11. Oktober 2013
Stylingtipps: 20er Jahre Frisuren nachmachen

20er Jahre Frisuren

Perlenkette, Federboa und die klassische Wasserwelle! Die goldenen Zwanziger konnten sich sehen lassen und auch die Stars sind dem Charleston-Stil absolut verfallen. Klicken Sie sich durch unsere Galerie und erhalten Sie einfache Tipps zum Nachmachen.

Frisuren - Erhalten Sie tolle Stylingtipps zum Nachmachen
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Die klassische Wasserwelle

Die Schauspielerin Diane Krüger zeigt uns auf dieser Veranstaltung das perfekte Beispiel für eine klassische Wasserwelle - und so können Sie den Klassiker ganz einfach nachmachen:

Für die nötige Glätte kämmen Sie Ihr Haar zunächst zu einem Seitenscheitel und föhnen es zusammen mit einer Rundbürste. Bei krausem oder sehr voluminösem Haar, muss es gegebenenfalls vorher zusätzlich mit einem Glätteisen bearbeitet werden.

Nun nehmen Sie eine etwa 5 cm breite Strähne und stecken sie zur Seite. Das restliche Haar halten Sie stramm und befestigen es an Ihrem Hinterkopf. Die übrige Strähne wird mit Hilfe von etwas Haargel und einem Kamm glattgezogen und mit kleinen Haarklammern befestigt. Die Haarspitze drehen Sie dann schneckenförmig ineinander und fixieren diese am besten mit einer dezenten Klammer in gerollter Form. Noch etwas Haarspray darüber geben, eh voilà!

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Drew Barrymore
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Die fransige Wasserwelle

Cremefarbenes Kleid, rote Lippen und eine fransige Wasserwelle - die Schauspielerin Drew Barrymore glänzt mit diesem Charleston-Look.

Um diese Frisur nachzumachen, sollten Sie Ihr Haar zunächst zu einem Seitenscheitel föhnen. Dann ziehen Sie mit einem Kamm kleine Wellen durch Ihr Haar und sichern diese Wellen am besten gleich mit Haarspray. Zum Schluss stecken Sie die Haare mit Hilfe von Haarnadeln einfach am Hinterkopf fest und ziehen sich einzelne Stähnen heraus. Fertig ist die freche Frisur!

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Emily Blunt
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Die glatte Wasserwelle

Lasziver Augenaufschlag und rote Lippen - Schauspielerin Emily Blunt verleiht ihrem 20er Jahrelook, vor allem durch das passende Make-Up, den nötigen Hauch Glamour. Sie entschied sich für eine glatte Variante der zwanziger Jahre Frisuren. Dabei wurde ihre komplette untere Haarpartie mit einem Lockenstab eingedreht. Damit die Haare zum Schluss nach innen fallen, wuden die Haarspitzen nochmals mit einen Lockenstab in Form gebracht. Sehr gelungen, dezent und leicht zum Nachmachen!

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Emmy Rossum
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Die moderne Charleston-Frisur

Goldener Liedschatten, rosa Lippen und eine Frisur, wie einst Marlene Dietrich sie trug - Schauspielerin Emmy Rossum verbindet die heutigen Trends mit dem Klassiker von damals.

In den 20er Jahren konzentrierte sich das Haarvolumen hauptsächlich in den Längen der Haarpartie, weshalb auch der Ansatz von Emmy Rossum weitestgehend glatt ist. Erst ab der unteren Hälfte werden die Haare dann mit einem Lockenstab korkenzieherartig aufgedreht. Den Scheitel mit einer Haarklammer etwas zurücklegen, mit Haarspray fixieren und fertig ist der Charleston-Look!

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Charlize Theron
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Kurzhaarfrisur im Stil der 20er Jahre

Die Südafrikanerin Charlize Theron ist bekannt für ihre Kurzhaarfrisuren. Dass man mit kurzen Haaren ziemlich feminin und glamourös aussehen kann, beweist die Schauspielerin mit diesen reizenden Look. Nicht nur die Fransen des Kleides erinnern an den Klassiker, auch ihre Frisur gleicht einer Interpretation der goldenen Zwanziger.

Um diese Frisur nachzumachen benötigen Sie nur genügend Lockenwickler und ein wenig Zeit. Für einen besseren Halt können Sie im Vorfeld Schaumfestiger in Ihre Haare einkneten, dann die Lockenwickler nach innen eindrehen und trocken föhnen. Wenn Sie die Wickler herausgedreht haben, ziehen Sie Ihre Haare in einzelnen Strähnen nach hinten und fixieren es mit genügend Haarspray.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Marion Cotillard
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Charleston-Frisur modern interpretiert

Schon Batman konnte dem Charme der französischen Schauspielerin Marion Cotillard nicht widerstehen. Wer kann es ihm verübeln?

