24. November 2012
Günstige Design-Hotels in Europa

Günstige Design-Hotels

Stilvoll und günstig Übernachten! Hier stimmt das Design, aber auch der Preis: zehn Budget-Design-Hotels in den aufregendsten Städten Europas.

Mama Shelter Hotelrestaurant
© PR
Günstige Design-Hotels

Günstige Design-Hotels in Europa


Paris: Mama Shelter

Die Generation Facebook liebt das Haus, weil zu jedem Standardzimmer ein iMac gehört, der auch als Fotoapparat dient. Wer will, kann Bilder von sich gleich online stellen oder auf die Monitore an die Bar schicken. Die Generation Golf hingegen geht durch das von Star-Designer Philippe Starck gestaltete Haus ganz real und offline zum Trinken, Plaudern und Paris-Tipps-Austauschen.

  • PREISE: DZ ab 89 Euro. Essen im Restaurant und auf der Dachterrasse
  • ADRESSE: 109 Rue de Ba gnolet, im coolen 20. Arrondissement, nur ca. 2 km bis zur Seine und Notre-Dame, www.mamashelter.com
25hours Goldman Hotelzimmer
© PR
Günstige Design-Hotels

Frankfurt: 25hours Goldman

Mainhattan ist farblos? Hier nicht! Der aus Israel stammende Ardi Goldman hat sich für sein buntes Wohnzimmer-Hotel das neue Szeneviertel Ostend ausgesucht. Jedes der 49 Zimmer erzählt die Geschichte eines Frankfurters, vom unbekannten Beatnik bis zur prominenten Prinzessin. Für die Gestaltung mit Vintage-Tapeten, Flos-Lampen und Snowcrash-Möbeln sorgten zwei Frankfurter Künstler. Kostenloser Fahrradverleih.

  • PREISE: DZ am Wochenende ab 75 Euro pro Nacht (Weekend-Rate buchen). Frühstücksbuffet 15 Euro pro Person
  • ADRESSE: Hanauer Landstraße 127, www.25hours-hotels.com/goldman
Fontanapark Restaurant
© PR
Günstige Design-Hotels

Lissabon: Fontana Park

Die portugiesische Designerin Nini Andrade Silva ist bekannt für ihren Minimalismus. Schwarz, Weiß und Grau dominieren das Haus aus dem frühen 20. Jahrhundert, Elemente aus Eisen nehmen seine Vergangenheit als Metallfabrik auf. Aber Silva erschuf auch Wohlfühl-Ecken wie den Innenhof mit Wasserfall und Bambusbäumen. Das schneeweiße, puristische Hotelrestaurant „Saldanha Mar“ erinnert mit seiner mediterranen Seafood-Karte an die große Zeit der portugiesischen Seefahrer.

Hotel Indigo Zimmer
© PR
Günstige Design-Hotels

Berlin: Hotel Indigo

Boutique-Hotel nennt sich das neue Haus in Berlins altem Zentrum – das erste in Deutschland eröffnete der amerikanischen Hotelkette Indigo. Jedes Haus soll die jeweilige Umgebung aufgreifen. Hier ist es die gegenüberliegende Universität der Künste. Die 81 Zimmer sind einem Atelier nachempfunden: mit Fototapeten, weiß getünchten Wänden und Schreibtischen, die mit Holzböcken an Galerietische erinnern. Berlin als Kunstmetropole? Das passt!

  • PREISE: EZ oder DZ ab 99 Euro. Frühstücksbuffet 17 Euro pro Person
  • ADRESSE: Hardenbergstraße 15, in Fußweite von Ku’damm, Zoo und Gedächtniskirche, www.hotelindigoberlin.com
Fresh Hotel Dachterrasse
© PR
Günstige Design-Hotels

Athen: Fresh Hotel

Dieses Haus ist ein Soforthelfer gegen schlechte Stimmung. Ob an der poppig-pinken Rezeption, an den orangefarbenen Acryltischen, hinter hauchzarten lindgrünen Vorhängen – überall knipsen Farbelemente die gute Laune an. Die klaren geometrischen Formen, weißen Möbel und Vitra-mäßigen Design-Klassiker sind ein erfrischender Kontrast dazu. Wer sich noch mehr abkühlen will, geht auf die Dachterrasse und schwimmt ein paar Bahnen im Pool. Oder setzt sich mit einem Drink auf die lässigen Loungemöbel und blickt abwechselnd in den griechischen Sternenhimmel und rüber zur Akropolis.

  • PREISE: DZ ab 75 Euro. Das gute amerikanische Frühstücksbuffet ist in manchen Raten bereits enthalten
  • ADRESSE: 26 Sofokleous & Klisthenous Dromos, www.freshhotel.gr
Fresh Hotel Lobby
© PR
Günstige Design-Hotels

Athen: Fresh Hotel

In knalligen Fraben heißt einen die Lobby im Fresh Hotel willkommen.

