelsteine, Perlen oder Muscheln, die verantwortungsvoll beschafft werden. Da es sich bei diesen um natürliche Materialien handelt, ist jedes Schmuckstück ein Unikat. 

Ob Ringe, Ketten, Choker oder Ohrringe – die Auswahl im Onlineshop des Labels ist riesengroß. Hier kommen wirklich alle Schmuckliebhaberinnen auf Ihre Kosten. 

5. Dear Darling Berlin 

Das Label Dear Darling Berlin steht für zeitlose und schlichte Designs in Form von hübschen Halsketten, Armbändern und Ohrringen. Das Schmucklabel, rund um die Gründerin Lisa Zaiser, will weg von intransparenten Lieferketten und der Schnelllebigkeit von Modeschmuck. Daher wird ortsnah in Deutschland oder Italien produziert und recyceltes Gold und Silber für die hübschen Pieces verwendet. 

Außerdem möchte die Gründerin als junge Frau in der männerdominierten Start-up-Szene anderen Frauen ein Vorbild sein und diese dazu ermutigen, die eigenen Träume zu verfolgen. We love! 

Nachhaltige Modelabels
Fair Fashion, ein Begriff, welcher in den Köpfen vieler Menschen immer noch mit hohen Kosten und wenig modischen Teilen verbunden ist. Dabei bieten viele Labels...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...