14. März 2021
Strickanleitung: Kimonopullover mit Fledermausärmeln

Strickanleitung: Kimonopullover mit Fledermausärmeln

Auf Zack müssen alle sein, die sich an diesem Kimonopullover mit Fledermausärmeln versuchen, denn das v-förmig zulaufende Rippenmuster ist etwas für echte Könner. Der kunstvolle Eyecatcher entsteht auf einer Rundstricknadel. Die Strickanleitung hier herunterladen!

Strickanleitung Kimonopullover mit Fledermausärmeln

Strickanleitung Kimonopullover mit Fledermausärmeln FÜR SIE 21/2020
KIMONOPULLOVER · SARA
Modell 15 – Lookbook 09

Strickschrift lesen und verstehen>>

Größe: 36 bis 42
Durch die lässige Weite passt der Pullover für alle angegebenen Größen.
Material: Lana Grossa-Qualität „Sara“ (65 % Baumwolle, 30 % (Baby) Alpaka, 5 % Schurwolle (Merino), LL = ca. 110 m/50 g): ca. 450 g Gelb meliert (Fb. 13); Stricknadeln Nr. 5,5 und 7, 2 Rundstricknadeln Nr. 7, je 100 cm lang, 1 Rundstricknadel Nr. 5,5, 50 cm lang. Die Lana Grossa Garne finden Sie im qualifizierten Fachhandel. Adressen unter: www.lana-grossa.de/bezugsquellen

Knötchenrand: Die 1. M jeder R wie zum Rechtsstr. abh. Die letzte M jeder R re str. Hinweis: Alle Ränder im Knötchenrand arbeiten!

Rippen A [Rollkragen]: 2 M re, 2 M li im Wechsel str.

Rippen B [Ärmelbund]: Nach Strickschrift B str. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R. Die Zahl re außen bezeichnet die Hin-R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS [= 2 M] zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. Der Deutlichkeit halber sind 3 MS gezeichnet. In der Höhe die 1. – 3. R 1x str., dann die 2. und 3. R stets wdh.

Rippenmuster: Nach Strickschrift A str. Die Zahlen li außen bezeichnen die Rück-R. Die Zahl re außen bezeichnet die Hin- R. In der Breite die R mit den M vor dem 1. Pfeil beginnen, den MS [= 4 M] zwischen den Pfeilen fortl. str., enden mit den M nach dem 2. Pfeil. In der Höhe die 1.–3. R 1x str., dann die 2. und 3. R stets wdh.

Betonte Zunahmen: Am R-Anfang nach der 4. M 1 M mustergemäß li oder re verschränkt aus dem Querfaden zun. Am R-Ende vor den letzten 4 M 1 M mustergemäß li oder re verschränkt aus dem Querfaden zun.

Maschenprobe: 17 M und 25,5 R Rippenmuster mit Nd. Nr. 7 = 10 x 10 cm.

Hinweis: Aufgrund der Stricktechnik [= Zunahmen in der Mitte des Teils] rundet sich der Saum des Vorderteils unten in der Mitte automatisch leicht nach oben. Das deutet die gestrichelte Linie unten im Schnittschema an. Beim Rückenteil bleibt der Saum durch die seitlichen Zunahmen gerade. Die Pfeile geben jeweils die Strickrichtung an!

Rückenteil mit Ärmelhälften: 90 M mit Nd. Nr. 7 anschlagen. Im Rippenmuster mit beids. Knötchenrand str., dabei mit 1 Rück-R wie gezeichnet beginnen. Nach 27 cm = 69 R ab Anschlag beids. für die Kimonoform 1 M betont zun., dann in jeder 2. R noch 39x je 1 M betont zun. = 170 M. Dann auf die 100 cm lange Rundnd. Nr. 7 wechseln und in der folg. Hin-R beids. für die Ärmellängen noch je 23 M dazu anschlagen = 216 M. Alle zugenommenen M folgerichtig in das Rippenmuster einfügen. An R-Anfang und -Ende liegen jetzt je 2 abgehobene re M nach bzw. vor der Rand-M. Nun für die Ärmelweite gerade weiterarb. In 14 cm = 36 R Ärmelhöhe beids. je 87 M für die Ärmel-Schulter-Länge auf eine der langen Rundnd. stilllegen und die mittl. 42 M für den geraden Halsausschnitt abk.

Vorderteil mit Ärmelhälften: 90 M mit Nd. Nr. 7 anschlagen. Im Rippenmuster mit beids. Knötchenrand str., dabei mit 1 Rück-R wie gezeichnet beginnen. Die 2 Mittel-M für die Zunahmen markieren [= 2 li M von der Vorderseite aus]. Nach 27cm=69RabAnschlagfürdieFormvorundnachden2 markierten M je 1 M li verschränkt aus dem Querfaden zun. Diese Zunahmen in jeder 2. R noch 39x wdh., dabei die M mustergemäß li bzw. re verschränkt zun. = 170 M. Dann auf die 100 cm lange Rundnd. Nr. 7 wechseln und in der folg. Hin- R beids. für die Ärmellängen noch je 23 M dazu anschlagen = 216 M. Alle zugenommenen M folgerichtig in das Rippenmus- ter einfügen. An R-Anfang und -Ende liegen jetzt je 2 abgehobene re M nach bzw. vor der Rand-M. Nun für die Ärmelweite gerade weiterarb. In 8 cm = 20 R Ärmelhöhe für den runden Halsausschnitt die mittl. 26 M abk. und beide Seiten getrennt weiterstr. Am inneren Rand für die weitere Rundung in jeder 2. R noch 1x 3 M, 1x 2 M und 3x je 1 M abk. Die restl. 87 Ärmel- Schulter-M in gleicher Ärmelhöhe wie am Rückenteil stilllegen. Die andere Seite gegengleich beenden.

Ausarbeiten: Nun beide Teile re auf re übereinander legen. Dann die stillgelegten je 87 Ärmel-Schulter-M von Rücken- und Vorderteil zus.-str. Dafür jeweils fortl. 1 M des Rückenteils mit der entsprechenden M des Vorderteils re zus.-str. und die M gleichzeitig abk. Anschließend das Teil spannen, anfeuchten und trocknen lassen. Mit der 50 cm langen Rundnd. Nr. 5,5 aus dem Halsausschnittrand 92 M auffassen. Für den Rollkragen Rippen A in Rd str., dabei darauf achten, dass re und li M so weit möglich übereinander fortgesetzt werden. In 20 cm Kragenhöhe die M locker abk., wie sie erscheinen. Nun mit der 50 cm langen Rundnd. Nr. 5,5 aus den Ärmelrändern je 48 M auffassen. Für den Bund jeweils Rippen B in R str., dabei stets mit 1 Rück-R wie gezeichnet beginnen. In je 12 cm Bundlänge die M locker abk., wie sie erscheinen. Seiten-Ärmel-Nähte schließen.

Süß, locker, trendy: Dieser feminine Pullover mit Trompetenärmeln ist ein richtiger Hingucker für den Frühling. Wir haben die kostenlose Strickanleitung zum...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...