5 Tipps, um Kleidung für viel Geld zu verkaufen

5 Tipps, um Kleidung für viel Geld zu verkaufen

Sie sitzen auf Massen von Klamotten, die Sie eigentlich noch für gutes Geld verkaufen möchten? Wir verraten, wie Sie Ihre Kleidung online für einen angemessenen Preis an die Leute bringen. 

Vintage-Plattformen, auf denen Sie Ihre Kleidung verkaufen oder Schätze erwerben können, werden immer beliebter. Der Grund? Viele Personen sehen nicht mehr ein, zu viel Geld für Fast Fashion auszugeben, die Sie nur eine Saison tragen. Die günstigere und auch nachhaltigere Variante ist daher der Kauf von Second-Hand-Ware. Ob Sie online nach neuen Lieblingsteilen schauen oder lieber über Flohmärkte stöbern, die Möglichkeiten werden immer vielseitiger.

Wer selbst die eigene Kleidung verkaufen möchte, kann einige Tipps beachten, um den maximalen Verkaufspreis herauszuschlagen. So geben wir geliebte Teile doch gern an die nächste Person weiter. 

Lesen Sie auch, welche Trendteile Sie günstig im Secondhandladen finden >> 

5 Tipps, um gebrauchte Kleidung online zu verkaufen 

1. Auf natürliches Licht setzen 

Wer Fotos macht, sollte auf eine gute Belichtung setzen, denn nur so werden die Kleidungsstücke in das bestmögliche Licht gerückt. Setzen Sie auf eine natürliche Beleuchtung. Bilder, die viel zu dunkel sind, wirken nicht so ansprechend für die potenziellen Käuferinnen. Schlau ist es außerdem, Nahaufnahmen von besonderen Details zu machen. Die Jeans verfügt über einen coolen Verschluss oder eine Nahaufnahme des Stoffes lohnt sich? Dann sollten Sie dies mit der Kamera festhalten. Das Wichtigste? Beim Hochladen der Bilder sollten Sie darauf achten, dass das erste Bild das ausschlaggebendste sein sollte, auf dem das Kleidungsstück in Gänze abgebildet ist. Denn auch beim Onlineverkauf gilt, der erste Eindruck zählt. Wer ein gutes erstes Bild hochlädt, hat deutlich höhere Chancen, die Kleidung zu verkaufen. 

2. Angezogen ist immer besser 

Laden Sie zusätzlich ein Bild hoch, auf dem Sie die Kleidung tragen, denn so können die potenziellen Käuferinnen besser einschätzen, wie diese geschnitten sind und ob dieser Schnitt für ihre Körperform geeignet ist. Dabei gilt: Bewahren Sie Haltung und posen Sie ruhig ein wenig. Denn wer selbstbewusst und glücklich in den Teilen aussieht, vermitteln auch den Eindruck, dass man sich in der Kleidung wohlfühlt. Generell ist es daher schlau, sich beim Abfotografieren der Kleidung die Hilfe einer weiteren Person zu holen. Eine Freundin hat einen anderen Blick auf die Teile und kann gut einschätzen, was gut aussieht. 

Im Video: So verkaufen Sie Ihre alten Schätze im Nu 

3. Preise vergleichen

Die Teile zu teuer oder zu günstig anzubieten, können Sie vermeiden. Es lohnt sich vorher eine kleine Vergleichsanalyse zu machen und nachzusehen, was anderen Anbieterinnen für die gleichen oder ähnliche Teile haben möchte. Setzen Sie nicht zu hoch an, wenn Sie die Kleidungsstücke schnell verkaufen möchten. Allerdings gilt auch, dass Sie mit dem Preis natürlich immer noch weiter heruntergehen können, sollten sich die Kleidungsstücke nicht verkaufen.   

4. Der richtige Zeitpunkt 

Tatsächlich gibt es zum Hochladen der gebrauchten Kleidungsstücke den richtigen Zeitpunkt! Tendenziell scrollen die Menschen eher am Wochenende durch Onlineshops. Deswegen lohnt es sich, wenn Sie die Teile am Freitag, Samstag oder Sonntag auf diversen Plattformen hochladen. Natürlich sollten Sie auch darauf achten, dass Sie Ihre Teile der Saison entsprechend verkaufen. Im Sommer benötigt meist niemand eine Winterjacke. 

5. Ehrlich sein 

Es sind Gebrauchsspuren an den Kleidungsstücken, die Sie für sich behalten möchten? Keine gute Idee, denn wenn Sie häufiger Ihre alten Schätze online verkaufen, sind gute Bewertung ein großes Plus und sorgen dafür, dass mehr potenzielle Kundinnen und Kunden angelockt werden. Daher Flecken, Risse oder Löcher immer kennzeichnen.

Hier können Sie die Mode verkaufen

Spitzenreiter ist nach wie vor Vinted. Die App bietet die Möglichkeit, Ihre Kleidung schnell und einfach zu verkaufen und selbst fündig zu werden. Andere Websites wie Sellpy oder momox fashion setzen auf ein Modell, bei dem Sie die gebrauchten Teile nur verschicken müssen und Bilder und Preise von den Anbietern gemacht werden. Für den geringeren Aufwand gibt es dann allerdings auch nur einen Teil des Verkaufspreises. 

Frau trägt Daunenjacke
Wer sich noch für den Winter ausstatten möchte, kann bei vielen Kleidungsstücken auch auf nachhaltige Labels setzen. Wir wissen, welche Teile in Ihren Schrank...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...