Auf dieser Veranstaltung setzt die Schauspielerin auf verführend rote Lippen und auf ein zurückhaltendes Make-up. Doch erst ihre Frisur verleiht ihrem Look die gewisse Raffinesse der 20er Jahre. Da die Schauspielerin von Natur über voluminöses und krauses Haar verfügt, hat man mit Hilfe von Haargel ihren Ansatz bändigen können. Ihre untere Haarpartie wurde dann im Anschluss einfach auf Heißwickler gedreht und mit Haarschaum auftoupiert - eine gelungene Interpretation der 20er Jahre.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Nicole Richie
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Wasserwelle mit Korkenzieherlocken

Wie bereits viele andere Schauspielerinnen vor ihr, hat sich auch Nicole Richie von dem Stil der goldenen Zwanziger inspirieren lassen. Und das Beste, Sie können diese Frisur ganz einfach zuhause nachmachen. Dafür teilen Sie Ihre Haare zunächst mit einem Kamm zu einem Seitenscheitel. Drehen Sie dann den hinteren Teil Ihrer Haare mit kleinen Lockenwicklern ein und kreieren im vorderen Bereich Ihrer Haare mit einem schmalen Lockenstab Korkenzieherlocken. So entstand der freche Look, der mit kleinen Klammern und etwas Haarspray, nur noch befestigt werden muss.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Katy Perry
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Die moderne Wasserwelle in pink

Was ihr Aussehen betrifft ist die Sängerin Katy Perry sehr experimentierfreudig - das beweist sie auch bei dieser Veranstaltung. Mit einem gelben Kleid und einer pinken Wasserwelle holt sie den klassischen Stil der 20er Jahre in die Moderne.

Damit sie das gleiche Volumen auch in Ihre Haare bekommen, müssen Sie einfach nur große Lockenwickler in Ihre Haarlängen eindrehen, anföhnen und abkühlen lassen. Anschließend mit einem Kamm toupieren und mit Haarspray fixieren. Fertig ist eine voluminöse Wasserwelle.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Pink
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Die Wasserwelle im Gothik-Styl

Dass der Stil der 20er Jahre auch anders umgesetzt werden kann, beweist die Sängerin Pink mit diesem Look. Mit extravaganten Make-Up, ausgefallenen Schmuck und der klassischen Wasserwelle schafft sie eine Verbindung zwischen Gothic und den 20er Jahren. Hierfür werden die Haare lediglich mit einem Kamm und viel Wachs in wellenartigen Bewegungen in Form gebracht. Im Anschluss mit Haarspray fixieren und fertig ist ein ausgefallenes Ergebnis.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Paris Hilton
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Haarschmuck

Auch Paris Hilton hat sich von den goldenen Zwanzigern inspirieren lassen und den Klassiker in ihrem Styling umgesetzt. Diesmal ist es nicht die klassische Wasserwelle, sondern ein Haarreif, der an die 20er Jahre erinnert. Um diese Frisur nachzumachen, müssen Sie Ihre Haare einfach mit Hilfe einer Rundbürste nach innen föhnen und anschließend mit Haarspray fixieren. Der passende Haarschmuck vollendet Ihre Frisur - ob Spange, Stirnband oder Haarreif, Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Reese Witherspoon
© Getty Images
20er Jahre Frisuren

Die Wasserwelle für lange Haare

Ob verrückt, naiv oder humorvoll - wir kennen Reese Witherspoon aus verschiedensten Rollen. Doch eins bleibt bei der Oscar-Preisträgerin immer unverkennbar - ihre langen blonden Haare. Bei dieser Veranstaltung trägt sie ihr Haar im klassischen Stil der 20er Jahre. Gerade für Frauen mit langen Haaren ist diese Variante bestens geeignet. Damit die Haare auch besonders schön fallen, drehen Sie die Heißwickler am besten immer in die selbe Richtung.

Weitere Frisuren-Tipps finden Sie hier>>

Frau mit geflochtenem Haarkranz - Schnell und einfach Ihr Haar in eine Flechtfrisur legen
Morgens zu wenig Zeit, aber ungewaschene oder fettige Haare? Wir geben Tipps, mit welchem Style Sie Ihre Haare trotzdem in eine schöne Frisur verwandeln können...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...