"Lupin": Das verspricht der zweite Teil

"Lupin": Das verspricht der zweite Teil

Der Netflix-Hammer "Lupin" startete zu Beginn des Jahres so richtig auf der Streaming-Plattform durch. Nun offenbarte Co-Schöpfer George Kay, was in der "Lupin"-Fortsetzung und vor allem mit der Hauptfigur Assane Diop (gespielt von Omar Sy) passieren wird. 

"Lupin": Zweiter Teil in Planung

Spannend, tiefgründig, clever und mit interessanten Wendungen – mit Recht sprengt der französische Netflix-Hit "Lupin" aktuell alle Rekorde und mauserte sich in Rekordzeit zu einer der beliebtesten Serien im Streaming-Universum. Die Geschichte von Assane Diop (Omar Sy), der ein Diamantencollier aus dem Pariser Louvre stehlen will, um seinen verstorbenen Vater zu rächen, fesselte Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen.

Sehnsüchtig warteten die Fans seit dem Ende der ersten Staffel auf eine längst überfällige Fortsetzung – und tatsächlich: Seit Kurzem ist offiziell, dass es einen zweiten Teil geben wird. Co-Schöpfer George Kay enthüllte in einem Interview mit "Vanity Fair" nun schon die ersten spannenden Details und gibt Einblicke in die Zukunft von "Lupin".

Demnach möchten sich die Produzenten in der Fortsetzung voll und ganz auf Assane fokussieren, den die Zuschauer im ersten Teil ausschließlich als 15- und 40-Jährigen kennenlernten. George Kay betonte, dass es dazwischen noch jede Menge zu erfahren gebe:

Im Moment wissen wir nicht, was mit ihm in der Phase zwischen seinem 15. und 40. Lebensjahr passiert ist. Wir lernen also nachträglich etwas über diese riesige Hintergrundgeschichte.

Assane Diop: Zweiter Teil "Lupin" enthüllt seine Vergangenheit

Laut dem Co-Autor sei es besonders wichtig, mehr über Assane zu erfahren, da sich die späteren Entwicklungen damit perfekt vorbereiten lassen – so soll sich der Zuschauer leichter mit dem Charakter identifizieren können, wie George Kay ausführte: 

"Du bist immer auf der Suche nach Hintergrundgeschichten und plünderst sie für Wendungen. Ein Beispiel: Wenn dieser Typ, der sich mit 25 in Assanes Umfeld bewegt, nicht ganz so loyal ihm gegenüber ist, wie wird das die Dinge für den Charakter jetzt ändern? Man möchte eine Hintergrundgeschichte haben, die wirklich gut durchdacht ist, aber aus Autoren-Sicht bleibt sie ein Ort, an dem man nach Ideen suchen kann."

Weiter soll die Fortsetzung in nicht allzu ferner Zukunft spielen. Der Grund: Eine Kontinuität für Assane in der Gegenwart soll erhalten bleiben. Zusätzlich möchten die Produzenten mehr Informationen über Sohn Raoul sowie Assanes große Liebe Claire enthüllen, denn:

Sie sind fundamental für den Zustand von Diop. Er muss damit umgehen, weil es eine dauerhafte Gegebenheit ist.

"Lupin": Weitere Staffel ist schon geplant

Abschließend enthüllte der Co-Schöpfer noch eine besonders freudige Nachricht für alle Fans, denn: George Kay stecke bereits jetzt den Handlungsrahmen für eine mögliche weitere Staffel ab. Demnach sollte eine erneute Fortsetzung bei ähnlichem Erfolg tatsächlich nur noch reine Formsache sein!

Lade weitere Inhalte ...