23. Februar 2021
In aller Freundschaft: Das passiert in "Unter Spannung"

In aller Freundschaft: Das erwartet die Zuschauer in "Unter Spannung"

Eine komplizierte OP und eine mögliche Schwangerschaft: Eine wortwörtlich spannungsgeladene Episode erwartet Sie am 23. Februar im Ersten. 

In aller Freundschaft: Unter Spannung
© MDR/Saxonia Media/Maksym Lobachov
Lisa (Ella Zirzow, li.) ist seit drei Wochen überfällig und hat nun Angst schwanger zu sein. Um ihren Vater nicht zu beunruhigen, wendet sie sich an Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) eine Freundin und Kollegin ihres Vaters. 
 

Eigentlich will Dr. Martin Stein nur seinen Oldtimer zur Inspektion in die Werkstatt bringen. Dort wird er Zeuge, wie Mechaniker Mick Mohnhaupt  bei der Wartung eines E-Autos einen Stromschlag bekommt. Dr. Stein leistet sogleich erste Hilfe und sorgt dafür, dass der Patient ins Krankenhaus kommt. Dort angekommen stellt sich heraus, dass Mick eine Schulterfraktion hat und sofort operiert werden muss. Er leidet jedoch an Vorhofflattern, was eine OP riskant macht und lebensbedrohlich werden kann. Was werden die Ärzte tun?

Schwanger oder nicht: Wie geht es mit Lisa weiter?

Während Dr. Roland Heilmann und Katja Brückner planen, endlich zusammenzuziehen, fällt Katjas Tochter Emma auf, wie bedrückt Lisa wirkt. Emma fasst sich ein Herz und spricht Lisa darauf an. Lisa erzählt, dass sie während ihres Praktikums in Südafrika "eine Art Freund" hatte und nun fürchtet, schwanger zu sein. Emma kann Lisa schließlich dazu ermutigen, sich von Dr. Kathrin Globisch untersuchen zu lassen. Diese hat nach der Untersuchung dann aber noch eine ganz andere Vermutung. Wie es weitergeht, erfahren Sie am Dienstag, den 23. Februar um 21 Uhr im Ersten.
 

Der neue Film "Love and Monsters" auf Netflix sollte ursprünglich im Kino erscheinen: Nun hat sich der Streaming-Gigant die Ausstrahlung gesichert. Unser Tipp...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...