Kafischnaps Hotelzimmer
© PR
Günstige Design-Hotels

Zürich: Kafischnaps

Abends sitzt das halbe Viertel in der Cafébar und trinkt Kaffee, Schnaps oder beides zusammen: eben Kafischnaps. Die fünf Zimmer in der ehemaligen Metzgerei wurden passenderweise nach Schnapssorten benannt und gestaltet: etwa „Quitte“ (fruchtig gelb gestrichen) oder „Williams“ (mit Birnenbildern an den Wänden). Hausspezialität sind „Uufklappti“, das sind üppig belegte Brote. Eine gute Grundlage für eine lange Nacht.

  • PREISE: DZ ab 88 CHF (etwa 73 Euro). Einzelzimmer „Kirsch“ ab 44 CHF. Frühstück wird à la carte bis 16 Uhr serviert
  • ADRESSE: Kornhausstraße 57, zentral in Zürich beim Quartier Unterstrass, www.kafischnaps.ch
Superbude St.Georg Lobby
© PR
Günstige Design-Hotels

Hamburg: Superbude St. Georg

Studenten, Familien, Geschäftsreisende – in diesem Haus, das eigentlich mehr lässige WG als Hotel oder Hostel ist, treffen sich alle. Die Zimmer sind einfach, aber gut de signt, die Betten haben hochwertige Matrat zen, der „Kronleuchter“ im Foyer ist aus Schreibtischlampen zusammengebastelt. Wer Hunger hat, geht in den „Kitchen Club“. Das ist eine Küchenzeile mit Riesen-Kühlschrank, langen Tischen und Hockern aus Astra-Bierkästen. Man kann sich selbst etwas zu essen machen oder bedient sich aus dem Kühlschrank. Wie in einer WG.

  • PREISE: DZ ab 59 Euro
  • ADRESSE: Spaldingstraße 152, nicht weit vom Hauptbahnhof und den Shopping-Meilen an der Alster, www.superbude.de
Mosaic House
© PR
Günstige Design-Hotels

Prag: Mosaic House

Die Hotelbar ist groß wie eine Bahnhofshalle, die Stimmung schon um 18 Uhr so gut wie in normalen Clubs erst weit nach Mitternacht. Musik, Drinks, Tanzen, Flirten. Das freut 20-jährige Backpacker genauso wie 40-jährige Städtereisende. So kriegt man wenigstens mal wieder was mit vom Nightlife. Später trennen sich die Generationen wieder: Die Jungen übernachten meist unten im Schlafsaal, die Älteren in violett-grünen Suiten unterm Dach.

  • PREISE: DZ ab 58 Euro
  • ADRESSE: Odboru 4, in der Stadtmitte nahe der Karlsbrücke, www.mosaichouse.com
Roomz Vienna Terasse
© PR
Günstige Design-Hotels

Wien: Roomz Vienna

Welches Zimmer hätten S’ denn gern? Grün, Blau, Braun? Oder doch lieber Rosa? Die Grundrisse der 152 Zimmer sind gleich, die Farbwelten aber unterschiedlich. So kann jeder Gast eine Atmosphäre auswählen, die seiner Stimmung entspricht. Dieses Designkonzept stammt vom renommierten Wiener Architekten Gabriel Kacerovsky. Die Farbwelten finden sich auch in der Fassade wieder. Gute Idee, denn Wiener und Wienbesucher sitzen gern draußen.

  • PREISE: DZ ab 69 Euro
  • ADRESSE: Paragonstraße 1, in der Gasometer City zwischen Prater und Simmering, www.roomz-vienna.com
Lánchíd 19 Hotellobby
© PR
Günstige Design-Hotels

Budapest: Lánchíd 19

Glaswände im Zimmer, die den Blick auf die Donau freigeben, Glasböden im Foyer, durch die man auf eine mittelalterliche Wassermühle blickt: Glas ist das bestimmende Material im mit zahlreichen Design-Awards ausgezeichneten „Lanchid 19“. Aber auch die coolen, weißen Sitzmöbel in den 45 Zimmern können sich sehen lassen – genauso wie der Blick nach draußen.

  • PREISE: DZ ab 70 Euro (Advance Purchase, muss man mindestens 15 Tage im Voraus buchen). Frühstück 13 Euro
  • ADRESSE: Lánchíd u. 19, unterhalb der Burg von Buda, direkt am Ufer der Donau, www.lanchid19hotel.hu
Lánchíd 19 Hotelzimmer
© PR
Günstige Design-Hotels

Budapest: Lánchíd 19

Von den Hotelzimmern im Lánchíd 19 hat man einen tollen Blick über die Stadt.

Roadtrip
Die Schönheit Europas mit dem Auto entdecken: Fühlen Sie sich frei und erkunden Sie Länder in der Nähe auf diesen tollen Roadtrip-Strecken.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...