5. Mai 2015
DIY: Hochzeits-Tischdeko selber machen

DIY: Hochzeits-Tischdeko

Wir kennen die altbackenen Hochzeitstische mit riesigen Blumengestecken und opulenten Kerzenleuchtern, durch die man seine Tischnachbarn kaum erkennen kann. Wir wollen es entspannter, romantischer, moderner: Entdecken Sie bezaubernde Ideen für Ihre Hochzeit.

DIY: Hochzeits-Tischdeko selber machen
© mira33/iStock
DIY: Hochzeits-Tischdeko

Deko aus der Konserve

Können Sie sich vorstellen, Konservendosen auf Ihren Hochzeitstisch zu stellen? Keine Sorge, dieses Deko-Element im Shabby Chic ist derzeit total angesagt und wirkt richtig bearbeitet sehr elegant.

Sie benötigen:

  • leere Konservendosen
  • (Sprüh-) Lack in den Farben Ihrer Wahl
  • Teelichter
  • Metallbügel
  • eine Bohrmaschine

So geht‘s:

  1. Entfernen Sie das Etikett der Konservendose und säubern Sie diese von innen und außen. Achten Sie darauf, dass keine scharfen Kanten an der Dose sind, sodass sich niemand daran verletzen kann.
  2. Bohren Sie einige Löcher in die Wand der Dose. Diese können unregelmäßig, in Linien oder Herzform verlaufen.
  3. Sprühen Sie die Dose mit einem Lack in der Farbe Ihrer Wahl an. Für eine Hochzeit eignen sich natürlich vor allem die Farben Weiß, Rosa und Rot. In Gold oder Roségold sehen die Dosen besonders elegant aus.
  4. Mit einem Teelicht befüllt können Sie die Dosen auf den Tisch stellen. Wenn Sie einen Metallbügel an der Dosenöffnung befestigen, können Sie die selbst gemachten Windlichter sogar aufhängen.
Tischdeko Hochzeit
© Liliboas / iStock
Tipps für die Hochzeits-Tischdeko: Eine schöne Tischdekoration - das A und O für eine schöne Hochzeitsfeier.

Personalisierter Tischläufer

Ein Tischläufer ist Ihnen zu teuer? Gar kein Problem: Basteln Sie sich einfach selber einen, und zwar aus Fotos.

Sie benötigen:

  • viele Fotos (ausgedruckt oder entwickelt)
  • Kleber

So geht‘s:

  1. Drucken Sie Fotos in großer Stückzahl aus. In Drogeriemärkten geht das schnell, einfach und bei einer hohen Stückzahl auch recht kostengünstig. Die Motive sollten natürlich zum Anlass passen, also das Brautpaar und deren gemeinsame Erinnerungen zeigen.
  2. Kleben Sie die Fotos einfach an- und übereinander, sodass ein länglicher Tischläufer entsteht.

Blumenpracht

Für Vasen reicht das Geld nicht? Überhaupt nicht schlimm: Momentan sind Flaschen und Einmachgläser sowieso total angesagt. Sorgen Sie ganz einfach für ein romantisches, buntes Blumenmeer.

Sie benötigen:

  • viele Weißglas-Flaschen und Einmachgläser
  • Wildblumen
  • Spitzenbänder
  • Schleifenband
  • Bast

So geht‘s:

  1. Entfernen Sie zunächst die Etiketten auf Flaschen und Gläsern. Anschließend können diese mit Spitze oder Schleifenband beklebt oder mit Bast umwickelt werden.
  2. Füllen Sie die Gefäße mit Wasser und stellen Sie bunte Wildblumen hinein. Je mehr Sie von den Blumenvasen haben, desto schöner wirkt die Deko.

Flammendes Herz

Auch dieses Windlicht gelingt jedem. Es sieht toll aus und ist sehr preisgünstig.

Sie benötigen:

  • alte Zeitungen
  • Einmachgläser
  • Teelichter
  • Sekunden- oder Heißkleber
  • eine Schere
  • Bast

So geht‘s:

  1. Schneiden Sie die Zeitungsseiten auf die Größe der Einmachgläser zu, sodass die Ausschnitte einmal rund um das Glas reichen und die ebenen Flächen bedecken.
  2. Schneiden Sie anschließend ein Herz in das Papier hinein und kleben Sie den Zeitungsstreifen mit dem Kleber auf das Glas.
  3. Wickeln Sie ein Bastband mehrmals um den Hals des Glases und knoten Sie eine Schleife hinein. Nun ist das Windlicht fertig und kann mit einem Teelicht bestückt werden.
  4. Auch können Sie das Glas mit Wasser befüllen und eine Schwimmkerze hinein setzen.
Hochzeitscheckliste
© Neustockimages / iStock
Damit Sie auch nichts vergesen... ...finden Sie hier unsere große Hochzeitscheckliste.

Bunte Vasen selber machen

Ihr Hochzeitsmotto wird von den Farben Orange, Grün oder Pink dominiert? Dann setzen Sie mit diesen bunten und gleichzeitig preisgünstigen Vasen noch mehr schöne Akzente.

Sie benötigen:

  • Weißglas-Flaschen
  • Wandfarbe

So geht‘s:

  1. Geben Sie etwas von der Wandfarbe in eine saubere Flasche ohne Etikett und drehen Sie die Flasche so lange, bis die Innenwand vollständig mit Farbe bedeckt ist.
  2. Lassen Sie die Flaschen kopfüber in einer Kiste trocknen, sodass überschüssige Farbe ablaufen kann. Wenn die Farbe vollständig getrocknet ist, können Sie die Flaschen mit Wasser befüllen und Blumen hineinstellen.
Vase mit Blütenranke - Zum Selbermachen!
Setzten Sie Trends und verschönern Sie Ihr Zuhause mit individuell gestalteten Möbeln und Accessoires. Wir stellen Ihnen in jedem Heft einen Deko-Tipp mit...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...