Geld sparen: Kostet Strom nachts weniger?

Geld sparen: Kostet Strom nachts weniger?

Manche kennen es vielleicht noch von früher: Der Strompreis war nachts günstiger, als tagsüber. Doch was ist heute noch dran? Lässt sich mit nächtlicher Hausarbeit etwa Geld sparen? Wir klären auf.

Natürlich erledigen wir die meisten Dinge naturgemäß tagsüber. Doch sollte der Strom nachts tatsächlich günstiger sein, könnte man das Laden von Geräten und auch etwa die Spülmaschine ruhig mal zu später Stunde laufen lassen, um Kosten zu sparen. Was steckt dahinter? Wir verraten es Ihnen.

Ist der Strom nachts günstiger, als tagsüber?

Viele Dinge, für die wir tagsüber Strom brauchen, lassen sich nicht auf die Nacht verschieben. Etwa Kochen oder die laute Waschmaschine machen zu nächtlicher Stunde wenig Sinn. Dennoch lohnt es sich, herauszufinden, ob unser Strompreis tatsächlich von der Uhrzeit abhängig ist. Könnte es denn sein, dass wir nachts weniger zahlen?

In den 1970er Jahren produzierten die Atomkraftwerke in der Nacht übermäßig viel Strom, der zu diesen Stunden nicht genutzt wurde. Deshalb war der Preis damals zu später Uhrzeit extrem niedrig. Doch wie sieht es heute damit aus?

Im Video: Diese Stromfresser sollten nachts ausgesteckt werden

Nachts lässt sich Strom sparen – bei bestimmten Tarifen

Reinhard Loch, Energieexperte bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen erklärt gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland, ob der Strom auch heutzutage nachts günstiger ist, als tagsüber:

Viele Versorger bieten ihren Kund*innen einen Nachttarif an. Die meisten machen das im Rahmen eines Wärmepumpen-, Nachtspeicher- oder Niedertarifs.

Es kommt also auf die Art der Energienutzung und unseren Tarif an. In den genannten Fällen sei der nächtliche Strompreis laut Reinhard Loch tatsächlich günstiger.

Einen Anbieter- oder Tarifwechsel lohne sich laut des Experten dafür jedoch nicht. Generell ist der Grundpreis für einen Tag- und Nachtstromtarif nämlich höher, als bei einem Eintarif. Deshalb ist dies nicht zwingend immer die günstigere Variante, sondern muss genau überlegt sein.
Personen, die allerdings bereits einen nach Tag und Nacht getrennten Tarif verwenden, sollten ruhig öfter mal die Spülmaschine während der Schlafenszeit laufen lassen.

Keine Lust auf die Chemiekeule, um bei Ihnen zu Hause sauberzumachen? Wir auch nicht und verraten Ihnen daher, wie es auch umweltfreundlich und sogar richtig...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...